Freitag, 21. August 2015

traumgarten

endlich die betonhinterlassenschaften in meinem garten beseitigen (lassen) und auch die unsinnige aufteilung auflösen. ein richtiges seerosenbassin anlegen, eine bunte hecke zur bahn hin pflanzen, die schrägen terrassieren, schönes natur- oder backsteinpflaster verlegen......
das dauert, nicht nur weil es viel arbeit ist (und ein bisschen extra geld) sondern natürlicherweise auch die pflanzen ihre zeit brauchen.....

aber immerhin - blumen!












ich finde es immer furchtbar schwer jemandem mein konzept zu erklären. es gibt irgendwie keine dokumentierten beispiele zum vorzeigen. das meiste was man an fotos im netz oder sonstwo findet unterstreicht eigentlich nur wie ich es NICHT machen möchte. 
die einen sind zu gerade, die anderen ertrinken in schnörkeln. scheinbar es gibt nur schwarz oder weiss - öde "architektur-gärten" oder verkitschte und überladene ansammlungen von nicht zusammenpassenden pflanzen. pseudo-bauerngärten, groteske miniaturlandschaften samt kunststoffstaffage, betonpflasterwüsten wo der hausherr mit fanatismus das moos aus den ritzen kratzt.....und die meisten sind ja schon froh wenn überhaupt was wächst.
und du denkst du kannst es besser? hör ich fragen. ja! kann ich. gib mir ein paar stramme gärtner und ich mach aus dem bahnwärtergarten ein paradies das selbst einen engländer begeistert!













wilde brombeeren - gesunde aufbesserung des speisezettels und ein 1A zaun - da kann nichtmal stacheldraht mithalten....
hortensien sind hier zwar exoten - aber ich kann ihnen nicht widerstehen! und das waldige habitat hier kommt ihrer ursprünglichen heimat sehr nah.



















es ist alles in meinem kopf und wartet nur darauf rausgelassen und materie zu werden - grünende und blühende in dem fall. malen mit erde, steinen und pflanzen.....
und falls jemand einen garten hat und will ihn zu gestalten - aber nicht weis wie er´s anstellen soll - kann er mich gern fragen. ich tät ihm helfen.


Kommentare:

  1. Moin moin liebe Beate, deine neuen Pflanzen sind ja schon sehr gut eingewachsen. An Hortensien komme ich auch nicht vorbei♥ Sie sind so wunderbar altmodisch im besten Sinn. Die blaue Hortensie hat ja eine sehr kräftige Farbe, meine sind eher hellblau. Liegt wahrscheinlich auch am Boden. Wir haben hier ja sehr viel Sand in der Erde. In meinem Garten wachsen die Blumen so wie sie mögen. Der Frauenmantel und die Wicken, der Mohn und alle möglichen Kräuter säen sich wie sie mögen. Nur manchmal muss ich etwas Einhalt gebieten. Meine weißen Nachtviolen wollen den ganzen Garten erobern, da muss ich schon mal eingreifen. Falls du Samen möchtest? Ich habe reichlich;-)) Bin schon sehr gespannt, wie es in deinem Garten weiter geht. Vielleicht kann ich mir ja auch was abgucken. Liebe Grüße von der Schlei und eine Streicheleinheit für den kleinen "Braten" Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nehme gern samen liebe puschi! hab auf deinem blog was hinterlassen....
      der braten bedankt sich artig! xxxx

      Löschen
  2. oooooooooooooooooooooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh <3<3<3 Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  3. Ich würd ja jetzt gern so ein paar Gartenhelfer bei dir vorbei schicken, damit alles so wunderbar wird, wie du es dir vorstellst.
    Ich hoffe danach gibt es mal ein Bild davon. Zugegeben unser Garten ist öde geradlinig. Aber in der Mitte haben wir einfach mal zig Wiesenblumen gehabt, warum, spinnerter Tag ;)
    Aber sonst macht mich der einfache Garten auch glücklich und solche Bilder somit auch. Blumen, Beeren und grün. Geht nicht besser.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wiesenblumenwiese wird es auch geben - hat der liebe mann sich gewünscht :-)
      xxx

      Löschen
  4. Ich sag´s mal so . Unser Garten hat viele Jahre als Kinderparadies gedient . Der Fußball ist hier den ganzen Tag gerollt . Und seid wenigen Jahren gehört er wieder uns . Nach dem wir einige Tannen entfernt haben , und einige Sträucher gepflanzt haben , wird er Stück für Stück unser Garten . Da unser Garten Spaß und nicht nur Arbeit machen soll . Ist er sehr unkonventionell gestaltet .Zu dem wohnen hier einige Bienen . Und deren Bedürfnisse werden als erstes gedeckt . Daher würde ich meinen Versuch , den Garten zu gestalten als anders bezeichnen und nicht als Ausstellungsstück . Hier darf alles wachsen wie es will , und Unkraut bleibt bis es verblüht da . Stauden haben ich allerdings weniger . Hier findest Du mehr Farne , Rosen , Kräuter und Beeren gemischt . Buchsbaum darf auch nicht fehlen . Wie Du siehst kein Garten von der Stange *gg
    Deine Bilder gefallen mir sehr gut , wie immer große Klasse :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Blütentraum. Ich liebe Hortensien und Deine anderen Blumen mag ich auch.
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beim hortensien-hochladen hab ich auch an dich gedacht! :-) xxx

      Löschen
  6. ohhh sooooo schöööön. Da haben wirs doch wieder. Blütentherapie nach Beate nicht nach Bach. ♥️♥️♥️
    Kriegst echt ein dickes Bussi dafür .Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Unser Garten ums Haus ist auch sehr "naturnah", wie ich immer sage. Er liegt mitten in der Stadt und ist eine Oase. Alle drei Jahre geht ein Gärtner durch und schneidet Bäume und Sträucher zurück. Der letzte Gärtner war ganz hin und weg von unserem grünen Paradies und hat nur sehr vorsichtig und fast ehrfürchtig korrigiert, wo es nötig war. Wir sind drei Parteien im Haus und sind uns nicht immer einig in der Gartenstaltung - davon profitiert die Naturnähe des Gartens ;-). Er gibt Nahrung für viele Vögel, auch Elstern und Spechte, für Schmetterlinge und Bienen, auch wenn es nicht so viele Blumen gibt.
    Hortensien aber schon.
    Deine jedoch sind besonders schön und sie zieren ungemein. Bin gespannt auf die weitere Gartenentwicklungen bei Dir!
    Schönes Wochenende wünscht Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  8. This is truly a dream garden. Hydrangeas are one of my favorite flowers. I put coffee grounds on the dirt near mine and they love it. And Oh those blackberries!!! Heavenly. Thank you for the photos. Such a treat.

    AntwortenLöschen
  9. Oh I understand your vision!
    A natural meadow garden that is beautiful to show off the plants but not too ordered or concrete...gah!
    I look forward to its evolution.
    Today I have had a revelation. Bushy has shown me how to translate your page in its entirety, so I don't have to cut and paste and I can see the pictures with the words. Sigh! Heaven! :-D xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. great! Tell me how to do that, please.



      Löschen
    2. Oh good, please tell me how to do that///////1

      Löschen
  10. Liebe Beate,
    wobei das was ich hier sehe, jetzt schon traumhaft gut ausschaut. Ich meine, ich kann mir vorstellen, wie Du Deinen Garten möchtest, und ich finde, das ist genau so ein Garten, wie er perfekt zu Dir passt! Und außerdem bin ich davon überzeugt, Du wirst es auf jeden Fall hinbekommen und ich freue mich schon, das hier mit anschauen zu können, wenn das mit zu Deinem Plan gehört.
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. I just feel your enthusiasm my dear! A meadow is a perfect garden for you - wild, natural, whimsical, warm and unpretentious. You'll get there of course! Beautiful flower shots! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Some of the most beautiful flowers in the world grow in your area, dear Beate. Those hydrangeas are utterly gorgeous! I've always wanted a hydrangea print dress or skirt. I'm surprised given how pretty those vibrant blooms are that we don't see them depicted more often in fashion.

    Big hugs,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  13. Deine Blumen sind zu schön.
    Ich glaube das schwierige an der Gartengestaltung, ist der Zeitfaktor. Die Pflanzen entwickeln sich innerhalb eines Jahres. Und gleichzeitig wachsen sie kontinuierlich. Beieinflussen sich gegenseitig, nehmen sich das Licht... schwierig. Unsere Nachbarn haben ein 1000 qm Grundstück. Und sind da zu zweit das ganze Jahr am wergeln. Er ist traumschön. Ständig wächst, grünt und blüht da was anderes....
    LG Sunyn

    AntwortenLöschen
  14. beautiful flowers:) and I love eating blackberries too:)

    AntwortenLöschen