Montag, 6. April 2020

dressing table views #zuhause leben




frisierkommode

oder der platz, an dem die bahnwärterin sich herrichtet.....

vronni - vronni´s style meanderings - schlug in ihrem komment zu diesem post vor, doch mal eine aktion anzustossen, in der sämtliche bloggerinnen unseres dunstkreises ihren toilettentisch präsentieren. das möbel an sich, die dinge die da drauf stehen - und natürlich die geschichten dahinter, so es welche hat.

wir fangen dann mal an:





die flaschen

....stehen auf einer 200 jahre alten kommode, echt biedermeier, der man ihr alter auch deutlich ansieht. ich habe sie auf der strasse gefunden, in berlin! darauf liegt ein flickenteppich aus bunten saristoffen. 
ein grosser spiegel hängt daneben - fake-stilmöbel vom trödler - hing mal in meinem laden.

"echt kölnisch wasser" oder "4711" - der klassiker schlechthing und seit ich auf viele synthetische düfte allergisch reagiere (seit 2006) mein haus&hofduft - von der selben firma eine modernere variante: blutorange und basilikum - yumm! 
vom flohmarkt ist die flasche "uralt lavendel", vermutlich 50er jahre, war beim kauf noch versiegelt - ein herrlich altmodischer duft und sehr ergiebig.
dahinter das "weleda" granatapfel-hautöl und mein derzeitiges deo. 
kleine vase vom flohmarkt - und darin meine haarnadeln, die eigentlich essstäbchen sind. die schwarzlackierten sind von vornherein spitz genug - die hellen habe ich von BW anspitzen lassen. bei meiner haarlänge brauche ich tatsächlich nur eins davon (kein gummiband, keine anderen klammern/nadeln/etc.) um meinen dutt aufzustecken - sehr praktisch und ausserdem zwickt nix. und die optik mag ich auch.
ausserdem - weisser kajal - macht, auf die wasserlinie gemalt, grosse augen!






was ist in den dosen drin?

in der messingdose mit libelle und lotos aus glasfluss sind haargummis, -nadeln, -klemmen - in der so wunderbar natur-dekorierten porzellandose meine hautpflege aus bio-kokosöl (lebensmittelabteilung) gemischt mit ein paar tropfen granatapfelöl. in diesem alten post schrieb ich schonmal was dazu.......
den kleinen art-deco handspiegel hat mir der bahnwärter mal geschenkt.






vintage

die süsse kleine lampe mit pastelligem papierschirm und die vase sind beide aus den 50ern, die versilberte schale noch etwas älter - der schmuck darauf ein wildes sammelsurium aus fund- und erbstücken, liebesgaben und selbstgebasteltem........ - stehen auf einem jugendstil-höckerchen vom trödler.

und jetzt seid ihr dran - was steht so auf eurem dressing table??




Kommentare:

  1. Oh what a lovely post, Beate. I really enjoyed this close up of your dressing table. What a totally fabulous mirror that is! I meant to say before how beautiful the tulips in the jug are; I think tulips, to me, are the flowers of Spring rather than daffodils.

    I'm finding out through a recent gift from my son, what a good idea a scented oil perfume is. The smell lasts for ages which is what I want in a perfume.

    I use coconut oil too. I don't use it as a skin cream but I do cook with coconut cream which comes in slabs from the supermarket. When you open the packet; the oil from the coconut is at one end; and the solid cream is what is left. I cut off the oil bit and keep it in a tin and use it for my hair.

    I think the idea of the little stool is a great idea - more storage/display!

    I love the picture of you in the mirror.

    let's hope lots of other bloggers join in!

    Stay safe and well,
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vronni!
      for the compliments and for that fabulous idea - i too hope that many other bloggers will join us!
      and yes - tulips! love them and finally i have some blooming in my garden now....
      xxxx

      Löschen
  2. Dressing table? Toilettentisch? Dieses Möbel existiert bei mir nicht. Mein kleiner Kosmetikbedarf steht im Badezimmer. Aber Dein Tisch sieht sehr hübsch und bunt und praktisch aus... wie alles, was Du uns so zeigst. Danke! Ich lese immer wieder gern bei Dir. Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das BWH-badezimmer ist sehr eng und im winter eisigkalt..... frisieren und schminken/pflegen macht da keinen spass :-D
      dankeschön! xxxx

      Löschen
  3. What a fabulous idea, I loved the tour of your dressing table and reading about the bits and pieces you own.
    I had a great Aunt who loved 4711, the packaging is timeless , isnt it?
    Love the chopstick in your hair and that array of Indian jewels. The vintage lamp is lovely and like you, I'm a big fan of coconut oil, it's so versitile and smells heavenly! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh yes - the smell on top of all the other fab features - it always reminds me on tropical adventures.........
      the chopstick should work in your hair too - even better bcause its much longer.
      xxxx

      Löschen
  4. I don't really have a dressing table, but I'll definitely think of something in that vein to share. There's always a bottle of 4711 on my bathroom shelf though. I also have a miniature bottle of it somewhere, brought back from my parents' house. I love how you use chopsticks for your hair. White kajal: I actually used that for many years. Wonder why I gave that up! The dragonfly box and hand mirror are gorgeous, and I'm in love with that little lamp with its pleated shade. The big mirror is wonderful too. Great post, especially as I love having a nosey in other people's homes ;-) xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh pleeeaaase - show your secrets ;-D
      i had forgotten the white kajal too, for years.... but last year, on the search after other stuff, i stumpled over it in the drogstore....... and bought it - and use it again.
      is´t that lamp sweet! i almost did sqeel at the fleamarked :-D
      xxxxx

      Löschen
  5. Ich habe auch keinen Frisier oder Schminktisch. Das steht alles in unserem winzigen Bad. Aber so viel ist es auch nicht bei mir. Ich finde es toll dass Du eine 200 Jahre alte Kommode hast, die noch so gute Dienste leistet und so schön zum Raum passt.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leistet sie tatsächlich! was da alles reingeht!!! oben die schminke und ähnlicher kram, im grossen fach darunter schals & mützen/hüte, ganz unten sämtliche blüschen & tops......
      xxxx

      Löschen
  6. Oh la la. Das passt alles gut zusammen. Und definitiv auch zu Dir. Ich glaube das älteste Mobelstück in meinem Haus ist ein 8 eckiger Tisch aus Kirschbaum. Ich hab ihn von meiner Großtante geschenkt bekommen. Du kannst ihn im Backgammonpost sehen. Er hatte auch schon mal Würmer... hust. Aber ich glaube wir sind sie gut los geworden.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dabei hab ich´s gar nicht drauf angelegt! schliesslich ist das meiste tatsächlich vom sperrmüll - oder billig beim trödler. nur das bett war neu ;-D
      holzwürmer sind ja ein zeichen für qualität - in pressspan gehen die nämlich nicht!
      xxxx

      Löschen
  7. Lovely. I too have a bottle of 4711 on my dressing table as I have loved it since childhood.

    My dressing table is a mess at the moment so I won't show it, but it is mostly perfumes.

    Hard to imagine someone getting rid of such a beautiful piece of furniture, but lucky for you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a granny died without any family and the landlord cleaned out the apartement - putting the furniture on the trottoire. i guess nobody recognized the age of the kommode because it has such simple, modern lines :-D
      xxxx

      Löschen
  8. Sehr stimmig, deine Toilettentischsammlung. In allem passend zu dir und deinem/eurem Leben. "4711" steht hier auch immer, allerdings im Bad, das zwar auch nicht sehr groß ist, aber dort befindet sich auch mein Krempel zum "Aufpeppen" jeglicher Art.Herzliche Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. interessant, wer alles 4711 benutzt....... :-D
      <3 xxxxx

      Löschen
  9. " Frisierkommoden" und ich dachte schon - es gibt gar keine mehr, erinnre mich dunkel dass meine Mutter eine 3 - Flügelige mit Glas aus wahrscheinlich Pressspanplatten in Weiß aus den 50zigern wahrscheinlich zum aufklappen hatte, darauf stand - frag nicht: 4711 - und damit der Duft der sie jahrzehntelang umwehte, deshalb mag ich den Duft an mir: NICHT!
    Untendrunter waren 2 Fächer für die Schlafsachen.
    Ich mag gerne etwas herbere Herrendüfte wenn überhaupt einen, das kommt ganz auf den Tag, die Stimmung und Gelegenheit an,mal mag ich`s ganz gern, mal nicht, das ist bei mir wie mit dem Schmuck.
    dein" Schminkplatz" wobei ich erst später sah, dass dein großer wunderschöner Spiegel ja gleich daneben hängt - ist einfach nur: wunderschön...und passt wie gemalt in dein Zimmer, die Lampe auf dem Platz gefällt mir sehr...
    und: Vorteil: du kannst direkt vor den Spiegel zum fein machen - treten - sehr praktisch.
    komisch, die meisten sind so - die Badezimmer - /auch bei mir - winzg klein, laden meist nicht zum schminken ein wenn sie ungeheizt sind- wie dito bei mir:-)) das macht keinen Spaß - deshalb stehen und hängen auch bei mir im Schlafzimmer diverse" + sehr hübsche Spiegel rum um Augen und Lippen zu betonen wenn ich es nötig finde. Nur zum Wimpern tuschen marschiere ich vor den Vergrößerungsspiegel im Badezimmer -
    Alles andere hübsche Klimbim das ich liebe - Bücher, Schmuck, Bilder Lampen, - steht direkt neben- + überm Bett auf der Konsole...es bietet sich tatsächlich an mal Bilder auch davon zu machen.Der Rest ist frei damit die Katzen durchs Dachfenster wandern können ehe sie auf meinem Bauch im Bett landen - lacht...
    ich bin mal gespannt wer dazu auch einen Beitrag schreibt und zeigt...das dürfte interessant sein.
    liebe Grüße und dir einen schönen sonnigen Tag
    Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - ungeheiztes bad - und das kurz vor sibierien! beim duschen/baden störts mich gar nicht so - aber da rumstehen und an den fliesen anfrieren mit den pantoffeln.... und im sommer ist zuwenig tageslicht - kann richtig danebengehen, sich für einen hellen sommertag bei elektrischem licht anzumalen :-DDDD
      danke! xxxxx

      Löschen
  10. Hihi, den Meinigen kennst Du ja, weil Du vis-a-vis genächtigt hast. Allerdings ist er nur zum Angucken. Herrichten tut sich Frau Allegria im Badezimmer. Aber schön ist er trotzdem wie man, wenn man will hier
    https://allegriaslandhaus.de/2019/05/maedchenzimmer/
    sehen kann :-)
    Gleich kommt der Fensterbauer, um zu schauen und zu messen, was man in Sachen Wärmeschutz von außen im Mädchenzimmer über ein neues Fenster lösen kann. Damit man in heißen Sommernächten nicht zerfließt.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hätte ich so ein luxusbad wie du, dann würde ich die schmink&haarprozedur wohl auch dort erledigen :-D
      oh - wenn dann das mädchenzimmer noch komfortabler wird, dann MUSS ich ja mal wieder vorbei kommen.....
      xxxxx

      Löschen
  11. Schmink- oder Frisiertisch ist bei mir nich, aber da in meiner Wohnung "alles meins" ist, geht in das winzige Bad viel rein und ich muss mit niemandem teilen. Aber schön finde ich so was trotzdem, und die Biedermeierkommode vom Sperrmüll - klasse! Ich weiß, es gab Zeiten, da hat man auf dem Sperrmüll noch sowas gefunden, notfalls auf dem Flohmarkt...
    Fand Dein "Stilleben" im alten Post schon so schön, toll, dass Du Deine Schätze zeigst, gefällt mir sehr...
    Liebe Grüße xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yo - jetzt liegen auf dem sperrmüll nurnoch zerdepperte spanplatten und gebrochenes plastikgeraffel......
      "reingehen" tät in unser bad auch alles - aber ich mags halt gemütlich und ausserdem hab ich im obergeschoss (so´n schloss ´äh BWH is ganz schön weitläufig) alles parat: kleider und schminke und haarzeugs - und einen ganzkörperspiegel :-D
      xxxxx

      Löschen
  12. Dressing table? Gibts bei mir nicht- Dressing gibts bei mir nur auf'm Salat, 😄!
    Alles, was ich dazu brauche, um mich einigermassen ansehlich zu machen, steht im (klitzekleinen) Bad. Cocosöl, ein Kajal blau, selbstgerührtes Deo, Jovacream und ein Blechdöschen Haarwax brauchen nicht viel Platz. Wenn das allerdings so weitergeht mit der Pandemie und ich nicht bald mal zum Coiffeur kann, dann brauch ich auch Haarnadeln, *gg*!
    Deine Boudoir-Ecke allerdings ist ausgesprochen schön anzusehn. Die Kommode ist wunderhübsch, auch wenn sie ein paar Macken hat (die tun wahrer Schönheit keinen Abbruch, nichtwahr??), und die kleine Lampe ist richtig süss. 4711- damit verbinde ich manche Kindheitserinnerung (Mutti benutzte es immer, um mittels Wattebausch die schwarzen Ränder hinter unsern Ohren zu entfernen....😏 und auch Grossmutti hat es rege getragen). Ich liebäugle schon lange mit einer der modernen Versionen, wie du sie auch besitzt, aber mein "Terre de Lumière" von l'Occhitane wird einfach nicht alle. Vorher gibts kein neues!
    Geniess die Wochenmitte (bei euch auch so herrliches Wetter wie hier??) dicken Drücker und 💞lichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. echt - die frise is vom frisör? dachte die macht dir hr.hummel mit dem schermaschinchen.....und 4711 für schmutzige ohren? also wir hatten schon damals fliessend wasser & seifen! ;-P
      strahlender sonnenschein seit tagen, und es geht auch so weiter. die wiese wird schon gelb bevor sie überhaupt richtig grün werden kann......
      xxxxx

      Löschen
  13. So einen Tisch besitze ich auch nicht. Meine Utensilien sind im Gäste-WC, in einem Spiegelschrank, es ist sozusagen mein eigenes "Bade"zimmer, nur eben mit Duschbad, nicht mit Wanne (die ich nicht brauche) So steht nichts im Wege, die Sachen verschwinden hinter den verspiegelten Türen. Allerdings habe ich ein kleines Regal im Gäste-WC, auf dem ein Glasdöschen steht, eine Figur, 3 Muscheln ... und ein kleines Schälchen mit einer Micro-Lichterkette. :-)
    Eine Frisierkommode hätte ich schon gern, allerdings die mit dreigeteiltem Spiegel, damit man sich von allen Seiten sehen kann, was bei einfachem Spiegel leider nicht möglich ist. Es gibt diese Spiegel-Kommoden allerdings kaum noch. Und ich wüßte auch nicht, wohin damit. Jedes Möbel hat seinen Platz, alles besetzt.

    Die kleine Lampe ist ja niedlich, erinnert mich an meine Kindheit. So altes Parfüm hab ich auch noch. Sogar eines, dass meine Mutti in jungen Jahren benutzte.
    Und schöne Möbel habe ich auch schon öfter auf dem Sperrmüll gefunden. Oft bleibt den Leuten zu wenig Zeit und sie sind froh, das Zeug von Oma loszukriegen. Nicht jeder kann es in seine eigene Behausung stellen oder möchte das. Für unsereins zum Glück! Hier wird es allerdings inzwischen als Diebstahl angesehen, wenn man etwas vom Sperrmüll entnimmt! Und bei uns gibt es durchaus noch sehr schöne Sachen, einmal ist mir ein Küchenbüfett entgangen, das meiner Oma hätte gehört haben können. Leider weit und breit keine Möglichkeit des Transportes, mein Auto viel zu klein, niemand greifbar ... tja Pech ... Hier grasen die "großen weißen Wagen" immer alles ab, da muß man dann auch schnell sein. ;-)

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen