Montag, 22. Juni 2015

so geh´n die tage hin....


eines morgens verräterische pfotenabdrücke in der küche.....


der siebenschläfer hat sich über den letzten apfel hergemacht! 
ich hab ihm den rest dann auch noch überlassen.....



beeindruckende seerosen - he? vor allem wenn man bedenkt das unser teich nur ein eingegrabener maurerbottich ist!

an einem regnerischen tag hat der liebe mann sich einen eimer geschnappt und alle gehäuseschnecken vom zufahrtsweg eingesammelt bevor er losgefahren ist. rührende biester - drüberfahren ist echt keine option.



dem grashüpfer scheint nicht klar zu sein dass die blüte auf der er sich sonnt schneeweiss ist und somit seine schöne grüne tarnfarbe für die katz.....



8 stiegen pfefferminze getrocknet! 
unten seht ihr die fussbank - landläufig hitsche genannt - auf der ich hocke wenn ich im trockenboden arbeite: blätter von den stielen ziehen, unbrauchbares aussortieren, umlagern....



thymian, estragon, salbei, ysop und rosmarin........



auch die wanze scheint schwierigkeiten mit der farberkennnung zu habe.....


reichlich spät - aber dann doch noch ein neues kräuterbeet angelegt...... die radiesschen und ringelblumen sind schon aufgegangen. die minze freut sich auch über frische erde und mehr platz. salbei, schnittlauch und ysop wachsen ordentlich - nur thymian streikt!





Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    der Garten freut sich über das feuchte Wetter. Reinweiße Akeleien habe ich noch nie gesehen. Schöne Sorte! Bei mir gibt es rosa-lila Mixe.
    Gehe jetzt mal googeln, was ysop ist.
    Einen schönen Wochenstart wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin fasziniert , das in Deinem Speisfass die Seerose so schön gedeiht . Unglaublich . Hab ich doch auch so eines im Garten . Nur mich nie getraut eine Seerose dort ein zu pflanzen . Lilien stehen da drin und sie blüht auch jedes Jahr zauberhaft .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Snails, roses and water lilies all in one post, be still my nature loving heart! I've always loved snails, ever since I was a little girl. I had this little ceramic one that was on a long piece of wire, it was meant to go in a flower basket or planter, but I used it as decor on my dresser as a small child and have been enamored with snails ever since. :)

    These are such lovely images, dear Beate. Thank you very much for sharing and greeting summer on such a joyful outdoors note.

    Huge hugs & my happiest wishes for each day of this new, gorgeous season!

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Such a charming glimpse into your rural life, Beate. How lovely! xxx

    AntwortenLöschen
  5. beautiful images! I really like the orange flowers on that first photos...and those water lilies are so gorgeous!

    Did I see some white orchids too?

    Those close ups of that snail were so lovely! I love snails.

    I love the smell of rosemary, so great you're collecting herbs and drying them- I do that too sometimes.

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön doch die Natur sein kann. Was machst Du mir der getrockneten Minze? Tee? Ich liebe Kräuter. Nein über Schnecken darf man nicht fahren such wenn sie unsere Blumen fressen. Ist ihre Natur. Mit Wanzen steh ich ein wenig auf Kriegsfuß, ich ekle mich dummerweise. So ich weiß was Ysop ist, geh aber mal googlen wie der Siebenschläfer aussieht ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bea, wie schön so ein Kräuterbeet. Bei mir wächst es nur im Schneckentempo- dort im Hochbeet ist meistens Schatten.. Schatzi wollte einen ganz bestimmten Platz für das Hochbeet- nur da ist meistens Schatten- tsss.. Ich denke ich kaufe am Mittwoch auf dem Markt ein paar Kräuter und pflanze sie einfach mitten in die Sonne- muss er halt drumherum mächen:-) Hab eine schöne Woche und sei lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  8. Kräuter sind was Feines und heilsam noch dazu. Entschleunigt scheint in Deinen Fotos die Zeit - auch wenn die Tage hingehen.
    Mittsommer, unglaublich wie das Jahr vergangen ist. Am Garten kann mans sehen.
    Wunderbare Seerosen!
    Herzliche Grüße ins Bahnwärterhäuschen von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  9. Ups, die Blattwanze hat sich wohl vertan. Klasse Foto. Ich habe neulich einen Austernfischer mitten im Ort bei uns fotografiert. Der gehört eigentlich an die See :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Your beautiful garden! It looks gorgeous, and your photos of the blooms and the creatures in the garden are wonderful. Loving the drying herbs, and that sturdy little stool. Keep up the good work, Beate! xxx

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch ein Kräuterbeet. Manches wächst in manchem Jahr super, manches ziert sich.Keine Ahnung warum.
    Die wilden Blumen auf dem ersten Bild habe ich auch zwischen den Johannisbeeren. Was ist das denn für ein Gewächs??? Die Stacheln am Stil sehen nicht sooooo..... anheimelnd aus. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stacheln am stiel? meinste den rosmarin???? xxx

      Löschen
  12. Aaaaah, das Blau ist ja wieder.....aaaah :))))) Einfach nur zum Schwärmen! Ich habe ja eine Schwäche für Seerosen und du ein Händchen für die Natur wie ganz klar zu sehen ist. In deinem Paradies lässt es sich aushalten....Ich habe mir auf dem Markt Pfefferminze für Tee gekauft. Lecker! Hab noch eine schöne Woche und LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  13. Happy Summer! Seems like you are making the most of it. Loving your special drying racks and photos.

    AntwortenLöschen
  14. Another rose to bury my nose in. I miss my garden so much and it really helps to see pictures of yours, so thank you for sharing. Thank you for doing all the work and letting me enjoy how it looks. Can you please add sounds and scents? :-) xoxoxo

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate,
    nach langer Zeit im "Exil" trifft man alte Freunde wieder. Und da gibt es jemanden, der über denjenigen, der nicht dabei ist, etwas zu berichten weiß. In deinem Falle gab es den Tipp im Internet nach deinem Blog zu suchen. So bin ich auf dich gestoßen. Ich: ?Eva? --> Eva und Oli, die 1998 aus Berlin ins "Exil" gezogen sind. Ich freue mich, deinen Blog zu lesen, die Bilder und Texte wirken auf mich verwunschen -im Wortsinn, wünschte ich doch auch so lassen zu können. Es sieht so aus, als hättest du deinen Weg gefunden, liebe Beate, einen glücklichen Weg... Herzliche Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe eva! ich wünschte du hättest einen kontakt hinterlassen - jedenfalls freue ich mich dass du dich meldest!
      falls du das liest dann antworte doch mit einer mailaddresse falls du möchtest. ich werde den komment dann einfach nicht veröffentlichen :-)
      und ja - ich musste lange suchen und es war oft nicht leicht. aber hier und jetzt ist es wirklich schön mit meinem lieben mann!
      grüsse and olaf! xxx

      Löschen