Freitag, 28. August 2015

zu besuch auf dem landgut


eigentlich habe ich ja angst vor pferden - zu gross.
aber die norwegischen fjordpferde vom landgut kemper & schlomski haben sofort mein herz erobert! 


ein paar freunde und ich sind eines nachmittags das müglitztal hochgefahren um einen geselligen und informativen nachmittag auf dem gut zu verbringen. gutsherrin bärbel kemper bereitete uns einen herzlichen empfang mit einer liebevoll gedeckten kaffeetafel - und wärend wir uns stärkten erzählte sie uns die geschichte des gutes und wie es heute bewirtschaftet wird. 
wie sich jeder vorstellen kann ist natürlich heutzutage mit traditioneller landwirtschaft kein blumentopf mehr zu gewinnen - gerade in der kleinteiligen landschaft des osterzgebirges. deshalb verfallen dort viele höfe und die ehemalige kulturlandschaft wird von busch&baum zurückerobert. kemper & schlomski haben - meiner meinung nach - ein wunderbares konzept entwickelt wie die zum gut gehörenden weiden, streuobstwiesen und der wald nachhaltig bewirtschaftet werden können.
interessierten empfehle ich die website vom landgut kemper&schlomski: www.lgks.eu/de




nach dem schlemmen mussten wir uns dringend die beine vertreten - da bot sich ein rundgang über die ländereien an.......


.....am teich - mit badestelle - entlang......


.....hinein in den wald wo eine waldschule eingerichtet ist für die kinder aus der stadt.
hübsche an- und ausblicke.....



.....und ein frosch zum knutschen!







Kommentare:

  1. Der Frosch ist ja wirklich zum knutschen. Pferde mag ich auch sehr gerne, auch wenn ich immer eine schlechte Reiterin war. Von unten angucken geht und macht mir viel Freude. Die sind einfach schöne Tiere.
    Danke fürs mitnehmen aufs Gut.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja wieder schöne Eindrücke, die Du uns hier zeigst. Ich mag Pferde gern, bin früher auch geritten. Und habe ebenfalls echten Respekt vor den Tieren. Angst würde ich nicht sagen. Aber sie sind wirklich richtig groß.
    Wir haben hier in Bayern viel Wald und auch noch viel Landwirtschaft. Das finde ich wirklich gut.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Und hast Du den Prinzen befreit ??? *gg
    Tolle Bilder , kann mir genau vorstellen wie es dort ist . So Badeseen und belassene Natur mag ich besonders gerne .Ich finde das hat was . Einfach nur so und überhaupt

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. I've never been near a horse although I do think they are beautiufl creatures. The Norwegian one is gorgeous but the frog's my favourite. xxx

    AntwortenLöschen
  5. Und hast Du ihn geknutscht? Isses ein Prinz? Gibt's auch Prinzessinen? :) Ehrlich ich hatte noch nie einen Frosch in den Händen. Einen Prinzen aber auch nicht :)
    Vor Pferden habe ich auch Angst. Da kann ich Dich schon verstehen. Ich wollte auch nie reiten. Aber die Pferde auf den
    Bildern sind sehr süß. Überhaupt ist das eine tolle Reise aufs Land.
    Macht Spaß mit Dir. Knuddel Dich zurück ;), liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geknutscht ja - aber er blieb wie er war - zum glück sonst hätte ich jetzt 2 prinzen :-)
      xxxx

      Löschen
  6. Was für eine wunderschöne Landschaft! Und die Pferde... hach.. wunderschön! All die Menschen, die sich so sehr um die Natur bemühen verdienen meinen allerhöchsten Respekt! Das ist Knochenarbeit und wird viel zu wenig wertgeschätzt!

    wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende
    Dana :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dana! und du hast recht - "die natur" wär längst nicht so anmutig wenn nicht fleissige menschen hier und da nachhelfen würden! letztens war jemand ganz verblüfft als ich erklärte dass die lieblichen grünen matten in den alpen durchaus nicht natürlich sind sondern harter arbeit resultat.
      dir auch ein wunderbares weekend! xxxxx

      Löschen
  7. Soooo much awesome animal cuteness. Oh my goodness!!! Squeal, ehhhh, aww! :) Sorry, I'm an endless animal fan and love all of the earth's creatures big and small, frogs (and definitely horses) very much included. What a fun, sweet post and day out that you had, my darling friend.

    Oodles of hugs & happy weekend wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Ausflug! Mit Pferden habe ich es auch nicht so, obgleich sie mir keine Angst haben. So eine Waldschule gibt es bei uns auch. Neulich musste die Lehrerin einer Grundschulklasse die Kinder davon abhalten, die kleinen Kröten, die gerade überall in der Heide herumhüpfen, zu quälen. So dicke Frösche habe ich gestern Abend drei in der Hunderunde auf dem Fußweg gesehen. Lag vielleicht am Regenwetter, aber vorher habe ich die da noch nie gesehen. Mutig, dass Du ihn anfasst. Würde ich nicht mehr wollen. Als Kind gehörte das zum Landleben dazu :) .
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab ihn sogar geküsst!
      warum quälen kinder kleine lebewesen???
      ansonsten wirds hier gleich pladdern, noch schnell die ringelblumen ernten....
      xxxxx

      Löschen
  9. Liebe Beate,
    das passt ja perfekt, Dein Eröffungsbild, denn gerade vor sehr kurzer Zeit hat sich unsere Tochter ihren größten Traum erfüllt und sich von ihrem ersparten Geld - genau - einen Schimmel gekauft :) Auch von dem her sind Pferde bei uns daheim gerade ein sehr großes Thema und ich kann mir die Anforderungen, die das Landgut hat, zumindest annährend vorstellen. Der Frosch ist natürlich der Knüller, und ich bin nur überrascht, dass es kein Prinz geworden ist, nachdem zu ihn geküsst hast :) Ich hüte mich ein wenig davor, Frösche zu küssen, denn wir haben soviel Frösche im Garten, dass ich mich dann vor lauter Prinzen wohl gar nicht mehr retten könnte ;)
    Ein wunderbares Wochenende wünscht Dir von Herzen, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe rena! erstmal gratulation an deine tochter zum selbstersparten pferd!!!
      eigentlich muss man die frösche ja an die wand werfen damit sie zu prinzen werden - das mit dem küssen hat der olle weichspüler disney in die welt gesetzt :-)
      xxxxx

      Löschen
    2. Liebe Beate,
      danke von unserer Tochter :)
      Und danke für die Aufklärung, jetzt weiß ich, was ich wirklich zu tun habe, wenn ich einen Prinzen möchte!
      xxxxx

      Löschen
  10. Looks like a lovely day out with your friends.
    Gorgeous horse pics!!
    Not had much to do with them myself. More experienced with frogs...or at least tadpoles! Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  11. That first photo won over my heart! Such delicate features she has.... just a beauty! Cute froggy too! It sounds like you visited a wonderful event, met some like-minded people, and that's all a great thing! Photos are beautiful and peaceful. One has to really love all this hard work to maintain all the fields. I'm certainly not the one for such a lifestyle, but I do appreciate the work and passion of such people. Much love to you Beate xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. it´s a boy!!!
      hugs and love back to you natasha!!!
      xxxxx

      Löschen
  12. I love horses...that first one is my fav. I can see it (or should I say he or she:) has very kind eyes. I know that English grammar instucts that we use it for animals, but I always feel like we should use he or she because animals are not things. Anyway, I think in German you also don't use it for animals (in Croatian the pronoun will depend on the gender of the animal and somethimes we will use neutrer gender)

    You really live in a beautiful region. I love all the greenery....that forg is very cute. This event seems like a great way to meet nice people...and it sounds like fun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear! although we use she (sie) and he (er) for animals - for the law they are things!! if one hurts/kills a dog or horse its a case of damage to property.....
      happy sunday wishes to split!!! xxxx

      Löschen
    2. I'm sorry to hear about that. In Croatia we have many laws about the protection of animals, but sadly they're often not enforced :( so it is the same like we don't have them:(

      Löschen
  13. Schööön isses da, liebe Beate!
    Ich hab ja aus irgendwelchen Gründen selbst vor großen Tieren zwar Respekt, aber normalerweise keine Angst - Reiten kann ich aber trotzdem nicht, hat sich für mich als In-der-Großstadt-Aufgewachsene leider nicht ergeben. Die Fjordpferde finde ich jedenfalls auch entzückend - schön stämmig und robust wirken sie, das passt zu mir ;o)) Bei uns gibt's ab und zu mal junge Erdkröten zu retten (vor den Katzen und vor der Fahrbahn), Fröschlein sehe ich hier aber nur selten, und so kuss-nahe hatte ich auch noch keines... ;o)
    Herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße und Lisbethstreichler
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  14. Meine Schwester hat ihr eigenes Pferd und sobald es zeitlich möglich ist fahren wir dorthin. Wie sagt man so schön "Die Freiheit liegt auf dem Rücken der Pferde". LG Romy

    AntwortenLöschen
  15. mir auch, liebe beate - mir sind pferde zu groß. reiten ist nicht mein ding. in der lehre gern auf kühen, jetzt nur noch auf dem drahtesel. aber schöne tiere sind es, ich sehe sie gerne an und füttere sie gerne.

    danke auch für den lacher mit dem frosch, ich hätte ihn auch geküßt und nicht an die wand geklatscht.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen