Donnerstag, 16. April 2020

wenn du (ver)zweifelst - trage rot!*** #zuhause leben



***nicht dass ich verzweifelt wäre, da muss das schicksal schon mit anderen kalibern als einer läppische ausgangsbeschränkung nach mir schmeissen.... aber man weis ja nie wer hier so liest.


S P A Z I E R E N

in der mittagssonne den berg hinterm haus raufgelaufen........
es war so frühlingshaft, dass ich mir einen (wiewohl gefütterten) baumwollrock aus dem oberschrank gefischt hab.
mit frischem weiss dazu fühlte ich mich leicht wie eine feder!

oben angekommen, war ich ganz allein unterm knallblauem himmelszelt (die schon von weitem zu hörende, auf neonfarbigen kunstdarm gezogene familie(?) liess sich durch affektiertes husten meinerseits prima davon abhalten, mir zu meinem lieblingsplatz nachzulatschen - so leute haben immer einen ausgeprägten nachlatschtrieb) und mit den herrlichen aussichten auf steine und festung.......








ANZUG

strickjacke - vintage, geschenk von curtise
pullover - 2.hand, handarbeit
rock - DIY aus provencialischem baumwollstoff
tuch - vintage
leinensocken, sonnenbrille, rucksack und bergstiefel - waren mal neu vor langer zeit....

ausserdem - das geheimnis vorzeitig nackter beine: knielange thermoleggings (selbst abgeschnitten)

and - hello vronni: shin, expert with blackberry scratches!









übrigens: ich war allein unterwegs, fotos von mir mit stativ und timer.....






zarte triebe an meinem lieblingsbaum - die lärche
und
eine rarität - eine eibe!
die hat sicher mal ein vögelchen hier ausgesät, in den gärten der gegend gibt es nämlich recht viele alte eiben - nur im "wirtschaftswald" sind sie verschwunden. allerdings macht das gelände den eindruck, als würde der sachsenforst einen "natürlichen wald" wachsen lassen wollen, nachdem die borkenkäfer- & sturmopfer rausgeräumt wurden.
gute chancen also für die eibe.





mitten auf dem weg: wildbienennester!






es blüht!
birke voller "würstchen" und blut-johannisbeere (in einem garten am waldrand).....





Kommentare:

  1. Hach, herrlich, diese Bilder könnten von mir sein. Ich bin derzeit auch sehr viel draußen, denn wir haben eine KONTAKT- aber keine AUSGANGSsperre.
    Ich kann absolut nicht verstehen, wieso "die Menschen da draußen" in diesem unsren Lande laut Presse unter kollektiver Psychose leiden??? Mir gehts damit bestens. Vielleicht habe aber auch ich die Macke und merke es bloß nicht. Kann ja sein....
    Ist das im letzten Post der Lilienstein?
    Laß es Dir gut gehen,
    liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yep.
      hat nicht jeder seine macke? und ist das nicht auch egal, solange er anderen damit nicht das leben schwer macht? ;-D
      xxx

      Löschen
  2. Uii- Gartenarbeits-Kollateralschäden am Schienbein!! 😄
    Herrlich jetzt, nichtwahr? So ganz unter uns: die Natur bügelt gerade so vieles wieder aus- finde ich! Abgesehen von der Trockenheit (hoffe, dass das nicht so bleibt...!) gibt sie doch alles, um uns bei Laune zu halten. Ich merks auf jeden Fall in "meinem" Wald: da ist ordentlich was los.
    Rot ist nun nicht so ganz meine Farbe, aber dir steht sie wunderbar, dein Haar sieht so hübsch aus dazu! Provençialische Stoffe mag ich sehr, obwohl ich noch nie da war kann ich bei dem Anblick gleich den Lavendel riechen und die Zikaden zirpen hören! Röcke sind zum Wandern doch wie gemacht, sie schwingen luftig ums Bein und engen nicht ein.
    Und ist es nicht einfach praktisch, dass man sich jetzt mit einem wohldosierten "Hustenanfall" unliebsame Mitmenschen vom Hals halten kann? Ich sags ja immer: Alles hat 2 Seiten! 😉
    Hab einen wunderbaren Tag, ganz 💕liche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die kratzer waren die strafe für das mausen von blümelein am bahndamm.....
      ROT: dir täts auch stehen - du willsts nur nicht tragen, weil´s so auffällig ist und an madamige/tussige klamotten gekoppelt im unterbewusstsein :-D
      sonnige grüsse! xxxxx

      Löschen
  3. Hach herrliche Fotos hast Du geschossen. Sogar von Dir selbst! Da hab ich ja immer meine.Probleme mit ;)
    Das Muster des Rocks ist ja total süß und wie schlau mit den knielangen Leggings ;)
    Ich werde am Wochenende wohl das erste Mal ein wenig mit Laila in den Wald gehen. Mal sehen wie es ihr gefällt.
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank!
      unbedingt die knipse mitehmen - und gut anleinen - den kleinen floh findet man ja nie wieder im unterholz :-D
      drücker! xxxxx

      Löschen
  4. What glorious photos, sunshine and warmer temperatures have finally arrived in your part of the world!
    I love your cotton skirt and that pretty peek of underskirt beneath, you always ramble in such style.
    I found the most amazing ointment in India called B-Tex, it comes in a tiny metal tin and contains a medicated petroleum jelly, it reduces swellings from scratches and bites almost immediately. I'll get you some if we're ever allowed to leave our homes and fly again! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. if ever, i would be happy about such magic medicine from india - but maybe i can find it on that indian import website where the BW buys his "sat-isabgol"......... i´ll tel you.
      xxxxx

      Löschen
  5. So schön, Deine Wanderung, Deine Fotos... absolut herrlichst! Es blüht und sprießt und grünt wie verrückt, ist das nicht toll? Und Deine Zusammenstellung gefällt mir heute mal wieder sehr... die "Farbexpertin" stimmt zu 100 % zu: wer (ver-) zweifelt, sollte Rot tragen!!!
    Hihi, trockenes Hüsteln hilft zur Zeit immer hervorragend gegen zu nahe kommende Menschen... nicht nur in der herrlichsten Landschaft, auch in Bus, Bahn, Supermarkt... :-DDDD
    Frühlingsgrüße! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci madame!
      freut mich, dass meine idee von professioneller seite bestätigt wird!
      schön hüsteln wenn dir der mob auf die pelle rückt! ;-DDD
      xxxxx

      Löschen
  6. Hach, musste ich lachen! Hustenanfälle üben wir seit Tagen, wenn wir mal draußen sind und unter uns bleiben wollen/sollen. Da gab es eine Dame mit drei Hunden, die über lange Strecke mit uns im Gleichschritt marschierte, bis Fritz rief: Stoppppp! Selbst da blieb sie mit uns stehen und dann fing dieser furchtbare Husten an, trocken und langanhaltend...Schon war die Hundefamilie weit. Sowas kann ich absolut nicht ab, jetzt nicht und nie! Deine Sachen sind wie immer ein Träumchen und die Natur so bezaubernd. Wie ich dir schon schrieb:Man meint, das Frühjahr schenkt uns einen besonderen Zauber dieses Jahr! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. furchtbar so aufdringliche leute, von ganzen 3en, die wir letztens auf der bergtour trafen, war auch so einer dabei.......
      ich glaube ja, frühling - natur überhaupt - ist immer besonders schön. nur unter solche erschwerten bedingungen nimmt man es anders war - also die meisten ;-D
      passt auf euch auf! xxxxx

      Löschen
  7. frühlingsgrüße in deinen herrlich weiten Spaziergang, die Idee mit Stativ - von hinten - du mit wehendem Rock davor verschwindend in der Ferne - ganz mein Fall - so luftig/beschwingt leicht wirkt das...
    Hach - haste sie "vertrieben" ? ähm...was so ein Hüsteln doch hilft wenn sie einem auf die Pelle rücken wollen wo - doch - der wald - groß - genug - ist!!!sollte man meinen!!!Gut - so!!!
    kann man sich merken - wirkt immer!
    wunderschön deine Wanderunmg im Röckle mit Weiß und Tuch - zünftig schön und überaus praktisch, ich zieh auch tausendtmal lieber Rock als Hose an...und jetzt sowieso damit a`bisserl Farbe an die Haxen kommt.
    Nix sieht ätschiger aus als qualleweisse Bene...
    "Sonne komm her und küss mich wenn ich mich auf die Sonnenliege flätze...."
    bei dir blüht es wunderbar, ich werde meinem Birkenkind - das noch lange keine Würstchen trägt, von der Deinigen erzählen vielleicht wuchern sie dann eher...
    wie geht das mit den Wielbienennestern mitten auf dem Weg weiter? Hoffentlich kommt nicht ein unachtsamer Depp und zerstört sie!
    ich denke du bist glückserfüllt irgendwann zurückgekehrt und hattest viel zu erzählen...einfach nur herrlich so ein Spaziergang alleine in Wald und Flur....doch fast befürchte ich wie bewegen uns nahtlos rein in den Sommer.
    ich finde es viel zu trocken und warte für meine Pflänzchen im Garten, den Salat und den Kräutern die heut in den Boden kamen worüber ich sehr glücklich bin - sehnlichst auf den ersten Regen!...
    lieben Gruß angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir - du liebe!
      ich hab die letzten tage schon gut farbe gezogen, gartenarbeit sei dank. hier hat es zwar mal geregnet - aber viel zu kurz und viel zu wenig. unser schöner neuer tank kommt sich etwas überflüssig vor.......
      vll. sollten wir ein paar regentänze aufführen?
      xxxxx

      Löschen
  8. Walking with you is always a balm for the soul, and a sight for sore eyes. Just being able to walk through the woods, that's what I'm dreaming of right now and, instead of a list of shops to visit or places to have meal in , like so many people seem to have, it is first on my list of things to do when all this is over. Preferably being light as a feather in a Summer frock. Your outfit is a delight, and love that lacy petticoat peeking out from your gorgeous cotton skirt! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. how i do wish i could show you & jos our very woodsy woods.....
      thank you! the next day the winter was back, but i stocked up with sunshine and warmth with this walk.
      big hugsies! xxxxx

      Löschen
  9. Beate, your poor legs! Mine don't get so much scratched by the thorny bushes as I always wear trousers; but I do get red striation marks on my shins and calves which I can only put down to walking through tall grasses.

    I was so pleased to see you had some sunshine and it must have been warmer as you wore no jacket. I loved your outfit. The print on the skirt was so pretty and I loved the glimpse of the underskirt - ooh la la! What a fab cardigan and I loved your neck scarf; I haven't worn a neck scarf in ages. I must start wearing them again - you look so stylish.

    Wonderful to see the trees coming into leaf and bloom. There are lots of yews in the UK and Ireland especially around graveyards!

    Hope you can keep getting out for a ramble. I liked your strategy to deter other people. I have a friend who used the 'cough' to silently point out to someone in a queue they were too close!

    Stay safe and sane,
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vronni!
      i do not bother much about some scratches, only when shaving the legs.... yes, it really was warm, i only took the cardi as a backup for windy corners. on the other hand a neck scarf is a nessisity with my sensitiv neck - bit of cool air and it get scrachy inside and stiff outside.......thanks to the vintage thrifting gods there are plenty of pretty scarves around :-D
      in normal times nobody gets scared by coughing here, people totally lost their decency - if germans ever had one.....
      xxxxx

      Löschen
  10. Im ersten Moment dachte ich, das ist der hübsche Rock, mit dem Du mit mir zusammen auf dem Gohrisch warst. Ist er aber nicht, das war ein nicht minder schickes Exemplar. Oh ja, Kratzer an den Beinen! Ich bin in einen kräftigen Rosenwildtrieb gelatscht, der sich aus Rache in meinen Oberschenkel gebohrt hat grrr...
    Hihi, ich kann auch auf Kommando husten, wenn es erforderlich ist.
    Danke fürs Mitnehmen auf diesen wundervollen Mittagssonnenspaziergang. Mein Mittagsausflug reicht unter der Woche leider nur bis zum hinteren Gartenzaun und mein höchster Berg ist der Komposthaufen.
    Hab ein zauberhaftes Frühlingswochenende
    xoxo Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D ich fürchte, ich habe ziemlich viele röcke.....danke für die blumen!
      brombeeren lecker, rosen hübsch - aber immer äusserst wehrhaft. A.P. darf man auch nicht zu nah kommen...
      höchster berg der komposthaufen - hihihi!! ;-DDDD
      <3 <3 <3 xxxxx

      Löschen
  11. Ein paar Wild/ oder Waldbienen gibt es bei uns auch. Du bist aber auch gemein, dass Du die mit Deinem Husten vertrieben hast. Sag, was machst Du denn im nächsten Sommer?
    Hmmm.... Alleine und Fotos machen? Draußen? Das wäre auch mal was. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. näxten sommer grillen die sich doch wieder in antalya :-D
      nich? viele meiner anzugfotos sind allein und draussen entstanden - A)kein fotograf da B)drinnen zu kompliziert mit licht und hintergrund/abstand. dabei habe ich noch nichtmal einen "fernzünder"!
      xxxx

      Löschen
  12. Definitiv rot. Rot überwiegt in meinem Kleiderschrank. :-) So und jetzt muss ich schauen, wie es Nachbars Rinder geht. Ich ziehe die festen Schuhe mit den roten Schuhbändeln an. :-) Frohes Wochenende wünsche ich dir. Regula

    AntwortenLöschen
  13. wandern ist doch eine sehr gute medizin - gegen alles mögliche!! auch wenn das c-virus damit nicht verschwindet, so lassen sich doch körper und seele stärken! nicht, dass ich das erst seit heute sage ;)!
    schön ist es wieder bei dir!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Das sind wirklich tolle Bilder und ein toller Post. Ich liebe es auch total rot zu tragen.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen