Donnerstag, 10. Dezember 2015

sommerpläne


jawohl - auch jemand der wie ich den winter liebt - mit viel schnee wenn irgend geht und skilaufen und gemütlichen "hüttenabenden" - ja auch der träumt vom sommer. vor allem an langen winterabenden. die eignen sich nämlich hervorragend zum pläneschmieden!



da werden landkarten gewälzt und mit dem mauszeiger auf google maps verreist. das internet nach fahrtberichten durchforstet - nach faltboottauglichen gewässern nämlich.



nun möchte ich hier eigentlich keine werbung fürs wasserwandern machen. das hab ich mir abgewöhnt nachdem uns diverse mitwanderer "abgesoffen" sind - wasserwandern ist nix für warmduscher und turnbeutelvergesser. 
auch nix für adrenalinjunkies oder leute die entertainment brauchen.



um mit dem grossen faltbootschriftsteller herbert rittlinger zu reden: 
"wenn einem die knie bluten, ein paar fingernägel abgerissen sind und der bootswagen 3x über die grosse zehe gefahren ist - ......dann fühlt man dumpf die nichtigkeit der dinge, und in einigen wachen augenblicken sehnt man sich nach dem frieden eines sanatoriums für noch nicht ganz hoffnungslose irre."*
von völlig durchnässt wegen plötzlich hereinbrechenden regensturms oder gar umschmiss ist hier noch gar nicht die rede!
(*die neue schule des kanusports)



natürlich könnte man eine ferienwohnung am see mieten und neckische tagesausflüge per boot machen. das ist aber nicht dasselbe. noch nicht mal die hälfte davon. erst wenn es nur noch die paddler, das boot und das zelt gibt (und möglichst keine überlaufenen zeltplätze mit animationsprogramm) dann fängt es an eine wirkliche alltagsflucht zu werden.



die körperliche anstrengung bei gleichzeitiger langsamkeit und die spartanische lebensweise auf fahrt lassen schon nach ein paar tagen das gefühl aufkommen man ist seit wochen unterwegs. auch sieht man bald entsprechend verwildert aus.....




die idylle gibt es wirklich.
aber man muss sie sich erarbeiten. und offen dafür sein. 







und nicht am falschen ende sparen - unser zelt und schlafsäcke/isomatten sind zwar schon alt aber profiqualität. entspannter schlaf, geringes gewicht und winziges packmass sorgen für gute laune auf langer fahrt.











mal sehen wo´s hingeht im sommer. sicher nicht auf die mecklenburger seenplatte........




würde diese art des reisens bestimmt gefallen - zumindest in der theorie :-)



Kommentare:

  1. Never seen this wooden and canvas folding boat before. You have the coolest things!
    It looks like an idyllic way to holiday, but I'm sure I would scream at the tent and the boat setup and insects. Not a patient camper, me!
    Dream on Beate. Summer will return! xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  2. Bis zu dem Wort Zelt wär ich noch dabei gewesen ... aber ab ne Sorry bin ich raus ;)
    Ich bin keine Heulsuse , kann mit Blessuren ganz gut umgehen . Dusche aber warm ;))))
    Kanu fahren habe ich noch nie gemacht ... würde ich vielleicht gerne mal ausprobieren
    wenn sich die Gelegenheit ergibt .
    Unsere Urlaube mit den Kindern hatte immer was von Survival. Die Ferienhäuser waren zum Teil
    erheblich schlimmer als Zelten . Dagegen die Bilder im Katalog , ganz oft gelogen ;(.
    Daher möchte ich gerne in den nächsten Jahren netten Urlaub ,

    Ich möchte dem Gras beim wachsen zu gucken , genau wie der Sonne beim auf und unter gehen
    Alles hübsch idyllisch , ganz alleine , ohne Schnick-Schnack und ohne Muß .
    Und einem Animateur ... nun ja ... der sollte sich erst gar nicht ... aber lassen wir das.
    Wenn er es tut ...ist er selber Schuld *gg

    Wer macht eigentlich noch Animationsurlaub ???
    Tolle Bilder und LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warmduscherin ;-) ich geh ja morgens immer in das jeweilige gewässer vor der zelttür....danach ist man wach. und spart sich den ekel in der campingplatzdusche (campingplätze versuchen wir ja eh zu meiden).
      ich wünsch dir einen sehr idyllischen urlaub näxten sommer! xxxxx

      Löschen
    2. Ich trinke aber keine Milch :)))
      Den idyllischen Urlaub haben wir uns verdient Wir haben ganz viele Jahre den Animateur für unsere Kinder gemacht . *gg

      Löschen
  3. Bei diesen tollen Fotos hat man schon wieder Sehnsucht nach dem Sommer. Wir zelten meist am WE im Garten...somit bleibt uns der Comfort des eigenen Badezimmers erhalten:-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fürs fotos-toll-finden liebe romy!
      der witz ist ja das man mal raus ist aus allem..... badezimmer werden überschätzt :-) xxxx

      Löschen
  4. Najaaaaa...man kann ja eigentlich gar nicht früh genug damit beginnen, zu planen und zu träumen! Damit die Ferien dann auch wirklich das werden, was man sich so wünscht, ne? Aber an Sommer denken mag ich persönlich jetzt üüüüberhaupt gar nicht. Ich geniesse "meine Zeit" jetzt, es darf ruhig noch knackigkkälter werden, dann bin ich in meinem Element!
    Wir fahren ja nie in Urlaub, der HerrHummel und ich. Bei uns dürfen das die Ponys, und wir sind glücklich, wenn wir einfach mal so rumhängen können, wie wir gerne möchten, und unser Zuhause geniessen. Ausserdem ist es ja so (allen sich hartnäckig haltenden Gerüchten zum Trotz!), dass auch in der Schweiz das Geld nicht auf der Strasse liegt. Also reicht es für die Ponys ODER für uns. Okay, dann die Ponys! ;oD
    Was ich gerne mal erleben würde, das ist Winter in Finnland. Das muss der HAMMER sein! Mal sehn. Irgendwann. Vielleicht dann, wenn die Jungs alle ihren Alterssitz auf den Juraweiden bezogen haben. Ich halte es einfach mit meinem Lebens-Credo: "Es kommt, wie's kommt!". Damit fahre ich sehr gut.
    Hab einen seelenwohligwarmen Apfenz weiterhin, ganz liebe Grüsse! (wie immer: auch ans Lisbethchen. Und an den Bahnwärter ebenso! ;oD)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die grüsse!!!
      so´ne reise muss gut geplant sein damit man nicht verlorengeht. und damit es bei dem (mehr als) preiswerten urlaub bleibt der faltbootwandern ist. schlechte planung kostet geld und nerven....und lieber in ruhe an langen gemütlichen winterabenden als in der hektik vor der reise :-) aber das versteht auch nur einer der das schon mal gemacht hat....
      xxx

      Löschen
  5. I love camping and your boating adventures remind me of our travels around the Keralan backwaters with a local man and his canoe. Not sure I'd fancy it in the cold though! x

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sind wunderschön. Und Faltboote sind toll. Manchmal paddeln wir mit der ganzen Familie einen Tag lang - inklusive übler Rennen zwischen den Kindern und den Eltern. Und natürlich inklusive diverser Unfälle *lach*. Das einzige, was ich unangenehm fand, war ein Wehr, dem ich mal zu nahe kam. Da hatte ich dann doch ein wenig Angst.
    Ein Paddelurlaub klingt großartig. Ich denke, am besten geht das irgendwo in Skandinavien, oder? Da ist zumindest das Zelten überall erlaubt. Campingplatzduschen sind nämlich wirklich *örks*. Da würde ich auch lieber einen Fluss nehmen...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fran! mit wehren ist nicht zu spassen da hätte ich auch angst. für skandinavien ist uns die anfahrt zu lang - von hier würden wir wohl 2 tage brauchen bis zum einsetzen. und retour. aber es gibt auch in deutschland noch ein paar heimelige ecken...mit wasserwanderrastplätzen - ganz ohne komfort und meist einsam. werd ich hier natürlich nicht verraten :-)
      xxxxx

      Löschen
    2. Dann kommt bei uns vorbei :-). Die Ilmenau ist wunderschön zum Paddeln. Um die Schleusen muss man allerdings rumlaufen, die sind leider außer Betrieb. Dafür ist man ganz alleine unterwegs :-)
      Einfach die Elbe runter und dann links abbiegen!
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  7. Schon wieder komme ich mit der Erinnerung. Klepper Aerius - you know? Den bekamen wir da war ich 5, geht also auf fast 60 Jahre hin. Ich habe alle Tümpel und Seen und zahmen Flüsse in der Umgebung kennengelernt. Das Zusammenbauen ging dann ganz fix. Aber so richtig gewandert sind wir nicht damit und zelten waren wir immer auf dem Campingplatz - gern am Comer See - Faltboot natürlich immer dabei. Wir waren die Attraktion. Damals hatte keiner so ein Ding und alle wollten sich bei mir einschmeicheln zum Mitfahren... ;-). Das Boot hatten wir mindestens 40 Jahre. War Qualität.
    Ich verstehe, dass man solch einen Urlaub, wie Ihr ihn macht, gut planen muss.
    Und Vorfreude ist eine ganz tiefe Freude!! Ich wünsche Euch ganz viel davon!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ist aus dem boot geworden, liebe sieglinde?? die marke sagt mir natürlich was - unseres ist ein ca. 40 jahre alter hammer robinson - gebraucht gekauft und selbst restauriert. dieses holzgerüste sind einfach wunderbar! xxxx

      Löschen
    2. Mein Vater hütete es auf dem Dachboden. Ich habe es dann mal dem Klepper-Museum angeboten, aber sie hatten schon welche von dieser Sorte und ähnlichem Jahrgang. Die Haut war natürlich brüchig, aber das Holzgerüst tiptop. Mein Vater hat es dann verschenkt an Bekannte. Mit meinen Kindern hatte ich von Bavaria ein Indianerkanu. Das haben wir einige Jahre gemacht auf den eher zahmen Flüssen hier in der Gegend. Altmühl und Naab sind da ideal gewesen. Schön, dass Ihr paddelt!

      Löschen
  8. Wie schön!!! Oh ich weiß was Du meinst. Obwohl ich wirklich auch gern mal so einen Hotelurlaub mache weiß ich genau was Du meinst.
    Die Fotos sind so wunderbar. Man ist richtig dabei. Wie der Nebel auf dem Wasser liegt, sicher am frühen Morgen- hach schön.
    Ich betreibe auch Alltagsflucht.... ins Mittelalter.Da sitze ich am Liebsten schon früh morgens einfach nur da mit meiner Tasse Kaffee, für die ich erst Feuer machen musste :)
    Für nächstes Jahr gibt es kaum Pläne. Das ist komisch... aber der Winter fängt ja erst an :)
    Liebe Grüße Tina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deinen mittelalterlichen morgenkaffee stelle ich mir sehr idyllisch vor!! wenn auch nicht sehr authentisch oder ;-)
      auf die schönen alltagsfluchten! xxxx

      Löschen
    2. nein absolut nicht authentisch. Nicht mal Tee wäre authentisch.

      Löschen
  9. Das ist Urlaub genau nach unserem Geschmack. Genau so haben wir schon soooo viele herrliche Zeiten mit dem Boot unterwegs verbracht. Es gibt kaum eine andere Möglichkeit, der Natur so nahe zu kommen. Und stell dir vor, ich mach es genauso: vor dem Frühstück geht es erst mal ins natürliche Naß - egal wie das Wetter ist. Da kommt einfach keine Warmdusche mit! Sogar hier vor unserer Haustür mach ich das meistens von Mitte April bis Mitte Oktober. Herrlich!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie ihr habt ein faltboot??!!!
      da weist du ja wovon ich rede!! freu!
      und deine badegewohnheiten - hut ab!!
      xxxxx

      Löschen
  10. Die Outfits Deines Mannes gefallen mir, vor allem wegen des Cäppis super gut. Die Naturaufnahmen sind traumschön.
    Gezeltet hab ich in meinem Leben schon so viel... und an einsamen Stränden abgeschalten bis ich nicht mehr wusste welcher Tag ist.
    Aber aktuell hab ich das so nicht mehr auf dem Schirm.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Thank you very much for the wonderful seasonal vacation (my own term), dear Beate. I enjoy winter, too, but must admit, I still haven't completely given up on wishing it was summer. I think the fact that this past one was so different (in the course of the last several years), with Tony being gone for nearly all of it, makes me feel like there should still be more to it, even though I know that such is impossible. Thankfully seasons always return and we'll have plenty more summers to savour together, just as you and R. were doing here.

    Big hugs & happy weekend wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you my dear! next summer is coming for sure in a few months! wonderful weekend to canada!! xxxxxx

      Löschen
  12. Wunderschöne Bilder! Wie schön ist es doch den Urlaub jetzt zu planen, ich mach das immer um Drei König... jetzt ist erst mal Weihnachten :-)
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful people in a beautiful boat, on a beautiful river... truly a dreamy post, especially on a drab day like we're having here. I went rafting a couple of times, back in Siberia, with a large group of people. On the first night, we would set up a huge tent, just one for everyone. Then women would go to bed, while men would build the wooden raft with the wood they found nearby by the river. In the morning, we'd set up for a 3-day adventure. We would raft day and night, non stop. Sleeping on the raft, under the starry sky, being lullabied by the flowing river, is one of the most vivid memories to me. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. natasha - now i´m green with envy!!! a self builded wooden raft on a river in the wilderness of siberia!!! how fabulous is this!!!! awww!! xxxxxx

      Löschen
  14. This is an amazing boat. I am so impressed. And I love the photos of the mist on the water and your cute little toes in the nose of the boat. Oh now I long for summers on the lake. Is winter over yet?

    AntwortenLöschen
  15. So ein Faltboot ist eine feine Sache. Wir haben auch eins, gehören aber eher zu den "Warmduschern", die ihr Boot artig nach dem Paddeln wieder mit nach Hause schleppen :)Hab im Blog auch schon was darüber gepostet.


    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da muss ich mal nachschauen bei dir :-)))
      xxxx

      Löschen
  16. Das ist bestimmt ein schönes Dasein, wenn man das mag, auf dem Boot und im Zelt und auf der Isomatte zu schlafen bzw. dazu noch in der Lage ist wirbelsäulentechnisch. Ich hab' auch lieber eine richtige Dusche - im eiskalten Wasser würde ich wohl einen Schock kriegen! ;-) Obwohl ich durchaus Schneetreten war, aber täglich möchte ich's nicht machen.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2014/01/der-schnee.html

    Tolle Bilder sind das jedenfalls! Da wünscht man sich direkt den Sommer bzw. mindestens den Mai herbei!

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent!

    2 meiner Kommentare scheinen hier nicht angekommen zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du keine ahnung - aber das problem hab ich auch manchmal - blogger ist da wohl etwas unzuverlässig....
      xxx

      Löschen
  17. Hallo Beate,
    wir haben im Sommer die Jungfernfahrt mit unserem neuen ausblasbaren Kanadier gemacht. Das hat gut geklappt, alles war schnell aufgebaut und leicht zu transporieren. Fahren tut es sicher nicht so gut ein echtes Boot, aber es hat Spaß gemacht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Bin zwar auch ein Warmduscher, aber beim Betrachten der wundervollen Bilder und mit ein klein wenig Phantasie kommt man schon ins träumen, liebe Beate ... ich fühle mich schon ein wenig entschleunigt ;-)
    Ich bin schon gespannt, wohin es Euch im Sommer führen wird und wünsche Euch noch viel Spaß beim planen!

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in österreich soll´s ja auch ein paar idyllische flüsse und seen haben.... :-)
      <3
      xxxxxx

      Löschen
    2. oja, die gibst bei uns wirklich ;-) xxxxx Nadine

      Löschen
  19. Liebe Beate,
    also wenn zu jemanden eine solche Art des Reisens passt, dann auf jeden Fall zu Euch! Abgesehen davon lese ich hier zum allerersten Mal in meinem Leben davon, dass es man so tatsächlich auch reisen kann - und ich finde es sehr cool. Danke, jetzt habe ich nicht nur wieder was gelernt, sondern noch größeren Respekt vor Dir!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. buchtip: h.rittlinger "das baldverlorene paradies" :-)
      schöne grüsse nach bayern! xxxx

      Löschen
  20. Hallo liebe Beate, wunderschöne Bilder eines einfachen und freien Urlaubs. Ganz wunderbar. Ich hätte auch mal gern so einen Urlaub gemacht. Leider wegen der großen Hunde nicht machbar. Allein das Futter wiegt unglaublich viel:-) und Hunde in die Pension kommt uns nicht in die Tüte. Dafür zelten wir immer noch gerne. Immer auf kleinen Plätzen ohne Animation und Waschmaschine, dafür mit vielen freundlichen Menschen und vielen Hunden und Katzen:-) Ich wünsche euch einen frohen dritten Advent, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind halt keine seehunde - hihi ;-)
      aber euer zeltplatz klingt doch auch idyllisch - für mensch und tier!
      xxxx

      Löschen
  21. I love how you two are always enjoying outdoor activities. I'm that way too and my husband also likes spending time outdoors...but right now I injured my leg so I'm house bound....and if this continues I'm going crazy....ha ha

    I love your braids...you look so adorable!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Beate, das ist wirklich ein super erfrischender Beitrag. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Und dann, wo kann man das machen? Wo gibt es überhaupt noch so eine Idylle? Danke für die Anregung. Muss allerdings mit meinen kleinen Kindern noch einige Jahre warten, bis wir so eine tolle Tour unternehmen können. LG, eine stille Mitleserin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Beate, also da habt ihr für Euch ja scheinbar das total richtige gefunden! Schöner gehts es doch nicht und ich würde mal sagen, ihr seid echte Glückspilze! So geht es mir mit der Nordsee und ich sitze auch immer da und denke: hach <3 LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  24. Ui, Beate ich wäre auch die allererste die da absäuft ;) aber mal so virtuell mit zu dürfen ist ja großartig. Danke dafür und da der böse Winter nicht will wie ich (glitzerschnee und brrr-Eisblumen) träume ich auch eher schon vom Sommer.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  25. kenn ich! alles! ich kann auch riechen, wie es riecht. wenn man es auspackt und auch wenn die libelle landet. ich liebe das und träume jetzt mit dir: vom nächsten sommer auf dem wasser...

    AntwortenLöschen