Samstag, 1. August 2015

fragen über nachhaltigkeit....


wenn man so ein konsumfeindliches leben führt wie ich dann ist es manchmal gar nicht so einfach einen blogpost zu zimmern - es passiert ja quasi nix. 
keine reisen an exotische orte, keine aufregende schnäppchenjagt nach "it-items", keine fotogenen restaurantmenüs....
stattdessen grüner wald, gewöhnliche gartenblumen, unspektakuläre haus-, garten- und werterhaltungsarbeit, 3 tage lang den gleichen eintopf weil es einfach praktischer und sparsamer ist.


"down town" königstein ist nicht grad der broadway, die schönheit der felsen rundum erschliesst sich auch nicht jedem, mancher tourist denkt er hat das elbsandstein gesehen wenn er auf der bastei war....


....uralte plünnen und zugelaufene perlenschnüre taugen nicht für shopping-tips.....



...und die lisbeth - obwohl ganz schrecklich niedlich - ist ja auch nicht abendfüllend.



ich frag mich manchmal ob das überhaupt einer lesen will wenn ich schreibe dass ich niemals katzenspielzeug kaufen würde, keinen tiefkühler habe weil das energieverschwendung ist und ausserdem tiefgekühltes essen ungesund oder wenn ich darüber wettere dass die touristen ihre papiertaschentücher und fast-food-verpackungen in den wald werfen.
und falls das jemand liest - ändert er dann vielleicht sein verhalten?


??????


und weil es grad so gut passt verlinke ich hier noch ines meyroses modejahr-2015-nur-natur-im-august-aktion

wobei nicht jedes naturmaterial auch ein segen für erde und menschheit ist - siehe aralsee......







Kommentare:

  1. Liebe Beate, guten Morgen :)
    Du bist schon mal das erste das ich heute morgen gelesen habe.
    Schon deshalb ist es wertvoll was Du schreibst! Ich würde allerdings nie was so wegwerfen am Müll meine ich. Ich stecks in die Tasche bis ein Abfalleimer kommt. Das gehört für mich zu Respekt und Erziehung.
    Na ja Deine Perlen sind super anzuschauen und ich hab Deinen Mustermix bestaunt.
    Gleichzeitig hinterfrage ich immer mein Konsumverhalten, oh jeh und bekomme ein klein wenig ein schlechtes Gewissen. Schon deshalb ist Dein Blog und dein Geschreibsel Gold wert. Ich habe viel öfter mal was im Hinterkopf, gestern wieder beim Einkauf keine Plastiktüte genommen sondern in meine Tasche gesteckt. Ich weiß das sind kleine Dinge. Aber Kleinvieh macht aich Mist hat meine Oma immer gesagt.
    Und ich schau die Lisbeth und Deine Blumen gern. Ja Du wirst gelesen ♥️
    Ohne Deinen Blog würd ich dich gar nicht kennen! Wen sollte ich bei Nähproblemen nerven? :))
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tinchen - du bist echt goldig! danke für deinen beitrag und ja - auch ich freue mich dich im netz getroffen zu haben!
      xxxxx

      Löschen
  2. ja ich lese deinen Post - er interessiert mich - deine Ansichten interessieren mich - wenn ich auch nicht in allen Punkten mit dir übereinstimme.... du hast sicherlich in vielem Recht - Müll in den Wald werfen (oder wohin auch immer außer in den dafür vorgesehenen Behälter) finde ich absolut daneben - es ärgert mich immer wieder, wie unachtsam manche Menschen sind -
    ich bemühe mich, immer gut zu kochen und gesund - allerdings geb ich zu, wenn die Zeit knapp wird vor lauter Arbeit, gibt es auch mal als Ausnahme eine Dose oder eine Pizza -
    wir machen auch "nur" in Deutschland Urlaub (außer mal kleinen Tripps für Stunden ins nahe liegende Ausland) - vor allem, weil unser Land wunderschön ist und so vieles zu bieten hat - und dann fahre ich nicht gerne weit weg - bin halt ein häuslicher Typ -
    viel Geld für Klamotten, Schmuck oder Kosmetik geb ich nicht aus - aber.... da greif ich mir an die Nase, bin dem shabby chic verfallen und liebe Flohmärkte -
    ich liebe Gartenblumen - auch und gerade die "einfachen" -
    vor allem bin ich der Meinung, jeder sollte sein Leben leben, genießen und sich nicht beirren lassen - es gibt durchaus Dinge, die ich schön finde, aber für mich nicht haben möchte.... warum sollen andere Menschen nicht daran Gefallen finden? Jedem das seine - das ist Toleranz und Akzeptanz - würden alle so denken, wäre unsere Welt sicherlich noch ein Stückchen schöner - ich bemühe mich.... lächel -

    hab einen schönen Tag - herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ruth - ist dass nicht schön dass alle so verschieden sind und wir hier im netz uns austauschen können? ich bin ja die letzte die was gegen individualismus hat - man sollte den nur nicht mit einem "nach mir die sintflut"-egoismus verwechseln. was leider viel zu viele menschen tun - anwesende natürlich ausgeschlossen ;-)
      xx

      Löschen
  3. But that is the very thing we love about you. Your passion to show us the way! Keep telling us about your old beads and recycled cat toys, for some this will be an exciting new idea! How cute is Lisbeth in the bag. Did she climb in herself? Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes she did - she loves to sit in bags or bowls/pots!
      much love! xxxxxxx

      Löschen
  4. Du stellst die Gretchenfrage liebe Beate.
    Lesen tun es viele gern, das merkst Du an den Kommentaren. Es hat ja etwas Besonderes und Berührendes, wenn sich jemand so außer die Zeit stellt.
    Doch wie sich die einzelnen verhalten, das ist nochmals eine ganz andere Sache.
    Was soll ich z.B. dazu sagen, die mit Begeisterung einen Online-Shop für schöne Dinge hat und sie auch verkaufen will?
    Dass ich damit ein Bedürfnis von Frauen nach Schönheit mit Nutzwert stille? Mit im weitesten Sinne nachhaltigen Produkten versuche Arbeitsplätze - vorwiegend von Frauen - zu erhalten?
    Oder, dass zwischen Konsumwahn und Konsumverweigerung der Königsweg liegen könnte?
    Jede für sich wird diese Fragen anders beantworten.
    Deine persönlichen Antworten sind interessant und können anregen und bewegen.
    Das ist ja sehr viel, dafür, dass bei Dir ja quasi nix passiert ;-).
    Also ich freue mich immer über Nachrichten aus dem Bahnwärterhäuschen!
    Liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. natürlich gibts einen "mittelweg" - aber wenn nicht ab und an mal ein könig (in dem falle könig konsum) vom thron geschubst wird gibst eben auch keine veränderungen. und das mit dem anschubsen hat ja gerade ganz gut funktionert :-)
      und dein shop verdient ja quasi einen nachhaltigkeitspreis!!
      xx

      Löschen
  5. Also liebe Beate,
    an dem Kommentar siehst Du jetzt in dieser Sekunden, dass ich das lese. Und ich bin ganz sicher nicht die Einzige. Vielleicht sind die Einzelteile nicht artikelfüllend, aber ist nicht das Ganze mehr als Summe seiner Teile?
    Das Verhalten der Touris wird sich nicht ändern, weil genau diese Menschen das hier vermutlich nicht ändern.
    Ich liebe meinen Tiefkühler und würde mich ohne ihn deutlich ungesünder ernähren, denn ich koche viel vor und friere Einzelportionen ein, denn ich esse zweimal am Tag warm. Kaltes Essen macht mich weder satt nich zufrieden. Aber ich lese gerne, wie jemand das anders handhabt.
    Außerdem führen Deine Wanderbilder dazu, dass ich vielleicht irgendwann aus einem "wir könnten mal" ein "wir werden" ins Elbsandsteingebirge fahren machen.
    Ein schönes Wochenende, an dem Du viele kleine Bausteine live genießen kannst, wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verstehe vollkommen die zwickmühle zwischen modernem leben und nachhaltigkeit! ich bin ja auch ein warmesser - wenn ich was überhabe fülle ich es heiss in eine tupperschachtel (muss luftdicht sein) oder besser noch einmachglas (schraubdeckel) - gleich zugemacht hält sich der inhalt mind. 1 woche im kühlschrank oder kaltem keller. hab ich von meiner oma :-) (möglichst randvoll machen - je weniger luft drin ist umso besser)
      falls du kommst - ich freu mich jetzt schon dich mal life zu erleben! xxxx

      Löschen
  6. Liebe Beate, ich musste gerade schmunzeln:-) Auch mir geht es da manchmal so wie dir, mein Leben ist auch eher ein ruhiger Fluß und es passiert halt (zum Glück) nicht immer spektakuläres oder erwähnenswertes. Muss ja auch nicht. Mir gefallen die Bilder die du einstellt und übherhaupt deine/eure Einstellung zur Umwelt. Wir sind da ähnlich unterwegs. Auch unsere Urlaube verbringen wir vorzugsweise in Deutschland- es ist einfach wunderschön hier♥ Obwohl wir schon eine Menge Deutschland gesehen haben, gibt es immer wieder Landschaften die mich entzücken. Dieses Jahr war Rügen mein Highlight- so schön. Bekleidungstechnisch würde ich gerne auch gebrauchte Kleidung umändern... Kann ich aber leider nicht. Darum häkel und stricke ich. Wir tragen eigentlich nur gestrickte Socken. Die sind selbst im Sommer klasse. Essen wird (fast) immer selbst gekocht- regional und bio. Ich habe leider keinen guten Boden im Garten, selbst gärtnern gelingt mir kaum- leider. Du hast da wohl mehr Glück. Es ist so schön Erdbeeren und Kirschen, Karotten oder Johannisbeeren direkt aus dem Garten zu essen. Viele Menschen haben wohl ihre Geschmacksnerven mit fastfood schon so verbogen, die können sich daran gar nicht mehr erfreuen... Schade eigentlich...
    Aus all diesen Gründen und auch weil ich dich einfach sympathisch finde, lese ich in deinem Blog:-) und Lisbeth ist zauberhaft♥ habs fein und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey puschi! um das häkeln und stricken beneide ich dich! ich bin nämlich ein grosser fan von wollenen socken! hast du mal über kompostwirtschaft nachgedacht? wir haben hier auch nur schwemmsand von der elbe - aber kompostieren fleissig allen grünschnitt und die gemüseabfälle - das macht die tollen erträge. wenn man´s noch steigern will schwatzt man dem pferdehofbesitzer etwas mist ab :-) musste mir auch erst tips holen! lieben grüss zurück! xxx

      Löschen
    2. habe gerade eine Portion Pferdeäpfel "gefunden";-)))) Unser Beet muss an einen anderen Platz- einen Kompost habe ich auch schon- läuft. Liebe Grüße Puschi♥

      Löschen
  7. Meine Truhe habe ich wegen Hundeline . Hier gibt es keinen Barf-Shop . Zu dem ist der nächste zu weit weg und als arbeitende Familienmanagerin mit 2 Pubertierenden , liebe ich diesen Luxus nicht jeden Tag einkaufen gehen zu müssen und trotzdem genug Fleisch und Brot zu Hause zu haben . Vermutlich werde ich in einem 2 Personenhaushalt auch keine mehr benützen . Aber bis dahin , bleibt sie ;)
    Zu dem anderen Gedanken , von wegen Blog -Inhalt . Den gleichen Gedanken wie Du hatte ich auch mal . Wie oder über was blogge ich . Bis mir bewusst wurde , ich blogge über das was ich früher in MEIN Album geklebt habe . Das bloggen geht bedeutend schneller , kostet weniger Euronen und ich vergesse nichts was ich mal an meiner Nähmaschine gezaubert habe . Ich wäre übrigens nie auf die Idee gekommen , meine gekauften Kleidungsstücke oder gar anderes gekauftes zu bloggen . Heute blogge ich und sehe an den Bilder genau ... ja das passt zusammen , oder nicht . Oder ich will diesen oder jenen Ausflug nicht vergessen . Oder wie das Buch war . Alles was ich liebe und in irgendeiner weise mag darüber blogge ich . Und wenn ich Deinen Blog anschaue , weis ich genau warum , ich ihn lese ... weil er einfach Du ist . Und nicht irgend ein cleaner nichts sagender Blog
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe heidi - ich freu mich ja immer sehr wenn ich deine hausgemachten kleider und dinge und lebensmittel sehe! und ich dachte auch erst - wie soll das nur gehen - auf´m land ohne führerschein und der nächste supermarkt 8km weg mit berg und fluss dazwischen. nun - wir fahren genau 1x die woche einkaufen. die katze soll auch hauptsächlich fleisch bekommen - da bin ich am probieren wie sich das ohne eis bewerkstelligen lässt. (wir essen wenig bis kein fleisch). das es nicht leicht ist weis ich auch. aber immerhin gibts schon ein paar leute die darüber nachdenken!!
      xxxx

      Löschen
  8. Ja, ja und nochmals ja !!!!!!!! Ich will das lesen, Ich freu mich jedesmal über die Bilder, was du wieder schönes gezaubert hast, es regt zum Nachdenken und Hinterfragen an. Grundsätzlich bin ich ja auch für Nachhaltigkeit und weniger Konsum. Aber ich schaff es nicht und wenn ich dann deine Beiträge lese, hilft es vielleicht, mich ein bißchen in die richtige Richtung zu bewegen. Und deine Kleider sind einfach wunderschön !
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke barbara! und du schaffst das - fang mit kleinen dingen an :-)

      Löschen
  9. Hello my dear Beatochka! I love your blog, it's beautiful and genuine, and you are a dynamic, fun, creative, thoughtful, kind and warm personality - and that is how I choose what people I'm interested in, and what blogs I am interested in. Maybe because I first discovered blogging in the very, very early stages of blogs, back in 2002 (that's when I started writing my first blog and fell in love with the format), but I have never seen blogs as a commercial thing. Not that there is anything wrong with being a commercial blogger - what's wrong if it is something people know how to do, how to share and how to get paid for it? How is it worse than working for a store or being a journalist? But that's not what I wanted to say here. Here I wanted to say that my first introduction to blogs was introduction to the hundreds, thousands of different worlds, very personal worlds, creative worlds. That's what blogging was in 2002, when it all just began. Individuality and uniqueness - that's what it was and still is to me. Your blog, and many blogs that I read (and write myself) are still remain individual, unique creative spaces. I never cared about "gaining followers" - all I'm interested in is my own inner creative life, all different forms of it. Much like you and your blog! I'm in love with blogging. It's a fantastic new way of creating a content that YOU want to create. And finding interesting friends along the way from all around the world. Some day people will figure out that life is no different from blogging... or from art. Some already did. You did.

    Much love to you. I wish I could read your blog in German though - translations just aren't the same.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. my dear natasha! you put the essence of what blogging means to me in your words! nothing to add :-) beside - my english got sooo much better while blogging! i only have to use translator for single words now. reading blogs with a high end writing like yours helps me learning AND is pleasure equally!!!
      hugses!!!! xxx

      Löschen
  10. Auf jeden Fall! Ich habe mich über jedes einzelne Wort und Foto, dass Du hier veröffentlichst, sehr gefreut. Denn Du lebst Deine Entscheidung konsequent und führst trotzdem ein ganz offensichtlich wunderbar buntes Leben <3 Danke!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön rena! du sprichst was an das mir wichtig ist zu zeigen - nachhaltiges leben muss nicht "mehlschwitze-farben" sein :-)
      xx

      Löschen
  11. Beate im Ethofieber? Sehr schön. Klasse Bilder. Vielen dank fürs Teilen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir sunny! irgendwie ist an dem tag mein "inner gypsy" mit mir durchgegangen ;-) xxx

      Löschen
  12. Awww, sooooo cute! Sometimes I'll pick Stella up and give her oodles of kisses, which I call "kitty kisses". She'll let me get away from it for a few moments, but then gives me one of those "that's more than enough, human!" looks and I switch back to just petting her. All that to say, the photo of little Miss L in that purse makes me want to pick her up and cover her in kitty kisses, too. :)

    I hope that you guys are doing well and enjoying a beautiful, sunny first weekend of August. It's a holiday one here (Monday is the Canadian equivalent to a bank holiday) and I'm quite busy, but that's good - I don't say it negatively.

    Tons of hugs, my lovely friend!
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. miss L. masters "that expression" very well too - despite her young age - when i take her in my arms and give her kisses :-)
      sh´s so soft! next time i´ll give her some kisses in your name - o.k? :-)
      happy busy holiday my dear!! xxxxx

      Löschen
  13. I'm not a typical consumerist either. I will not travel anywhere this year or go on a vacation. I try to take as much advantage of the place I like in as I can. If we know hot to look, then we realize that the same forest is never really the same...the same hill or mountain always changes---Nature is ever changing and never static, so by being outdoors we will always see something new.

    I often prepare a meal that can be eaten twice...why not? It is only two of us, so it makes sense to do that and it saves time.

    Your cats are adorable!!!!!!

    I really like your colourful top and skirt...and the bracelets are so lovely.

    It also enjoys me when tourists leave garbage in the forest. People are so lazy sometimes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes and yes! you´r so right ivana! our natural environment can be a wonderful place for mini-travels out of the everyday routine....
      xxxx

      Löschen
  14. Lovely post! Worth visiting all the way from Australia. I dont know why you would want to go anywhere else given those beautiful views and lovely cat!


    Schöne Beitrag! Einen Besuch wert den ganzen Weg von Australien. Ich weiß, warum Sie wollen nirgendwo anders hin gegeben jene herrliche Aussicht und reizende Katze nicht!

    AntwortenLöschen
  15. danke herr förster ;-)
    how nice to give a translation already! greetings to down under! xxxx

    AntwortenLöschen
  16. If it reassures you, I don't follow any of those blogs which are only about buying the latest trend, or advertising companies because they've sent you something for free. I hate all that! The blogs I like are honest, personal, heart-felt, real. They reflect a down-to-earth lifestyle and values I can connect with. They are about creativity, not consumerism. Blogs like yours are what I want, Beate! Blogs with darling cats like Lisbeth, gorgeous gardens, and a sense of contentment with what you have. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. this are exactly the reasons i follow your blog - daahling :-)
      hugs & kisses!!!!

      Löschen
  17. I'm the same as you and Curtise, I don't follow trend-led blogs or those that constantly advertise horrible sweat shop made fashion. Flowers, food, beautiful buildings and quirky interiors, cats, second-hand and hand made clothes and gorgeous ethnic jewellery are good enough for me. Keep it up! xxx

    AntwortenLöschen
  18. liebe beate, eigentlich könnte ich jetzt erzählen, dass ich jeden tag sehr umweltschonend mit dem rad ins büro fahre, niemals bei ernsting oder primark polyester shoppe und mein futter auf märkten mit regionalem angebot kaufe und im weidenkörbchen (DIY von meiner schwester) nach hause trage. aber wie du weisst ist das nur die halbe wahrheit. mein wasser reist in plasteflaschen aus evian an und meine jährliche kerosinbilanz ist auch nicht von schlechten eltern. ich habe chromgegerbte lederwaren und sogar welche aus niltier. das erzähle ich aber gerade besser nicht laut. habe ich schon erwähnt, dass ich waage bin? kann man es damit erklären? tatsache ist, dass ich dich und deinen blog sehr mag, dein haus und deine lebensweise sehr spannend finde und deine texte gerne lese und deine bunten bilder gerne anschaue und manchmal bei mir denke: wenn mal fast alles weg ist und mir berlin auf die nerven geht, könnte ich auch so leben...wo auch immer... liebe grüße aus der heissen stadt! bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch kleine beiträge helfen ;-) und immerhin! du müsstest ja nicht radfahren und regional kaufen also hast du eine bewusste entscheidung getroffen - und darauf kommt es an! und ich vermute mal das deine und meine(vintage) krokotasche am ende besser dasteht in der ökobilanz als jede saison 3 neue kunstlederbeutel aus´m sweatshop. und die kehrseite der landleberei/altes haus ausbauerei ist - man "braucht" ein auto - natürlich gänge es zur not auch ohne aber das wäre unendlich mühsam.....
      gaaaanz liebe grüsse aus´m wald!!! xxxxx

      Löschen
  19. Liebe Beate, ich hab sicher auch noch arg Potential in Sachen Nachhaltigkeit, aber viele kleine Dinge hab ich über die Jahre angepasst, weil ich da auch der Meinung bin, ein wenig nützt auch was. Ich hoffe meine Bilanz wird da von Jahr zu Jahr noch besser.
    Ich finde du solltest immer weiter über sowas schreiben. Und auch so einen Katze kann für mich durchaus Abendfüllend sein. Meine hat übrigens eine Stoffmaus, die wird immer wieder zusammengenäht und heiß geliebt, seit dem ersten Tag :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  20. Man muss ja nicht immer einer Meinung mit der Autorin sein, um ihre Artikel gerne zu lesen ;-)

    Es muss ja nicht immer alles fotogen sein, was man abfotografiert, hat auch etwas authentisches.
    Simples Leben ist halt nicht immer fototauglich. Praktische Sachen können manchmal halt nur praktisch und nicht auch hübsch sein.

    Ich lese hier auf alle Fälle gerne mit!

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde ja sehr wohl dass Liesbeth abendfüllend ist :-) Und freue mich immer sehr über Deine Posts. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen