Samstag, 20. Februar 2016

3 sprotten für aschenputtel


neulich. es war zeit mal wieder ordentlich einzuheizen. ich war draussen - die asche wegbringen. zurück in der küche staunte ich nicht schlecht über das katzenschwänzchen, das da auch dem ofenloch hing:






den aschekasten abgestellt und die lisbeth aus dem ofen manövriert. war gar nicht so leicht - sie wollte nämlich partout drinbleiben. und ich ihr kein beinchen rausreissen.
kaum hatte ich das fellchen draussen und die klappe fix zugemacht hatte sie ein neues lieblingplätzchen entdeckt:





es wurde sich natürlich ausgiebig herumgewälzt im aschekasten - der war anschliessend blitzblank. die katze allerdings....
die nächsten 12h hatte sie salon-verbot!






Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    das ist so typisch Katze, jedes Loch muss erkundet werden und womöglich gleich annektiert. Unsere ist mal in die Spülmaschine geklettert, die gerade offenstand zum Einräumen. Ich hatte mich gewundert, warum der untere Geschirrwagen nicht mehr bis hinten hineinfahren will...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Katze. Die weiß, wo es gemütlich ist :)

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, die Lisbeth - süß ♥ :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Na da musst Du aber wirklich schauen wo sie sich versteckt . Langweilig wird es mit ihr sicher nicht .
    Schönes WE für Dich
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Beate - was ist das putzig!!! Man kann Lisbeth die Begeisterung über ihre Neuentdeckung förmlich ansehen. So ein herrliches Plätzchen im Ofenloch. Nur leider kann man Katzen zwecks Reinigung ja nicht einfach abduschen ;)))
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Lisbeth...naughty naughty!
    Hee. xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  7. Lach! Ja das hat der Felix auch schon probiert. Mein hysterisches Geschrei hat ihn glaub abgeschreckt :D liebe Grüße an euch und ein schönes Wochenende, Ela

    AntwortenLöschen
  8. Neneneeee, dieses Lisbethchen....!! ;oD Aber so sind sie! Reingekrochen wird in die kleinste Öffnung, weils da so herrlich gemütlich ist drin. Wenn man allerdings Pech hat schliesst man die lieben Samtpfötchen dann aus Versehen ein. So geschehen einer Arbeitskollegin, die 2 Mietzchen aus meiner "Nachzucht" aufgenommen hat: Sie suchte die beiden Süssen einen ganzen Tag lang und lag die Nacht über wach vor Sorge, nur um sie dann am nächsten Morgen quietschvergnügt im Garderobenschrank zu finden, als sie ihren Mantel rausholen wollte....Gut, dass das Lisbethchen zumindest sein Schwänzchen hat raushängen lassen und dass du ihr nicht Feuer unter'm Popöchen gemacht hast!
    Habt ein gemütliches WE, ihr Drei!
    Herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. Also die kleine Lisbeth! Überall dabei und drin. Dabei noch so praktisch als Staubwedel unterwegs...
    Zum Glück ist Asche ja an sich recht sauber. Aber natürlich dennoch nicht gleich wieder salon-fähig. Das merkt sie sich - natürlich nicht! Dafür macht das Ganze viel zu viel Spaß.
    Uns auch!
    Danke für die witzige Geschichte und feinen Fotos. Ein schönes Wochenende wünscht Euch Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  10. Das sind zauberhafte Fotos. Es sieht so gemütlich aus :)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  11. Wie? Hat der Weinkarton schon ausgedient? Der war immerhin sauber :))) Sieht total liebevoll aus :) Hab ein schönes Wochenende und LG <3

    AntwortenLöschen
  12. Liesbeth ist so niiiiiiedlich! Ich liebe Liesbeth-Posts. Vor allem weil sie so viel Unsinn im Kopf hat. Hach, irgendwann findet auch wieder eine Katze zu mir aufs Sofa.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  13. Kitties are so amazing at finding their way into seemingly impossible-to-fit places. Stella, for example, loves nothing more than to try and crawl into our dresser drawers and then chill in the small amount of space behind them (when the drawer is open, of course). It's really not that safe, so we don't let her do it on purpose, but every now then (often while packing up a suitcase) a drawer will be left open for more than a few seconds and she'll steal away in there instantly. Thankfully she's never gotten stuck and I truly hope she never does.

    Big hugs & happy weekend wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. this is a dangerous hobby for stella! take care and give her some cat kisses from me and lisbeth!!! <3 <3 <3

      Löschen
  14. Das sieht echt kuschlig aus. Jetzt ist innen wenigstens auch wieder alles sauber... hehe.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Oh nein....sie ist ja schon ganz bunt...aber die Asche hat sie mit Sicherheit unterschätzt. Eine Katze im Ofen...da muss ich mich ja vorsehen, weil unsere Nachbarkatze, die wir gerade betreuen, gestern auch keinen Fuß vor die Tür setzen wollte....das Wetter war zu scheußlich. Sie liegt am liebsten auf den warmen Fliesen in unserem Bad oder manchmal auch auf dem schmalen Streifen der Heizung. Wenn sie von draußen kommt, soll sie eigentlich auf unserer Decke auf dem Sofa liegen. Aber sie findet immer ein Stück ohne Decke.....hat Lisbeth sich selber abgeschleckt oder musstest du nachhelfen?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lisbeth liebt asche! wenn ich mal was verschütte dann wälzt sie sich mit vergnügen darin! saubermachen muss sie sich selbst - das hat bei der massiven einpuderung dann auch etwas gedauert bis man sie wieder streicheln wollte....
      xxxxx

      Löschen
  16. Da hatte Lisbeh ja noch Glück, dass ihr buschiges Schwänzchen aus dem Ofenloch lugte. Sonst hättest Du sie gar noch verheizt ;-) Aber sie sieht soooo süß aus, dass man ihr einfach nicht böse sein kann, stimmts, liebe Beate?

    xxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um gottes willen!!! :-)
      nein - böse sein kann man ihr nie! auch wenn sie das halbe wollunterhemd von DLM aufgefressen hat!
      xxxxxx

      Löschen
  17. Oh wie süß ♥️ Lisbeth ist so herzig. Pass schön auf sie auf ;)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  18. Und jetzt weiß ich, warum ich heute unbedingt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sehen wollte. Das lag an deinem Post! Habe gestern nur die Überschrift gelesen und über Nacht hat sich das Aschenputtel/brödel offenbar in meinem Hirn eingenistet. ;)



    AntwortenLöschen
  19. Die Lisbeth ist so eine Schöne, mit ihrem vielfarbigen Fell und sie weiß offenbar, was ihr gut tut.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Oh süss, eine Glückskatze. Bei uns sieht man selten eine dreifarbige Katze. LG Romy

    AntwortenLöschen
  21. Gott wie süß. Da egal wie klein und eng, Katze passt da rein *gg*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. She's helping with the domestic chores, bless her! xxx

    AntwortenLöschen
  23. deine süße katze weiss eben, wo es warm und muckelig ist! sehr lustige bilder, hast du gemacht. wenn sie durch das ofenrohr nach oben gekrabbelt wäre, hättest du den schwarzen mann eingespart, aber dein kätzchen hätte länger als 24 h salonverbot bekommen :) liebe grüße ☼

    AntwortenLöschen
  24. Lisbeth ist einfach der Knüller! So süße Fotos <3 Bei uns ist es eher umgekehrt: unser Leylchen macht um alles ofenmäßige einen riesigen Bogen resp. schleicht nur im absoluten Tiefgang im Rekordtempo darum herum. Ich befürchte leider, dass er sich mal verbrannt hat ... Katzen sind aber da offenbar auch lernfähig.
    Und es geht einfach nichts über einen eingeheizten Ofen, wenns draußen kalt ist, da bin ich ganz bei Dir!
    Eine schöne Woche für Dich.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn das feuer an ist guckt sie zwar neugierig ob der geräusche - aber sie hält genug abstand um sich nicht die barthaare zu versengen! schlaue miez! :-)
      xxxxx

      Löschen
  25. hihi.. jetzt hab ich aber herzhaft lachen müssen..
    ja Katzen ist kein Loch zu duster und kein Kasten zu klein dass sie es nicht erobern wollen...
    sie ist echt herzig..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Das gibt's doch gar nicht.. so ein neugieriges Dummerle :) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Och, ist ja drollig! :-)
    Die Kitty meiner Mutter versteckt sich mangels Ofen im Kleiderschrank ;-)

    AntwortenLöschen
  28. Niedlich! Deine Süße sieht aus wie Schnäpelchen,die geht auch überall rein.Im Heizraum hat sie Zutrittsverbot...Da ist der Ofen zu groß und gefährlich...LGKatja

    AntwortenLöschen