Sonntag, 27. Dezember 2015

gesund kochen leicht gemacht

zuvörderst: herzlichen dank für all die guten wünsche in den kommentaren zum weihnachtspost!!
<3



gänsekeulen, pfefferkuchen, karpfen, stollen, würste, schokolade - die feiertage sind auch tage der völlerei. 
nichts dagegen zu sagen. zu einer ordentlichen feier gehört auch besonderes essen!
aber irgendwann hat man dann lust auf was leichtes. oder man ist eh vegetarier. oder die gesundheit verlangt fleischlose kost....



vegetarische gefüllte paprika

gibt es ja meist mit reis als füllung. das haut mich aber nicht wirklich vom hocker. dann im laden die eingebung: die instantmischung für dinkelbratlinge hatte ich schon mal gekauft - aber die bratlinge waren etwas fad und zerfielen leicht wegen der ganzen sperrigen dinkelkörner. aber was wäre wenn man die masse in paprikaschoten füllte?




die mischung nach der anweisung auf der tüte angerührt - aber extra noch gehackten knoblauch und eine ganze latte gewürze dazugetan - die zusammenstellung lässt sich nach vorlieben und laune ja endlos varieren....
dann in die geputzten paprikaschoten füllen.
die schoten in einen passenden topf platzieren, feta (oder anderen käse) obendrauf, fingerbreit wasser und etwas öl.
deckel drauf und auf grosser flamme bis das wasser kocht - dann weitergaren auf kleinster flamme mit deckel drauf - ca. eine dreiviertel stunde.






ich hab dazu stampfkartoffeln gemacht - einfach geschälte, kleingeschnittene kartoffeln in wenig wasser (halb so hoch wie die kartoffelstückchen im topf liegen) mit salz garkochen. schmand dazu und kräftig durchstampfen. evtl. mit pfeffer oder muskat würzen.

die bahnwärterinnen-uniform dieser tage - ich wohne praktisch in diesem rock mit gummibund und der rumänischen strickjacke - beides natürlich aus ordentlich kratzender wolle!
die lammfellstiefel haben auch schon einen fettfleck vom kochen...




ja - die stiefmütterchen blühen immer noch vor sich hin!



Kommentare:

  1. Der Rock sieht gemütlich aus. Meine Birkenstocks bekommen auch immer Spritzer vom Kochen und Abspülen. Die ersten fallen noch auf ...
    Bei uns ganz es gestern und Heiligabend Kartoffeln mit Kräuterquark. Einfaches FeWoEssen. Lecker. Heute mal ich mal Lust auf was Deftiges. Vielleicht gehen wir zum Griechen? Mal sehen.
    Entspannte Endjahrestage wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pellkartoffeln mit quark gibts bei uns mindestens 1x pro woche! wir lieben dieses essen! aber zum griechen tät ich auch mitkommen - ab und an darfs ruhig mal ein totes viech sein :-)
      schönen urlaub noch! xxxxx

      Löschen
  2. Oh lecker!! Ich liebe Gemüse in jeglicher Form, sehr gerne auch gefüllt. Und Kartoffelstampf dazu? Aber immer, mmmhhhhhh!! Ich brauche eigentlich kein Fleisch, aber wenn, dann kaufen wir nur regional. Unsere Weihnachtstage sind ohne Völlegefühl und spannende Hosenbunde vorbeigegangen, obwohl wir fein gegessen haben. Aber alles in Massen, und wenn abends warmes Essen auf dem Plan stand, dann gab's zu Mittag nur ein Käsebrot. Eigentlich ist es ganz einfach! ;oD
    Die Jacke sieht mal wieder so gemütlich und hübsch aus! Und soll ich dir was verraten? Ich trage praktisch nur noch Kleidchen. So weite, schwingende, die superbequem sind und dieses oder jenes Speckröllchen hervorragend kaschieren...... ;oD Dazu warme Leggins und immer einen dicken Schal um den Hals, so fühle ich mich wohl. Kleine Geschichte am Rande: Letzthin trug ich mal wieder Jeans. Da sprach mich eine Pflegende auf der Abteilung an, sie erkenne mich ja kaum wieder, so ohne Röckchen! Das wäre ja gar nicht ich, sie finde die Kleidchen seien wie mein Markenzeichen..... Süss, nicht?
    So, und jetzt: Auf in die Altjahreswoche- ich glaub, die hat noch viel zu bieten!
    Herzlichste Grüsse an dich, an den GöGa und das Lisbethchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. diese woche wird schön! der göga - hihihi - hat bürofrei! wir werden die zeit ausgiebig geniessen!
      der komfort von röcken und kleidern ist ja nicht zu überbieten - sofern sie "luftig" geschnitten sind - ich kann mir gar nicht mehr vorstellen eine jeans zu tragen! sogar meine bergsporthosen sind "halbe röcke" sprich weeeiiit....
      eine schöne zeit aus der kleinen in die grosse schweiz! xxxx

      Löschen
  3. Was ist das denn für eine geniale Idee - Bratlingmasse in Paprika füllen! Sofort werd ich morgen Paprika einkaufen - Bratlingmischung hab ich noch - und dann werd ich Dein Rezept 1:1 umsetzen (außer wahrscheinlich die Gewürze). Mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen.
    Das mit dem "im-Rock-wohnen" geht mir ähnlich. Wenn ich mich mal in einer bestimmten Kombination so richtig wohlfühle, dann richt ich mich darin auch gerne heimisch ein ... ;-)))
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erstatte mal bericht wie du das rezept findest!!
      leider geht das mit dem in den sachen wohnen nur hier draussen - geh ich unter menschen darfs nicht allzu gemütlich sein - da brauch ich spannkraft!
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  4. ja das Kochen ist ein gefährliches Geschäft. Meine Schlappen sind auch schon betroffen. Allerdings sind die eh schon etwas gefährlich weil so breitgelatscht, dass ich bald neue brauche oder mir was brechen werde, weil ich sie immer verliere beim gehen ;-)
    Aber sie sind so weich und hach!
    Das Essen schaut so lecker aus, da bekomme ich gleich noch mehr Hunger.
    Bratlingmasse kannte ich jetzt mal noch gar nicht, bin aber sehr neugierig geworden. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte der weihnachtsmann denn keine neuen schlappen für dich dabei??? wir wollen keine zerbrochene ela!!!
      schön aufpassen! xxxxx

      Löschen
    2. Jetzt lauf ich immer in gestrickten Socken :)

      Löschen
  5. Wir essen Weihnachten wie immer . Einfach gut ;) nicht zu viel . Und schon gar nicht mehr als sonst . Dann braucht es danach auch keine Diät ;) Und Wohlfühlkleidung habe ich auch lieber . Zu dem darf sie genau wie bei Dir chic sein . Ansonsten war Weihnachten sehr entspannend
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schlage ja ganz gern mal über die stränge - aber eine diät habe ich in meinem ganzen leben noch nie gemacht :-)
      xxxxx

      Löschen
  6. Liebe Beate, danke für diese echt willkommene Abwechslung zur üblichen Füllung der Paprikaschoten! Ich fülle sie noch mit einer Mischung aus Reis und Hackfleisch, dazu noch Semmelbrösel und Ei und vor allem viel Paprika. Meine Familie liebt das ... aber ich bin mir sicher, sie findet auch sehr viel Gefallen an Deiner Alternative! Und kein Wunder, dass Du in dem Rock wohnst, denn der ist super und ein Rock mit Gummizug ist seinen Kollegen ohne immer ein bisschen voraus, finde ich :) Einen wunderbaren Jahresausklang wünscht Dir von Herzen, Rena
    International Time-Related Giveaway: Bad News and More
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine "familie" darf halt kein fleisch - da muss man kreativ sein beim kochen....
      xxxxx

      Löschen
  7. Mmmh, ich mag gern gefüllte Paprikaschoten. Bei mir darf es gern ein bisschen Fleisch sein, aber kein Reis.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Mein Dinkelsaatenbrot esse ich nur zu gern... aber so spreißelig... in der Paprika... dann doch lieber mit Rinderhack und ordentlich gewürzen.
    Sieht auf alle Fälle lecker aus. Kartoffelbrei mache ich mit Butter und Bilch, Salz, Pfeffer und Muskat. Ebenfalls aus Salzkartoffeln.
    Mit Sauerrahm/Schmand hab ich das allerdings noch nicht probiert. Schmeckt etwas säuerlicher, oder?
    LG Sunny
    P.S.: Bei uns wird auch an Weihnachten nicht gevöllert. Obwohl. An Heiligabend hatte der Opa 70!!! saure Zipfel gekocht. Für 10 Leute allerdings.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind nach dem kochen nicht mehr spreisselig - herrliches wort! - sondern ganz babbsch. wie schön gares hack. mit hack würde ich DLM allerdings umbringen......
      die kartoffeln die wir haben tendieren eh etwas in richtung süss bei langem kochen, da schadet das frische vom schmand nicht - im gegenteil.
      70 saure zipfel - also für jeden 7! das nennst du keine völlerei! :-D
      xxxxx

      Löschen
  9. Hm sieht super lecker aus. Mir gefällt die Idee das ganze mit Knoblauch und Feta zu pimpen. Klasse. Das wird nachgekocht. Wir essen gern Grünkernbratlinge , das wird damit sicher auch lecker.
    Das tolle an weitem Rock am Kleid konnte ich jetzt auch feststellen, seit ich gern das Karokleid trage. An Heilig Abend hat sich meine kleine Nichte zu gern unter meinem Rock versteckt. Das war so süß.
    Das könnte mich total zum retro Fan werden lasses, diese tollen Kleider.
    Wünsch Dir einen schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bestimmt! werde grünkern bei gelegenheit auch mal probieren - danke für den hinweis!!
      ja ne! weite röcke sind der knaller!! superkomfortabel und trotzdem immer ordentlich angezogen! :-)
      xxxxx

      Löschen
  10. Lecker! Bei gefüllten Paprikaschoten kann man sich doch richtig austoben, die schmecken bei mir immer anders. Ich höre z.B. oft , das schmeckt super , aber genau so wird es nie mehr schmecken, da ich nie nach Rezept koche und einfach nehme was grad da ist. Ich bin auch daheim rum selten bequem angezogen, so sitze ich jetzt noch in Jogginghose , aber wenn ich dann loslege muss ich 'Spannkraft' haben. Wir waren über Weihnachten weg, Therme und lecker leichtes essen, keine Völlerei. Schön! Eine gute Restjahreswoche noch wünscht Christine

    AntwortenLöschen
  11. Yay for vegetarian food! That's a great idea, we use a dry mix we add water to to make into sausages, bet that would work well, too. xxx

    AntwortenLöschen
  12. Die Bahnwärter-Uniform mag ich, sieht gemütlich aus. Aber kratzende Wolle? Nööööööö, die mag ich nicht, vor allem nicht am Hals. Da werde ich wahnsinnig. Und dass Du die Schuhe bekocht hast, finde ich lustig. Ich flitze immer in Wollsocken durch die Küche. Die kann man waschen und man kann vor allem fix in alle Ecken rutschen :-)
    Die gefüllten Paprika sind klasse. Die koche ich auch gern nach, allerdings mit Grünkern-Bratlingen. Gibts von Seitenbacher und sind hier mächtig beliebt. So ziemlich das einzige, was ich als Fertig-Mischung auf den Tisch bringen darf. Also danke für den Tipp, du hast mir das Überlegen erspart, was ich morgen koche :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gern geschehen!! :-)
      die bahnwärterhütte ist ein 120 jahre altes haus mit ofenheizung - in socken geht nur im wohnzimmer auf dem perserteppich - ansonsten instant-blasenentzündung! ich trag die fellbotten ja nicht zum spass! :-)
      xxxxxx

      Löschen
  13. What a hearty, fantastic looking meal! Everything you cook and share with us has such soul, such classic appeal, and such a sense of comfort to it. You are a wonderful chef and it is always a pleasure to pick up a new recipe from you, dear Beate.

    Happy cooking and baking in 2016!

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den guten Tipp, so eine Bratlingsmischung hab ich auch zuhause. Ich fülle die Paprika meist mit Bulgur, aber Deine Variante klingt auch lecker.
    Die Kombi Karorock und Folklorebluse mag ich sehr und rot und grün zusammen ebenfalls.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Das klingt ja klasse! Auf die Idee wäre ich im Leben nicht gekommen. Und wieder ein Rezept, das ich ausprobieren werde. Hab alle Zutaten hier. ;)

    AntwortenLöschen