Sonntag, 14. Februar 2016

business look 1.0



hatte aufgerufen "business-kleidung" zu zeigen....
mein erster gedanke war: gibts bei mir nicht - bin doch kein "pinguin" - so haben wir die polyester-hosenanzug-weisse-bluse-bekleideten damen im regierungsviertel immer genannt.
aber dann hat ines klargestellt dass wir das zeigen sollen was speziell wir in unseren speziellen berufen tragen. bitteschön.

zuerst ein rückblick - was ich "früher" bei beruflichen terminen getragen habe - die bilder sind alle zwischen 2007 und 2009 entstanden.....
das meiste stammte aus meiner eigenen werkstatt, ergänzt durch ein bisschen vintage. vieles trage ich heute noch bei gelegenheit....


manchmal kann ich´s selbst nicht fassen - das war mal mein leben!
designerin in der grossen stadt! 
auch wenn es glamourös aussieht - leben konnte ich davon nicht - wenn 5€-t-shirts und kaputte jeans der dernier cri sind ist mit eleganz kein blumentopf zu gewinnen.
also habe ich nebenbei in diversen boutiquen gearbeitet - auf dem weg von meiner prenzlberg-wohnung zu einem der läden hing das an der tramhaltestelle:


den hut hab ich bei der arbeit natürlich abgesetzt, der war nur gegen das lausige wetter. aber flache schuhe und warme strümpfe waren ein muss - die alten berliner ladenlokale waren verdammt fusskalt - und 8h auf absätzen stehen und laufen - niemals.


meine variante des "business-kostüms" - keinesfall geeignet um mit der tapete zu verschmelzen....
die fotos hat ein befreundeter fotograf - erik silvester kaufmann - gemacht - er wollte mal "marlene-licht" an mir ausprobieren.....


abendveranstaltungen waren natürlich dafür da kontakte zu knüpfen - ich bin grottenschlecht darin wenn ich muss.....



bei tageslicht - oben auf dem weg zu einem essen - unten beim kulturkongress in neu delhi.....


....und zum schluss auf einem vintage-ball......


und nun wohn ich im wald - und führe ein komplett anderes leben. darüber mehr im nächsten post zum thema "berufsbekleidung".

(und bevor jemand fragt - burn out.)



Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Ganz wunderbare Bilder ... das Ende der Geschichte natürlich nicht.
    Du siehst schön aus, früher, und jetzt :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,

    Danke für Deine Offenheit - siehe letzter Satz - und die Bilder aus der vergangenen Zeit! Besonders schön finde ich das mit Dir vor dem Plakat mit Dir. Du warst ein schönes Gesicht der Stadt. Und das rote Kostüm finde ich klasse, einen Blazer in dem Stil hatte ich mal in Sonnenblumengelb und habe ihn geliebt und absolut aufgetragen.

    Und ja - genau das meinte ich mit Business-Looks und Looks eben aus dem wahren Leben meiner Leser. Eine Designerin trägt eben andere Sachen als eien IT-Frau und als eine Bäckerin.

    Danke, dass Du dabei bist!

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. offenheit.... manchmal ist mit unter den teppich kehren niemandem geholfen.
      die bilder raussuchen war in gewisser weise therapeutisch....
      danke dir für deinen anstoss und den liebevollen kommentar! xxxxxx

      Löschen
  3. Du im Marlene-Licht <3 großartig. Aber du auf dem Land auch großartig und wenn ich so an deine letzten Posts denke siehst du da immer wunderbar glücklich und zufrieden aus. So kennst du jetzt das beste aus mehreren Welten.

    Danke fürs mitnehmen in eine frühere.
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag für dich
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ela!
      wie war das - hinfallen, wieder aufstehen, krönchen zurechtrücken und weitergehen :-)
      schönen sonntag in den anderen wald! xxxxx

      Löschen
  4. Liebe Beate,
    was für eine tolle Frau jetzt und auch früher, du musst dich wohlfühlen mit dem was du machst und ich denke, du bist jetzt angekommen.
    Wünsche dir einen ganz entspannten Sonntag.
    Liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke gaby! dir auch einen schönen sonntag!!!
      xxxxx

      Löschen
  5. Liebe Beate, wow Marlenelicht. Wie wunderschön Du bist. Damals wie heute. Wobei ich heute auf Deinen Fotos die Frische und die Wangenröte sehe, grade wenn Du in der Natur bist.
    Ich bin froh für Dich dass Du erksnnt hast dass Du raus musst und das auch getan hast. . Ich freu mich bei jedem Post und jedem Kommentar von Dir auf meinem Blog, dass ich dich virtuell kennenlernen darf. Ich denke nicht dass Du mit Wehmut auf Deine Vergangenheit blickst. Gell... ich drück Dich hier mal.
    Ich glaube das Hobby bloggen ist für mich auch ein wenig Therapie. Es zeigt mir suf, dass mein stressiger Job nicht mein Leben ist. Sondern meine wertvolle Freizeit in der ich Dinge tue die ich tun will, nicht muss. Und wenn es die Jagd nach Rotkäppchen ist :)
    So oberflächlich , aber therapeutisch für mich.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag, Bussi Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tina! was für ein wunderbarer kommentar! ganz dicken drücker dafür! ich finde dich gar nicht oberflächlich!!! xxxxxx

      Löschen
  6. Wunderschöne Bilder von dir. Besonders die mit dem Marlene-Licht finde ich spannend. Und ich kann's auch nicht fassen: Du warst mal Designerin in der großen Stadt? Dann kann ich mit dir nicht über Mode "fachsimpeln", ich kaufe doch Klamotten von der Stange. ;)

    Zitat: "abendveranstaltungen waren natürlich dafür da kontakte zu knüpfen - ich bin grottenschlecht darin wenn ich muss....."

    Wie gut ich das nachvollziehen kann. Ich mag Menschen, oder ich mag sie nicht. Und wenn ich sie nicht mag, ist es wurscht, ob sie mir beruflich weiterhelfen könnten. Eine unglaublich blöde Einstellung. Aber immerhin eine, die einen vor Magengeschwüren schont, hoffe ich.

    Bin wirklich gespannt auf deinen Business Look 2.0





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke anna!!! gut zu wissen dass ich nicht die einzige bin die da nicht über ihren schatten springen kann....
      xxxx

      Löschen
    2. Dieses Zitat "Ich mag Menschen, oder ich mag sie nicht. Und wenn ich sie nicht mag, ist es wurscht, ob sie mir beruflich weiterhelfen könnten. Eine unglaublich blöde Einstellung." muss ich gerade mal unbedingt unterschreiben! Die Tatsache, dass auch ich diesbezüglich NULL über meinen Schatten springen kann, hat mir im Leben schon viel verbaut, aber es geht einfach nicht anders ... - vor allem mit erfolgreichen Menschen oder Leuten mit Geld hab' ich da so meine Probleme ...
      LG
      Gunda

      Löschen
  7. Liebe Beate,
    spannend, auch ein wenig von Deinem früheren Leben zu erfahren. Die Fotos sind toll und Du hast auch als Business-Lady eine großartige Figur gemacht. Ich kann aber sehr gut nachvollziehen, dass das Netzwerken auf Abendveranstaltungen nicht Deins war - und dass bei der "Geiz ist geil" und "Guter Geschmack macht einsam" Gesellschaft das Auskommen als selbständige Designerin schwierig war.

    Für mich wirkt es jedenfalls so, dass Du nun - im Wald in Eurem entzückenden Bahnwärterhäuschen - angekommen bist!

    Ich habe übrigens auch meine Vintage-Fotos zusammengekratzt, um einen Beitrag für Ines´Business im Februar zu machen ;-)

    Alles Gute und einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke nadine - ich werde gleich mal gucken gehen bei dir!!! ist doch schon on air - oder?
      xxxxxx

      Löschen
  8. Oooooh-mein-Gott....... Das hätte ich ja jetzt nie und nimmer gedacht, du siehst mich einigermassen geplättet! Ich habe einfach angenommen, dass du schon immer so "getickt" hast mit dem reduzierten, einfachen und naturnahen Lebensstil. Weit gefehlt! Meine Güte, das war ja direkt glamourös früher! Und du hast umwerfend ausgesehen, das muss man einfach mal so sagen. ABER: Du gefällst mir jetzt mindestens ebensogut. Denn du wirkst so entspannt und gelöst, so glücklich und eins mit deinem Da-Sein.....Schön auch, dass du so ehrlich und ungezwungen mit dem Grund für die Wende in deinem Leben umgehst. Ich glaube, wir alle müssen gewisse "Lehrplätz" häkeln, also den einen oder andern Weg einschlagen, der uns auf die Nase fallen lässt, um zu erkennen, worum es in unserem eigenen Leben geht (bzw. gehen soll!). Rückblickend bringt uns das in jedem Fall weiter, auch wenn man im "akuten Moment" der schwierigen Situation eher nicht so viel abgewinnen kann. ;oD Es ist mir doch genauso ergangen, und ich bin froh darüber! Ohne diesen Fallstrick vor ziemlich genau 5 Jahren würde ich wohl immer noch auf dieser rasenden Schiene fahren, die mich um ein Haar über den Rand vom Abgrund gebracht hat.....
    Übrigens: Ich kann keinesfalls auf Kommando netzwerken. Erst recht nicht mit Menschen, deren Auftreten, Stil oder Ansichten pas du tout mit meinen/m in Einklang zu bringen sind. Da mache ich dann eher einen auf Opposition denn auf Netzwerk, hömmm.... Könnte sein, dass ich da evtl. ein wenig eigen bin.... ;oD
    Habt einen wunderbaren Sonntagnachmittag noch, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so ungezwungen war das nicht immer - aber kommt zeit kommt rat :-) du hast es ja auch prima hinbekommen dich wieder zu berappeln! alles liebe! xxxxx

      Löschen
  9. Liebe Beate, ich finde das superschön, dass es jetzt raus ist. Dazu habe ich dir ja schon soviel gesagt, ich käme mir ganz komisch vor es breit zu treten. Jedenfalls freut es mich, wenn du dich besser fühlst. Und was deine Kunst angeht, macht dir keiner was vor!!! Schönen Sonntag noch und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank sabina für diesen lieben und weisen kommentar!! schönen valentins-sonntag abend nach frankfurt!!! xxxxxxx

      Löschen
  10. Du warst in deinem Großstadt-Leben auf dem Plakat und im Kostüm und in Abendgarderobe wunderschön, und du bist heute, mitten in der Landschaft, im Schnee oder im Wald oder beim Silvesterfeiern in eurem Bahnwärterhäuschen wunderschön. Es ist jammerschade, dass man von einem Beruf wie dem der Designerin nicht leben kann und dann die Reißleine ziehen muss. Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass du mit dem Leben, das du heute führst, völlig im Reinen bist. Trauerst Du der Zeit in Berlin manchmal nach?
    Ich habe, bevor ich für ein paar Kröten bei einer Lokalzeitung angefangen habe, ja in der Oberlippen Online-Goldgräber-Szene in Hamburg gearbeitet. Da hat zwar alles fruchtbar golden geglänzt und der eine war cooler als der andere. Und selbst wenn Kaninchenzüchter furchtbar uncool sind, ich möchte nicht zurück. Auch nicht zurück zu diesen Abendveranstaltungen mit grässlichem Smalltalk mit Menschen, die man nicht mag.... Ich hoffe von Herzen, dir geht es genauso :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die komplimente!
      na da weist du ja wie das so ist "in der szene". die ganze oberflächlichkeit und falschheit und den stress will ich nicht zurück! aber es war ja nicht alles schrecklich - es gab tolle und interessante leute - und ich vermisse es kleider zu machen. die 2 1/2 die ich selbst brauche im jahr sind da nicht abendfüllend..... und der gratis-schampus war auch nicht schlecht ;-)
      aber nach berlin muss ich wirklich nicht mehr!
      gute besserung! xxxxxx

      Löschen
  11. Wahnsinn... Was für eine schöne Frau. Egal ob in Rot als Marlene oder mit Rotweinglas auf der Abendveranstaltung. Du wirst Deine Gründe haben, warum das Gesicht der Stadt Berlin verlassen hat. Und Du siehst sowas von Null unglücklich damit aus.
    Ich bin irgenwie ein bissi stolz, dass ich Dich "kenne".
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön sunny!!! für die komplimente und den lieben kommentar! <3
      xxxxxx

      Löschen
  12. Was für umwerfend tolle Bilder . Ich bin ganz hin und weg . Große Klasse . Bist auf jeden Fall immer noch was man als wirklich hübsch oder auch schön bezeichnen möchte . Hört sich komisch an , sehe ich aber so :)) Bist halt eine Erscheinung . Tolle Erinnerungsbilder von Dir . Und ich freu mich für Dich das Du einen Weg gefunden hast alles für Dich anders zu wuppen
    LG heidi ( die weis wie sehr Frau sich verausgaben kann ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe heidi - du bist echt süss! xxxxx

      Löschen
  13. Wow - ich sag' ja 2 - ach was schreib' ich - eine Frau mit vielen Gesichtern! Eine Filmschönheit! Eine Traumfrau! Du verstehst es einfach, Dich in Szene zu setzen - während ich dann immer Grimassen schneiden oder lachen muß. ;-) Liegt halt nicht Jeder. Ich mag es im Grunde nicht, abgelichtet zu werden. ;-)
    So einen Grund habe ich fast angenommen .... es gab da mal eine Frau mit Blog, die eine bekannte Künstlerin war ... Renate von Brevern

    http://ladys-stuff.myblog.de/

    die aus ähnlichen Gründen von heute auf Morgen, soweit ich mich erinnere, ihre Tätigkeit und alle damit verbundenen Ehren aufgab. Nur daß sie sich dorthin zurückzog - jedenfalls auch eine eindrucksvolle Frau!

    https://www.facebook.com/Wagendorf-Karow-546861635419567/

    Und ich kann sehr gut verstehen, wenn auch diese Glitzerwelt ihre zwei Seiten hatte, an denen Du manches vielleicht noch vermisst, selbst wenn Du ihr längst den Rücken gekehrt hast. Denn da verkehren auch nicht nur oberflächliche Leute und man kommt an Begegnungen, die einem im ganz banalen Leben so kaum widerfahren, auch die Arbeit als solche, wenn sie befriedigend war, ist etwas, das man vermissen kann. Aber das große Ganze muß für einen selbst schon stimmen und es ist gut, wenn Du das rechtzeitig erkannt hast und Dich davon abgekehrt hast. Was Burn-Out ist, weiß ich nur zu gut. ;-) Vielleicht kannst Du ja im kleineren Stil wieder Kleider machen - ohne Deine Seele in der Glamour-Welt verkaufen zu müssen und diese online vertickern. Z.B. Maß-Anfertigungen .... ich habe mal sowas gehört, das gibts wohl schon bei d*W*nda o.ä. und das fände ich auch super, wenn man z.B. ganz aus Wolle, jedenfalls wertigen Materialien Sachen nach Maß anfertigen lassen könnte, die ihren Preis wert sind, wo aber nicht noch tausend Aufschläge drauf sind, wie für Modemessen, Verkäufer, Verkaufs-Lokal-Mieten, Zwischenhändler und all das, was Kleidung noch einmal zusätzlich verteuert. Was aber nicht heißen soll, daß ich billig für Wertiges bezahlen will! Leider weiß ich das auch durch meine Schwester, die näht, daß die Leute heute oft für wenig Geld am besten Top Ware haben wollen und das ist einfach nicht gerecht, wenn man die vielen Stunden berechnet, die derjenige an der Arbeit sitzt!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sara - für den lieben, verständnisvollen komment! für mich ist dawanda nichts, das hab ich schon probiert und abgehakt....
      xxxx

      Löschen
  14. Just a typical day in the life, I see. Well it just goes to show you look gorgeous wherever you are and in whatever you're wearing. From the big city to the big woods.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx pao! just making the best out of it...
      xxxxxx

      Löschen
  15. ich bin nicht überrascht, denn es war ja hier schon öfter davon zu lesen und kostproben davon zu sehen, was du so entwirfst. du machst eben immer das beste aus jeder situation. dich in einem hackeschen hof zu sehen, freute mich besonders. meine ersten berlin erfahrungen sammelte ich um die ecke des bahnhof börse: chausseestrasse, linienstrasse, oranienburger...

    wie schön, dass du uns alle diese bilder und seiten von dir zeigst!

    liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bärbel! dieser kiez war meiner anfang der 90er... zimmer zur untermiete und die nächte in den illegalen, wilden klubs und kneipen vom scheunenviertel.... :-)
      grüsse in die alte heimat! xxxxxx

      Löschen
  16. Wow liebe Beate, ganz großes Kino. Als Marlene gefällst Du mir auch. Aber man kann nicht nu funktionieren und manchmal muss man umdenken und einfach handeln.

    Als "Bahnwärterfrau" gefällst Du mir auch :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Mode und Berlin - beides wird überbewertet - sag ich doch! Smalltalk auch, ich bin froh, nicht in so einem Beruf meine Brötchen verdienen zu müssen, ich kann gut nachvollziehen, wie es dir ergangen sein muss. Ich wünsch dir Glück für Kommendes und bewundre, was du bisher draus gemacht hast, dein Blog transportiert das sehr gut. Was dahinter steckt, muss nicht alle Welt wissen. Hut ab Beate!
    Die Fotos samt Outfits sind wunderbar, du bist sehr fotogen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön - susanne! fürs kompliment, fürs verstehen und für die guten wünsche!!! xxxxx

      Löschen
  18. Der rote Hosenanzug ist klasse, eine traumhaft schöne Farbe. Da kommt man doch gleich ser dominant rüber in geschäftlichen Verhandlungen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kostüm :-)
      ein bisschen rüstung muss schon sein - wenn man wie ich eher sanft ist....
      xxxxx

      Löschen
  19. Gorgeous shots of a gorgeous working woman.
    I love your red hat shape.
    You are a wonder!
    Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  20. Lustig, dass Du in Berlin mal von Plakaten geguckt hast - ich war in Hamburg mal als 4er-Passfoto (Werbung für unser Fotogeschäft damals) in der U-Bahn, das war auch witzig.

    Ein wahnsinnig interessanter Post ist das geworden, liebe Beate! Aber überrascht bin ich jetzt auch nicht, Du hattest ja immer mal einiges angedeutet, nur das mit dem Burn-Out wusste ich nicht. Vielen Dank für Deine Offenheit!
    Ein wirklich krasser Schnitt von Berlin in den Wald, aber Hauptsache, Du bist glücklich, und das scheint ja so zu sein. :)

    Deine Fotos fand ich superspannend und das "Marlene"-Bild in Rot würde ich mir glatt an die Wand hängen, wenn ich Du wäre. Wun-der-schön!
    Das am Pool ist dagegen richtig "niedlich". ;) Eine schöne Bandbreite.

    Alles Liebe
    Gunda

    AntwortenLöschen
  21. The translate isn't working well today so I'm struggling to read your accompanying text to your stunning photos. You look gorgeous in each and every one. I'm glad you're happier now. xxx

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Beate,
    wie meine Vor-Kommentatorinnen muß ich sagen: Whow - was für eine wunderschöne Frau! Aber Dein Gesicht verrät auch schon damals, daß die Schönheit nicht nur eine hübsche Fassade ist. Da ist weit mehr.
    Ganz sicher war das eine sehr aufregende und anstrengende Zeit mit vielen Träumen und vielleicht auch Illusionen. Und ebenso sicher scheitern oder zerbrechen daran auch ganz viele. Ich finde es aber sehr spannend, wie Du diese Erfahrungen transformiert hast. Deinen ganz eigenen Weg gegangen bist. Und dieser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Vielversprechend und vielleicht auch noch voller Überraschungen. Man kann über Vergangenes trauern, von Zukünftigem träumen - aber das wichtigste ist doch, in der Gegenwärtigkeit zu leben - und das am besten mit Freude, Mut und Zufriedenheit. Diese Gabe hast Du offenbar mitbekommen und genau das macht wohl auch Deine Schönheit aus - ganz unabhängig vom Alter!
    Herzlichste Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe antje!
      es war und ist nicht immer leicht - aber wir machen das beste draus :-)
      xxxxxxx

      Löschen
  23. Das Du eine schöne Frau bist, wußte ich. Das seh ich in Dir auch im Wanderlook. Aber wie sensationell Du Dich in Szene setzen kannst, sehe ich erst heute. Die Bilder sind fantastisch und zwar nicht nur die vorm Fotografen. Schade, dass es auf der Berliner Modewoche keine Show mit Deiner Kollektion gibt. Aber ich vermute, Du bist, bei dem was Du heute machst auch glücklich und ausgefüllt.
    Muß eine spannende Zeit gewesen sein in den 90ern, in Berlin, in Indien.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sooo lange ist das noch gar nicht her :-)
      xxxxx

      Löschen
  24. I just want to give you a big hug. Your exhaustion will pass... Spring will come, new energy, new life forces... you deserve all the very best, the finest things in life! You are talented, vibrant, soulful woman. I can understand that life can burn us out, and I experienced it too, and it seems am still experiencing. I find the answer in only one thing - forgiveness. Total forgiveness, myself and all, everybody... for all the choices I made, and they made. We make them because we think it is the best we can do "now"... Please forgive me for writing it - all I feel is compassion, I never mean to be preachy.

    I am in love with every outfit. You are having a fantastic, so far from ordinary life. Enjoy your journey! Take care. Much love!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you natasha for your lovely words!!! nothing to forgive because i know you enough to know that you are not making hollow words! in contrary - your words mean a lot to me - because we are related souls :-)
      love&hugs! xxxxxxx

      Löschen
  25. dear Beate, you look so lovely in all of these photographs. I really like your designs and your version of the 'bussiness look'.

    Life in the country and in the city can be very different..everything has it advantages and disadvantages.

    AntwortenLöschen
  26. Sweet Beate, you never fail to impress and inspire me. I adore learning more about you and the various fantastic accomplishments that have made up your life thus far. You rock on so many levels!!!

    Big hugs,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Beate,
    danke! Wieder ein bisschen was von Deinem geheimnisvollen Schleier gelüftet <3
    Schön warst Du schon immer, und es ist einfach nicht gerecht, dass Du zu Deiner ganz offensichtlich wirklich guten Arbeit noch zusätzlich Geld verdienen musstest ...
    Auf jeden Fall liebe ich diese Fotos, und Dich mag ich sowieso generell.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen