Sonntag, 15. Januar 2017

fahrbar ab haus



sieht er nicht lässig aus der bahnwärter?? 
40cm pulverschnee frei haus hatten wir hier lange nicht - da mussten wir gar nicht überlegen wie wir den sonntag verbringen!
während sich in den skigebieten am erzgebirgskamm die leute um die parkplätze kloppten sind wir einfach ganz gemütlich vor der haustür auf die bretter gestiegen und den nächsten waldweg raufgelaufen.....










auf den fundamenten des alten steinbrecherhauses befindet sich ein prima picknickplatz - mit bank und gefasster quelle. wir hatten warmen tee dabei und kalte plinsen vom vortag.....















der vorgarten-rhododentron wächst und gedeiht weiterhin während der wald langsam die mauerreste bedeckt......






heimwärts gings dann fröhlich bergab!






jawoll bärbel - das ist die strippe der solarsonne - als "nachttischlampe" braucht sie die nicht - aber als kameraschnur tut die prima dienst! damit die knipse auch bei minusgraden (-7°C an dem tag) mehr als 3 fotos schafft trage ich sie an der strippe um den hals unter der jacke. da ist´s schön mollig.








wer lust auf noch mehr winterimpressionen hat schaue doch bei astrid k. vorbei - die sammelt gerade posts zum thema in einem linkup!



Kommentare:

  1. Wow. da habt ihr aber wirklich viel Schnee. Ich liebe solche idyllischen Ruheplätze, allerdings habe ich Weichei noch nie bei Schnee gepicknickt :) Tolle Fotos sind das von euch.
    Schöööönen Sonntag, liebe Grüße <3<3 Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit den richtigen klamotten, den sitzmatten und so erwärmt von skilaufen macht ein picknick im schnee richtig spass und kalt ist einem nicht. allerdings hockt man da ja auch nicht stundenlang rum :-)
      xxxxxx

      Löschen
  2. Zwei Spuren im Schnee....
    Direkt von zuhause aus, das ist Luxus pur. Und Spaß macht er Euch, dieser Schnee-Luxus, das sieht man. Bei uns reichts grad für Frollein Frida zum Schlittenrutschen auf Kleinsthügeln ;-).
    Aber ein bisschen weiß ist es überall und die Landschaft und die Stadt sind überzuckert.
    Viel Spaß weiterhin mit dem Winter wünscht Euch herzlich Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der alte hit!! :-)
      ja - das ist schnee-luxus! wir sind grad zurück von einer weiteren tour im wilden schneetreiben......
      xxxxx

      Löschen
  3. Beeindruckender Winter ( und ihr als Wintersportler )!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Kein Anstehen am Lift, keine verstopfte Loipen, nur Natur pur und Stille und herrliche Landschaft, was für ein Luxus! Heute könnten wir auch vom Haus weg fahren, es wurde noch nichts geräumt, aber uns fehlt das Equipment. Sind das Langlauf- oder Tourenskier, die Ihr fahrt? Wenn es noch häufiger solche Winter gibt, würde sich die Anschaffung vielleicht lohnen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klassische langlaufski, holzkern, mit schuppen. uns kommt es ja nicht aufs tempo an. die wachserei kann sich nämlich zum nervenkrieg ausweiten - alles schon erlebt.
      wichtig sind bequeme schuhe, die richtigen strümpfe und die stöcke auf keinen fall zu lang aufschwatzen lassen!
      mit 150€ ist man schon dabei......
      xxxxx

      Löschen
  5. Was für ein Luxus, die Loipe ab Haus mit jeder Menge Schnee! Toll seht ihr aus. Das Detailfoto von dir mit Kapuze und im Hintergrund der Bahnwärter ist ja auch ein ein Hightlight, manchmal gelingt so ein perfektes Foto gell <3

    Schönen Sonntag zu euch <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! ich war selber ganz bezuckert über das foto da selfie beim laufen aus der hand geschossen - und dass der BW so schön mit im bild ist ist genialer zufall!
      xxxxxx

      Löschen
  6. Ihr beiden roten Pünktchen in dieser wunderbaren Winterlandschaft. Herrlich! Hier ziert sich der Winter, den ganzen Tag hat es geschneit, aber die Temperaturen lassen die weiße Pracht wieder dahinschmelzen. Morgen laufe ich eine Wanderung vor, ich bin gespannt, welches Wetter mich erwartet. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich drücke die daumen - morgen soll der wind auf nord drehen :-)
      xxxxx

      Löschen
  7. Ein Traum, liebe Frau BWH! Umgeben von der Natur durch dieses fluffige Weiss zu gleiten, das alle überflüssigen Geräusche verschluckt und einem ein Gefühl gibt, beinahe allein zu sein auf dieser Welt..... Genauso geht es mir jetzt beim Ausreiten. Der Schnee absorbiert die Hufschläge der Ponys beinahe völlig, man hört nur ab und zu ihr Schnauben und das Knarzen der Sättel. Durch diesen Wintertraum zu traben ist reinster Seelenbalsam- genauso wie wohl für dich auch, da macht es keinen Unterschied, ob man auf Skiern gleitet oder auf'm Pony sitzt! Hauptsache, man ist draussen und fühlt, riecht, erlebt den Winter in seiner ganzen Schönheit. Und chic seid ihr beiden! Und rote Bäckchen habt ihr! So sieht eisgekühltes Winterglück aus, ;oD!
    Und es soll ja noch mehr werden, die Kälte bleibt, tagsüber sind bei uns nächste Woche bis zu -6° vorausgesagt, wie herrlich! So bleibt uns der Schnee noch länger erhalten, ich freu mich so!
    Innigen Drücker und herzlichste Grüsse von der freudentaumeligen Winterhummel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh frau hummel - da fällt mir ein: ski-jöring!!!
      du hast das pony, ich kann skilaufen - das wäre doch der knaller - wir drei fröhlich durch den wald :-)
      hier solls nach viel schneefall auch kälter werden - uuiiii.
      allerdings mussten wir heute das auto vorn an der strasse lassen.......
      fühl dich zärtlichst von mir mit schnee eingeseift :-) xxxxxx

      Löschen
  8. Das sieht toll aus. Wir waren heute auch im Wald unterwegs, und es wären wohl ganz ähnliche Bilder zustande gekommen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine weiße Pracht, ihr seid ja wirklich zu beneiden! Hier gibt's nur Schneeregen, aber andererseits ist das in der Stadt vielleicht auch netter als dreckiger Schnee. Hoffe ihr könnt den Schnee weiter so genießen! Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  10. Klasse, dass hat Dir letztes Jahr doch so gefehlt.

    Wir waren heute im Schnee früh schon schön ab Haus Nordic Walken. War auch gut. Nur nicht ganz so unberührt.

    Weiter schöne Touren wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! schöne nordische runden weiterhin! xxxxx

      Löschen
  11. Wow, das sind ja echte Schneemassen. Hattest du die nicht im letzten Jahr so schmerzlich vermisst? Doch, da war was :-) Ich hoffe, der Schnee bleibt Euch noch lange erhalten, damit ihr viele Touren laufen könnt. Ausprobieren würde ich das ja im Gegensatz zur Abfahrt auch gern mal wieder.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erstmal wieder ordentlich zusammennähen lassen! :-)
      xxxxx

      Löschen
  12. tolle gelbe kette! viel spass im schnee und liebe grüße aus paris - bärbel

    AntwortenLöschen
  13. das ist so toll, wenn man gleich aus dem haus in den schnee purzelt. hier im elm hatten wir das früher auch manchmal, aber inzwischen bleibt das aus. schade! da am wochenende im harz das totale verkehrschaos war, sind wir lieber auf schneeresten rund um unser dorf gelaufen.
    pappdach auf dem haus hirschkengrund? wie ging das bei den erzgebirgischen schneemassen?? abort auf dem hof hatten wir allerdings in unserer ersten studiwohnung auch!
    liebe grüße und noch viele schöne schneewanderungen!
    mano

    AntwortenLöschen
  14. wouwwww...Konkurrenz im Schnee..:-)) toll, bei dir siehst ja mindestens so schön wie hier im Vogelsberg aus, gerade heute morgen hab ich die aktuellst geschossenen Schneebildchen eingestellt...zwinker, aber Eure sehen fast noch!! schöner aus, okay..okay, meine sind von innen nach außen und nicht direkt von der Loipe aus geknipst!
    geb ich gerne zu!!!!°°°
    herrliche Schneebilder und Geschichten.,...wunderbar..
    herzlichst Angel....

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Frau Bahnwärterin,
    schön viel Schnee habt ihr auf euren verschneiten einsamen Wegen !! und ihr als Farbkleckse mittendrin.
    Wir haben auch welchen, allerdings nicht in solcher Menge, aber für einen ausgiebigen Winterspaziergang im verschneiten Wald hat es allemal gereicht. Schön, die Stille und der Schnee. In meinem ganzen Leben würde ich mich nicht an verstopfte Skiabfahrten in die Masse stellen, auch wenn ich's könnte mit den Skiern.Lieber im Wald, wo sich nur der ein oder andere mal verirrt und dann ab und zu ein Reh oder einen Hasen treffen.
    LG :-)) und weiterhin viel Zeit und Muße zum Langlauf für dich

    AntwortenLöschen
  16. Such delightful winter impressions. That's how I like snow to be, not - like here - looking all trampled and dirty, with cars splashing through the remains. How wonderful to be able to step outside, put on your skis, and be off. Surely beats queueing up in a busy ski resort! Huge hugs xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. but you have the fab fleamarkets ;-)
      hugs back! xxxxxx

      Löschen
  17. Herrlich, ich bin zwar keine Skifahrerin, liebe aber Winter. Deine Bilder habe ich wieder genossen. Wir haben hier ja höchstens alle 5000 Jahre mal eine Schneeflocke in den Niederrungen, immerhin aber im Taunus. Da ist es dann schon mal wegen des Andrangs gleich abgesperrt...Sieht sehr idyliisch aus bei euch! Habt ihr sicher genossen. LG Sabina

    AntwortenLöschen
  18. Superschön, euer autofreier Skitag, liebstige Beate! Echt eine weiße Pracht rundum, da ist euer Bahnwärterhäuschen schon äußerst praktisch gelegen. Wir haben am Sonntag auch einen (alpinen) Skitag eingelegt, aber von autofrei konnte natürlich nicht die Rede sein. In Rostrosenhausen liegt kein Schnee mehr bzw. nur noch ein paar Stäubchen, also los auf den "Skiberg der Wiener", sprich Semmering. Dort waren MÜLLIONEN von Leuten, alle wollten den dortigen Schnee nützen, aber die Vorstellung, uns mit denen gemeinsam auf dem Berg zu drängeln gefiel uns gar nciht. Also sind wir noch ein paar Kilometer weiter gefahren, auf die Veitsch, und dort ging es dann gemäßigter zu. Trotzdem denke ich von Jahr zu Jahr mehr darüber nach, ob wir nicht mit Skitourengehen anfangen sollten. Ginge zwar auch nicht ohne Auto, denn hier ist weit und breit kein Hügel, geschweigedenn Berg, aber danach wären wir unabhängig von Skiliften & Co. Mein Vater hat das einstens gern gemacht und mein Bruder ist seit einigen wenigen Jahren auch ein begeisterter Tourengeher (früher in seiner Eigenschaft als Sportlehrer auch Ski- und Snowborad-Lehrer). Fehlt uns allerdigns noch eine entsprechende Ausrüstung, die ich gern auch gebraucht erwerben würde... oder ausleihen, um mal zu schauen, ob uns das überhaupt gefällt ...
    Ganz herzliche rostrosige Grüße euch beiden und der Lisbeth und danke für deine ANL-Links!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/anl-13-was-sich-im-letzten-jahr-bei-den.html

    AntwortenLöschen
  19. Wow! Snow in it's natural habitat - with live people. Here, it's just freezing and no snow. I've been staying inside. Not nearly as exciting.

    AntwortenLöschen
  20. So tolle Winterbilder! Herrlich! Gebe zu, dass ich Schnee (vor allem hier in der Stadt) weniger mag. Aber wenn es frisch geschneit hat, dann freue ich mich trotzdem wie ein kleines Kind und muss sofort einen Spaziergang machen. ;)

    Aber Beate... sag mal, was trägst du da? Sind das etwa... Hosen?!

    Lieben Gruß! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. skilaufen und bergsteigen in hosen - natürlich! :-)
      xxxx

      Löschen
  21. Da kommt doch schon wieder Neid durch bei mir, der Schnee lag eine halben Tag, dann war er weg....
    Aber bald gehe ich auch auf die Langlaufpiste.:)
    Wandteller, grrr, sowas muss genutzt werden, ganz richtig.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Now that's some proper snow! Looks like Siberia! :) Love seeing your beautiful, loving face, with R., following closely right behind you. What a glorious day, with a stop for hot tea and plins (bliny, I guess? :).

    Lots of love!

    AntwortenLöschen
  23. Auf dem Bild hätte ich den Bahnwärter gar nicht erkannt. Ihr wohnt wirklich idyllisch! Wo ich vorher wohnte, wo der Waldgarten lag, war es auch noch hübscher als im jetzigen Umfeld, wenn Schnee lag. In diesem Winter gab es noch kaum Schnee bei uns. Gestern war es sehr sonnig und bis -3 Grad. Wir haben ringsum leider nur Flachland, ich vermisse die Anhöhen und Steigungen doch sehr. Hat viel mehr Trainingseffekt.

    Liebe Grüße nochmal und einen schönen Sonntag
    Sara
    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Da habt ihr einen großen Vorteil, dass ihr gleich vor der Haustür losfahren könnt, auch wenn ihr dann selber die Loipe ziehen müsst, aber das ist ja nicht weiter schlimm, wenn man nicht jagen möchte...:-) Es macht jedenfalls nicht so viel Spaß, wenn man auf den überhäuften Loipen am Wochenende im Erzgebirge fährt....da hast du recht. Ganz schlimm ist die Bahndammloipe in Holzhau, weil sie so eben ist. Schön, dass der Winter diesmal so reichlich Schnee hat. In Freiberg war es allerdings wieder ziemlich heftig, wie ich nun aus der Ferne mitbekommen habe...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  25. Knowing how much you have longed for snow in previous years, I know how happy you are here! Snow is so magical when equipped for it. All the more magical due to its transience! xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  26. Das ist echter Luxus direkt am Haus starten zu können! Früher hatten wir auch immer eine Loipe am Haus, die ging zum Wald und zurück. Ich weiß nicht wer die saudumme(sowas sag ich ned oft) Idee hatte diesen Weg durch eine Hauptstrasse zu trennen. Pfui! Jetzt ist vorbei mit dem friedlichen Rehen die im Garten kommen und dem schönen Abfahren ab Haus.

    AntwortenLöschen