Mittwoch, 29. April 2020

staudenbeet news #zuhause leben



es grünt so grün

.....und blühen tut es auch! letzten herbst hatte ich das staudenbeet komplett auf links gedreht - nachdem ich 2 jahre gar nix getan hatte daran - ausser hin und wieder vorwitziges gras rauszurupfen.....
neben dem teilen und umsetzen der stauden habe ich auch neue tulpen gepflanzt - die alten hatten die mäuse gefressen! auf der packung sahen die blüten hellrosa aus - hm.

von den vielen narzissen ist kaum noch was übrig, auch an den 2 rosen haben die mäuse mächtig genagt. 
dafür blühen die vergissmeinnicht reichlich und allerliebst, ausserdem (auf fotos kaum auszumachen) das

wiesen-schaumkraut:

*Die Blüten des Wiesen-Schaumkrautes sind sehr nektarreich und werden durch zahlreiche Insekten bestäubt.

Gemeinsam mit der Knoblauchsrauke ist das Wiesen-Schaumkraut die bevorzugte Nahrungspflanze der Raupe des Aurorafalters (Anthocharis cardamines). Der Aurorafalter, der das Wiesen-Schaumkraut auch als Nektarpflanze nutzt, legt seine Eier meist an den Blütenstielen ab. Die Raupen fressen an diesen Pflanzen bis Juli oder August, verpuppen sich zu einer sogenannten Gürtelpuppe und überwintern dann. (wikipedia)*

langsam zeigen sich auch die sommerstauden und die bodendecker breiten sich wieder aus, bald ist hier keine erde mehr zu sehen. zusätzlich habe ich in die letzten freien stellen noch zarte, einjährige sommerblumen gesät - da laufen die wetten noch......






ich könnte jetzt noch über die DÜRRE, die schon ins 3. jahr geht, jammern. nur leider wird das nichts helfen. 

wie es aussieht, ist das klima nachhaltig im eimer. für nächste woche sind schon 30°C angesagt - anfang mai! eigentlich könnte ich jeden, der sich über "das schöne wetter" freut, ohrfeigen. aber auch das würde ja nix nützen - weder der natur noch dem geohrfeigten.......

noch steht regen in der wettervorhersage für diese woche. wir werden sehen.














nicht im staudenbeet: 
silberblatt und die blüten der schwarzen johannisbeere






Kommentare:

  1. Please don't slap me but I do live for heat and sunshine! I function much better.
    Your garden and your moved bed is looking gorgeous, I love your naturalistic pond and your tulips. Every year I wish I'd remembered to plant some in our garden, maybe 2020 will be the year that I do! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      i make a sport in not buying plants (beside of tulip bulbs) - i work since years with finds and splitting the perennials and let the flowers seed.....
      xxxx

      Löschen
  2. Schöööööne Blütenbilder. Ich glaube bei uns ist wärmer, da sind die mittlerweile alle verblüht. also die Tulpen, Nazissen und Co. Bei uns ist die Clematis gerade die Schönste von allen. Im Steingarten bei Sarah früben sehe ich täglich Eidechsen in der Sonne sitzen und weiss nicht ob ich mich drüber freuen soll. Für mich stehen sie immer für trockenheit und Hitze, aber ich freu mich dass sie hier Unterschlupf finden. Für kleine Tiere gibt es immer weniger Unterschlupf, es wird hier viel zu viel bebaut.
    Hast Du so eine Raupe schon mal entdeckt?
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei euch ist deutlich wärmer - immer!
      clematis hat hier grad mal kleine knospen.
      einheimische eidechsen gibts ja schon immer - wir hatten sogar mehr hier als es noch mehr regnete - war wahrscheinlich mehr futter...... die raupen nicht - aber die gelege hab ich schon gesehen am wiesenschaumkraut.
      drüück! xxxxx

      Löschen
  3. gut, dass auch das silberblatt (bei uns heißen sie silberlinge) wirtspflanze für den aurorafalter ist, denn das wächst hier "wie unkraut" und sieht herrlich aus. wiesenschaumkraut gibt es hier leider nicht, warum auch immer, aber die vergissmeinnicht erfreuen mich auch im ganzen garten. ich habe mich die letzten wochen auch über das "schöne wetter" gefreut, konnten wir doch so viele genussvolle wanderungen machen. nichtsdestotrotz weiß ich natürlich, dass wir den regen absolut dringend brauchen. gestern nacht hat es ein wenig (!) geregnet, aber der boden ist nicht mal 2 cm hoch nass geworden. ich hoffe, dass heute noch mehr von oben kommt!
    danke übrigens für deinen absolut liebenswürdigen kommentar zur "isola bella" - eigentlich hatten wir vor, nach einer konfirmation ende april ein paar tage an den lage zu fahren... aber im elm ist es ja auch ganz schön!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der lago wäre zu dieser jahreszeit eh total überlaufen ;-D
      @komment: keine liebenswürdigkeit - ganz sachliche kunstkritik - und echte begeisterung.
      xxxx

      Löschen
  4. Such beautiful flower photos! I love the forget-me-nots; I see plenty growing wild on my walks. The first picture of the daffodil is stunning; what a gorgeous flower.

    The flower photo below the yellow tulip is so lovely - what is it?

    Your mice are very naughty eating your bulbs. We have a problem with squirrels who like bury their food stash in our flower pots and dig them up again; digging up flower roots, too.

    We are having rain this week - saves OH from watering the plants!

    Take care,
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx vronni!
      i have no name - it was found......... 5 pictures above is a photo of the whole plant - its really tiny, grows in "cusions", best in rock gardens/alpinums. maybe you can underplant a potted tree with it....
      the last 20min it did rain a little bit! more in the forecast....we´ll see......
      xxxx

      Löschen
  5. Seit letztem Dienstag verfolgt mich die Knoblauchrauke. Überall gibt es sie, seit ich sie kenne. Eine wunderbare Zeit. Einerseits. Der Fokus ist auf einerseits. Liebe Grüsse xxx

    AntwortenLöschen
  6. Ouch! I'm sorry to see I've been enjoying the sunny weather we've been having. I've no need for 30 degrees, though, and I did welcome the rainy weather we had yesterday. I even walked in the rain, which I usually hate. But it felt such a "normal" thing to do. Our garden loved it too, as it is true that it has been much too dry. Those naughty mice, though! Our "only" problem seems to be slugs and snails ... Hugsies xxx

    AntwortenLöschen
  7. Hier regnet es tatsächlich. Ordentlich. Und es soll auch noch bis Sonntag so bleiben. Auch wenn ich keinen Regen mag, brauchen tun wir ihn. Ganz klar.
    Ich bin gespannt, wie das in Deinem Beet weitergeht. Ich finde es immer witzig, wo die Zwiebeln aufgehen, die ich an ganz anderen Stellen gepfanzt habe... hmmm... vielleicht habe ich auch Mäuse im Garten.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen