Montag, 13. April 2020

gartenglück #zuhause leben



ahoi - ihr lieben

die zeit wird uns nicht lang - der frühling ist arbeitsreich wenn man einen garten hat (der nicht nur aus rasen und immergrünen büschen besteht).

überall schiesst das grün aus der erde, die neuankömmlinge wollen regelmässig gewässert werden, auf den "verkehrsflächen" muss man rasen mähen will man nicht irgendwann durch hohes gras stolpern........

ein paar aktivitäten habe ich abgelichtet - dabei hat sich lisbeth ins bild geworfen!



das neuland samt hausberg im morgenlicht - endlich mal die schächte der kläranlage gekürzt! jetzt muss da nur wieder der rasen wachsen.......
vorn rechts: die ramblerrosen von karen - WUCHERN!





mittels 1000l-tank die möglichkeiten, regenwasser zu sammeln, verdoppelt - nur regnen muss es nun mal endlich......
schilfmatten um plastik und blech zu tarnen.





mittag essen wir jetzt immer draussen - tomatensuppe ala bahnwärter - mit den frischen kräutern giersch, bärlauch, winterhecke - wurschtel ich im garten kocht der hausherr!




birkenzweige - nichts spricht für mich sosehr FRÜHLING! wie die zarten grünen plisséblättchen der birken....... vintage holzeierchen.





das hortensienbeet generalüberholt - eines meiner pflegeleichtesten beete dank "eigenmulch" - aber diesjahr gabs auch 2 karren kompost dazu. der unterwuchs enthält auch bärlauch, wegen eisiger nächte noch sehr verhalten. leider hat der warme winter die hortensien zu allzufrühem austreiben verführt - und dann kamen nochmal mehrer nächte mit -8° - öhrchen erfroren. 
mal sehen ob sie sich erholen.......





am schauer ist es geschützter, kletterhortensie, clematis und wildrose entwickeln sich prächtig - auch der neue rhabarber wächst im turbo:




dieses "chaos" hat system - wenn die bodendecker erstmal erwacht sind und auch die stauden austreiben, dann muss da den ganzen sommer kein "unkraut" mehr gejätet werden - und es blüht durchweg von april bis oktober dicht an dicht. 
dem blutweiderich wird mittels eingegrabenem eimer sumpfbiotop simuliert - und die seerose im malerkübel musste diesen winter nichtmal in den keller - zu mehr als einer dünnen eisschicht hat es nie gereicht........

wie gestaltet ihr euer "kleines glück"??



Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    langweilig ist es uns auch noch nicht geworden, im Garten ist immer was zu tun. (Auch wenn ich die geselligen Abende mit Freunden schon vermisse.)
    Die paar Hortensien, die wir noch haben, mussten auch durch den Frost. -5 Grad, scheinen es aber überlebt zu haben.
    Regen wünschen wir uns hier auch, denn unsere Grube mir circa 5000 Litern ist auch schon ziemlich leer, zudem ist eine Birke letztes Jahr auch noch eingegangen, bis jetzt habe ich ja immer noch gehofft, aber sie treibt nicht aus. SCHADE.
    Wenn Loretta im Garte ist, oder auch bei anderen Gelegenheiten, koche ich auch, das macht Spaß.
    Pass gut auf Dich auf und bleib gesund.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - so ein netter abend mit den freunden wär schon mal wieder schön.......
      danke dir! xxxx

      Löschen
  2. Hier auch mit Garten is immer was zu tun. Tomatensuppe lecker. Birkenzweige hatte ich auch aber ich musste sie vor austreiben der "Würstchen" wegen Blütenstaub wieder wegmachen. Stimmt Regen wäre nicht schlecht.
    Meine Hortensien treiben auch schon aus. Bin mal gespannt wegen Frost.
    Schönen Ostermontag.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pollenallergie? regen war mässig, zum glück nicht nochmal frost.....
      xxxx

      Löschen
  3. Ich liebe Gänseblümchen ♥
    So chaotisch kommt mir das gar nicht vor. Wo ihr so viele tolle Pflanzen habt. Seit wir im Februar immer verreisen bekommt Göga nicht richtig die Kurve mehr zum Gärtnern. Dieses Jahr sind wir völlig aus der Bahn. Aber zur Not blüht auch hier üppig alles Mögliche im Sommer, denn wir belassen den Garten oft wie er ist und machen nur das allernötigste im Herbst. Hier findet alles mögliche "Getier" ihren Unterschlupf, Nistplätze etc.
    Schönen Ostermontag, liebe Grüße un dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in so einem jahrelang kultiviertem garten mit guten gehölzen und stauden bleibt es auch noch jahrelang schön - da kann mal auch mal weniger machen. und ja - die tierchen freuts, wenn man sie und das grün in ruhe lässt.
      hier haben wir ja erst vor wenigen jahren bei null angefangen - bis es eine stabile basis für den garten gibt, dauert es noch ein bisschen - aber wir kommen der sache näher. allerdings muss man hier schon aufpassen - die wildniss ringsum schlägt ganz schnell wieder über dem haus zusammen :-D
      xxxxx

      Löschen
  4. Hach, wie schön und die Lisbeth immer dabei! Die Tomatensuppe war sicher sehr lecker mit dem frischen Kraut dazu und etwas Mozarella? Hier kommt auch keine Langeweile auf, Garten, Haus, Kochen, den ganzen Kram, plus diverse Bücher, die warten, dazu schreibe und klebe ich den Enkelkindern je ein Coronatagebuch über das, was hier bei Oma und Opa passiert. Dann können sie später immer mal nachschauen samt Fotos und zeitungsausschnitten. Außerdem waren wir jeden Tag etwas "unterwegs", wenn auch eingeschränkt und nur wir zwei, aber zu einem Bärlauchausflug hat es allemal gereicht. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaub, du kannst gar nicht rumsitzen und nix tun - gibs zu!
      und genau - mozarella! perfekt dazu!
      <3 <3 <3 xxxxx

      Löschen
  5. Du hast völlig recht. Es muss unbedingt richtig regnen. Das bissel, was grade runter kam, wird nicht reichen. Und das sage ich, wo ich Regen nicht ausstehen kann. Aber es hilft ja nichts.
    Ich bin schon gespannt, wenn Deine Bodendecker ihren Job machen und Du uns Fotos davon zeigst.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin eigentlich auch eine katze - aber diese ewige dürre ist mist. wie geht es eigentlich deinem wald??
      sicher kommen fotos! xxxx

      Löschen
  6. Dein systematisches Chaos gefällt mir, du weisst, und ich bin gespannt, wie das dann mit deinen Neuzugängen aussehen wird, wenns denn alles mal spriesst und blüht! Aber man kann den Pflanzen ja jetzt schon beinahe zusehen beim Wachsen; auch in meinen Töpfen tut sich was. Die Akeleien sind immer die ersten, bei den Hortensien herrscht noch Ruhe, dafür spriesst die Pfefferminze wie verrückt.
    Heute Morgen bin ich mit einer Büchse voller rankenden Blühpflanzensamen über die Weide gegangen und hab sie an die Zaunpfähle gesät. Die hatte mir meine Arbeitskollegin geschenkt, weils sie damit nichts anzufangen wusste. Jetzt bin ich sehr gespannt, ob und wann sich da was tut! Ich stelle mir das sehr hübsch vor, wenn das Grünzeug (hoffentlich) an den Pfählen hochklettert und im besten Falle auch noch erblüht.....
    Sowas "kleines Glück" zu nennen finde ich sehr treffend, und wenn sich viele solche kleinen Glücke aneinanderreihen, dann darf man wohl auch sein Leben ein glückliches nennen!
    Langweilig wirds mir übrigens ganz und gar nicht, ich hab ja jetzt meinen Harry bei Laune zu halten. Er macht das sehr gut, freut sich aber immer sehr, wenn wir zum Stall kommen. Dann klebt er an einem und möchte andauernd Körperkontakt halten (mit Pferden darf man das ja noch! 😄). Ich glaub, der kriegt zuviel vor Freude, wenn John erst wieder zuhause vorfährt!
    Aaaahh...Tomatensuppe! Ich bin ja ein richtiger Suppenkasper, und diese fruchtige Variante liebe ich sehr. Da Mozzarella reinzugeben- das finde ich eine sehr gute Idee, die ich mir merken werde! 😋
    So! Und jetzt wuschle mal das Bethchen ordentlich durch von mir, herzlichste Hummelzgrüsse und dicksten Drücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch gespannt - die pflänzchen haben ja so ihre eigenen ideen....
      ;-D
      meine minze ist weiser als die hortensien und hält sich zurück. drücke die daumen für die zaunberankung!
      wo du recht hast hast du recht! also mit dem glück.....
      grüss mir das kuschelpferd und den patienten! lisbeth dankt <3! xxxxxx

      Löschen
  7. I love the Lisbeth photobombing, she's got the most beautiful eyes.
    Your tomato soup looks absolutely delicious, I don't know "Bear's Garlic", I'll have to research as to whether it's known by a different name here.
    The birch branch and the painted Easter eggs are such a lovely, Springlike touch to your already beautiful home. xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      bear´s garlic is wild garlic! because bears are wild forest creatures and the wild garlic usually grows wild in the woods.....
      thank you! xxxx

      Löschen
  8. Sehr schön, dein Garten. Ich werde posten. :-) Liebe Grüsse zum Wochenstart! xxx Regula

    AntwortenLöschen
  9. Die Lisbeth! Wow, was für ein tolles Bild, klar, dass sich die Schöne gerne ins Bild wirft, fotogen, wie sie ist! Und auch wenn ich keinen Garten und auch recht wenig Ahnung hab, kann ich mir vorstellen, dass es einem nie langweilig wird. Mein Freund wohnt auf dem Land und wenn der so redet, könnte man auch meinen, die Arbeit ums Haus/im Garten hört nie auf. Aber sie gibt einem auch viel.
    Du hast recht, regnen könnt es echt mal, ist mal wieder viel zu trocken.
    Die Tomatensuppe sieht wunderbar "mediterran" und oberlecker aus!
    Hab's weiterhin fein im Garten und genieß es! xxxxx Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D merci sagt madame!
      ja - es gibt einem viel. und es ist so 1:1, ganz direkt. leben pur.
      mach ich - dankeschön! <3 xxxxx

      Löschen
  10. Wundervoller Garten. Dieses Jahr hab ich ständig Pech, ich setze was und mir friert doch wieder das eine oder andere.
    Ich hoffe es wird wenigstens einiges überleben.
    Lieben Gruß und bleib gesund wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      vll. bist du einfach ein bisschen früh dran - berlin ist ja auch ziemlich nah an sibierien.... die "hobbygartenindustrie" scheint immer von bodenseeklima auszugehen.
      danke! xxxx

      Löschen
  11. Aww, what a lovely photo of Lisbeth. I agree with Vix that she has the most wonderful eyes. You've got the most wonderful garden, but I especially love its backdrop. The "Hausberg" looks very atmospheric. As do those birch branches decorated with those wonderful wooden eggs. The BW's tomato soup looks delicious, and I believe bärlauch is wild garlic, isn't it? And you're right, we do need some rain here too. Not just for our gardens, but to keep all the idiots inside who think it necessary to flaunt all the rules just because the weather is fine! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lissy says "thanx!"!
      if you ever come here i´ll drag you up there! you´r right with the bärlauch :-D
      we had a bit of rain and it is icy cold again......
      hugsies! xxxxx

      Löschen
  12. Mir ist auch nicht langweilig und die 4 freien Tage haben nicht gereicht. Hab den Mann gerade Schrauben holen geschickt, natürlich ist mir beim Umbau des Keyholebeetes das Material ausgegangen.
    Bingo, die American Pillar geht ab wie sie soll! Und ja, so sehen die Schächte doch gleich viel besser aus.
    Hier hat es letzte Nacht eine Winzigkeit Regen gegeben, ansonsten furztrocken seit über 4 Wochen. Ich musste schon die Pumpe anschließen, Regentonnen sind fast leer.
    Hui, der Rhabarber will es aber wissen!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. machstes den schnecken jetzt richtig gemütlich? ;-D
      hier auch ein paar tropfen, geht das schon wieder los.... staune auch über den rhabarber!
      <3 xxxxx

      Löschen
  13. schön anzuschauen - und natürlich kann ich mir bestens vorstellen, wie dein mulchbeet später bunt wird. hier ist es auch noch recht kahl in den beeten - ich warte sehnsüchtig ob die bienen-schmetterlings-stauden, die ich letztes jahr gepflanzt habe, wiederkommen. einige hab ich schon gesichtet, fingerhüte, muskatellersalbei, wiesensalbei u.ä. stehen in den startlöchern. aber der boden ist dank der nachtfröste doch noch recht kalt.
    weiterhin ganz viel spaß beim buddeln und liebe grüße,
    mano

    AntwortenLöschen