Montag, 1. Oktober 2018

MODISH MATRONS #october #28 #colorblocking - colorblogging




farben!

ts.

es soll leute geben, die DIE FARBEN in neutrale töne - neudeutsch: neutrals - und bunte farben - colors(!) - aufteilen......
und dabei die regel befolgen niemalsnich 2 *colors* nebeneinanderzustellen/zusammen zu tragen - es sei denn die "aktueller stil" (oder wie das wurstblatt heist...) treibt eine entsprechende kombination grad als sau durchs trenddorf.
ansonsten: graubeigedunkelblauschwarz mit EINER "bunten" farbe.
wegen gutem geschmack und so.

nun pflege ich weder meine klamotten noch die gardinen/teppiche etc. zu essen - und deswegen kann ich sämtliche farben ohne ansehen der person wild durcheinander werfen - aus spass an der freude.


details:

und damit mein spass nicht auf kosten des planeten geht, ist das baumwollene hemdblusenkleid aus den 50er und die seidene blousonjacke aus den 80er jahren - also gut abgehangenes vintage (kleid wird seit ca. 15 jahren von mir getragen!).
die leggings war mal eine hochwertige strumpfhose, deren zehenteil nach 7 jahren aufgegeben hat, die clutch ist DIY aus vintagen stoffresten, die ballerinas sind von diesem jahr - aber wie ich mich kenne, schleppe ich die die näxten 5.
schmuck/gürtel - flohmarkt.






von den anderen beiden 
modischen matronen 
natalia und tina 
weis ich, dass sie ebenfalls keine berührungsängste mit farben haben - zu sehen
hier & hier








klappe.....
.....uuuund:
ACTION!!!















Kommentare:

  1. Stripes, print, & fuchsia leggings! Love it! The blue eyeshadow & bright lippy bring it all together ;)
    xox

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir in Sachen "colors" aus der Seele. Und "Schaukel-Beate" ist der HIT! :-)))))
    XOX Traude

    AntwortenLöschen
  3. hihi..."Klappe und AKTION"!° steht dir aber gut, ich musste echt schmunzeln obwohl es sonst nicht allzuviel zum weiterschmunzeln übers WE bei mir gab (zuviel Nerv-Besuch und Quasseltanten - auch nervig - aber nichts desto: dein grün-metallic - blauer Lidstrich sieht bombe aus, gefällt mir die Farbkombi und was du da "trägst ist gewagt"!°Toll - ein klein wenig irre-aber gut, ich würde hier als Papagei mit durchgehen und schamerröten im Dörfle, müsst also weiter egfahrn:-)) um ähnliches zu tragen.
    aber dir stehts und die Überziehjacke ist toll!!
    die Legging aus der Strumpfhose zu zaubern hatte ich auch schon etliche Jahre erwogen, mich aber nicht getraut, hast du sie einfach nur abgeschnippelt oder doch umgenäht damit sie nicht "franst"-würde mich interessieren?!(du Superdupernäherin...)
    ach so ein glückliches Händchen an der nicht vorhandenen Maschien könnt ich auch mal zwischenzeitlich brauchen und sei es nur - um meine kaputt gewaschnen Lammfell wieder hintenan zusammenzunähen!!!!!
    kannste nich mal für ne Woche URLAUBEN herziehn?-lacht angel...
    schöne Bilder und deinen Kopp den mag ich sehr....fast so sehr wie meinen,xxx
    ich würde den deinen viel öfter ablichten!(grinst)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gar keine schlechte idee.....
      :-D
      die strumpfhosen kann man einfach abschneiden - ohne umnähen - da rippelt nix. mach ich dauernd.
      danke dir! xxxxx

      Löschen
  4. What a fun pattern and colour mix.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  5. Die Beate gibt heute wieder richtig Gas. Aber Du kannst das einfach. Das sieht total "stimmig" aus. Das Material, die eher sportliche Stil, die Farben in der richtigen Temperatur.
    Da könnt man ganz ähnliche Teile wählen und es würde total ins Auge gehen.
    Du bist wirklich begabt. Ich bin wirklich schwer beeindruckt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sunny - das ist ein riesenkompliment - herzlichen dank!
      ...werd ganz rot.....
      xxxx

      Löschen
  6. Never mind colour block - that's a colour slap, a wonderful shock of colour on a grey day. Perfect! xxx

    AntwortenLöschen
  7. Öhemm..... tja. Ich gehöre tatsächlich zur erwähnten Fraktion "graubeigedunkelblauschwarz mit EINER "bunten" farbe". Einfach ohne Beige. Beige mag ich nicht. Das Ganze aber nicht des guten Geschmackes wegen, denn der ist sowieso...nunja....Geschmackssache. ;oD Halt einfach deswegen, weil ich vor allem die Farben Grau und Schwarz ganz furchtbar gerne mag. DIE treffen meinen Geschmack ganz genau!! :oD
    Trotzdem gefällt mir deine Anziehe bis und mit Kleid sehrsehr (das Kleid würd ich auf JEDEN FALL auch anziehen!), die Jacke ist mir ein wenig zuviel dazu. Aber auch hier gilt: Jeder genau so, wie er sich gut fühlt!
    Die Schaukelbilder allerdings, die sind das Schönste am ganzen Post!
    Drüüückerz und herzlichste Hummelzgrüsse!
    PS: Also, wenn ich mal ganz ehrlich sein und was zu Natalias Anziehe sagen soll: ist das nicht auch "graubeigedunkelblauschwarz mit EINER "bunten" farbe" ?? 'tschuldigung. Aber ich schau halt genau hin, *ggg*!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fühlt sich die hummel da ein kleines bisschen auf den graublauen schlips getreten????
      ;-P
      dass die leute immer gleich anspringen müssen wenn ICH die MEINE vorliebe für farben propagiere..... meinetwegen können alle in ungefärbten futtersäcken rumlaufen - ABER SIE SOLLEN GOTTVERDAMMICHNOCHMAL DIE KLAPPE HALTEN WENN JEMAND DARAUF KEINEN BOCK HAT!
      alle fordern immer schön toleranz ein - für sich selbst natürlich nur.
      (ja - hier fühle ich mich auf den schlips getreten - und zwar nicht auf den persönlichen - pfff - sondern auf den der beschützerin der schwachen. siehe auch antworten weiter unten)
      immerhin - die hummel sieht das schöne :-D
      @p.s.: nein - ich spreche hier nur für mich - jede von uns matronen hat ihre eigenen inspirationen - denn darum gehts ja!
      xxxxx

      Löschen
    2. Die Hummel fühlt sich allerhöchstselten auf den Schlips getreten! Da muss man ihr schon sehr persönlich und fies kommen. Und deshalb auch heute nicht. Denn meine Kommentare soll man bitte immer mit dem nötigen Augenzwinkern verstehen. Denn es ist ja grade das, was ich meine: Was Natalia, Tina oder du unter Colorblocking verstehen ist jedes für sich was ganz Eigenes. Und jedes für sich schön und speziell. Deshalb: Jeder so, wie er sich gut fühlt und wie's gefällt!
      Deshalb sollst du dich auch von mir nicht etwa auf den Schlips getreten fühlen- biddeschön! ;oD
      Fröhlichen Abend noch und dicken Drücker!

      Löschen
  8. Love the joyful action photos, and you really are a pattern mixing genius! It's amazing how well the 1950s dress and 1980s jacket seem to get along, and how it's all being tied together with shades of pink and fuchsia. Long live colour! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hooray for colors!! all of them!
      :-DDD
      because of the 40/50s revival in the 80s its no wonder they mix so well - and one can easily do a 50s look with some 80s stuff and look period correct - not that WE want that ;-D
      tons of hugs! xxxxx

      Löschen
  9. Adventure! Fun! Big bold character! That's what I read in your outfit, my dear fashionable friend! The print mix is just fantastic and very unique! And of course the way you colorblock is absolutely unique as well. That photo of you on the swing is my favorite of all - you are just so lovely!!! You are right that most of us go on adventures in designated areas so to speak - in town parks rather than wild jungles of fashion. But not you - you are absolutely free and fearless! :)

    Always fun (and educational) to party with you! Thanks for Mondrian and Courreges references - I learned a lot. Lots of love, my dearest! <3

    PS Stay warm! My system would also be totally confused with such a huge weather change!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sitting here in thick wool & sheepskin vest..... :-D
      thank you darling, for all the lovely compliments!! and i must give them back - esp. the learning one - you teach me a lot of things - about wearing clothes and much more!!!
      <3 <3 <3
      love&kisses xxxxxx

      Löschen
  10. öhm ähm - trau ich mich oder nicht? Ich grübele kurz und denke dann: "Beate hat Humor, sie wird nicht sauer sein" - also trau ich mich. Für mich persönlich ist es zu wild...aber ich bewundere deinen Mut...und mit deiner Figur und deinem Aussehen und deiner begründet selbstsicheren Haltung kannst du es dir einfach leisten!!! So, das war jetzt das, wofür ich noch nicht unbedingt Mut brauchte, aber nun kommt es: in meinem (schrägen) Dialekt wurde - zumindest zu meiner Kinderzeit - zu einer wilden Farb- und Kleiderkombi folgendes gesagt: sieht aus wie ein "Häde-Bärwel" - sprich auf deutsch: eine "Heiden-Barbara" - und irgendwie kann ich mir vorstellen, dass dich das sogar kräftig amüsieren könnte! Denn es liegt natürlich eine gewisse Anarchie und Kleidungsvorschriftendiktatverachtung (huch) mit darin, eine "heidnische Barbara" zu sein und das passt doch dann irgendwie. Ich heb aber gleichzeitig auch beschwichtigend die Hand: nicht übel nehmen bitte! Ich mein es witzig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. frauK - das ist eben leider nicht witzig.
      nämlich für die, die nicht mit einem bahnwärterinnen-selbstbewusstsein auf die welt gekommen sind - aber trotzdem bunte farben lieben!
      meinen mut musst du nicht bewundern - es braucht nämlich keinen. denn ich muss da ja keine ängste überwinden. mir ist die negative meinung anderer ziemlich wurscht - das fällt einfach nur auf die negativlinge zurück ;-P
      und ich bin sogar ganz bewusst eine "heidin" - hat eine weile gedauert aber mittlerweile streite ich mich sogar mit missionarischen christen rum, wenn die drauf bestehen, dass ihr gott auch für mich da wäre - danke, kein bedarf! :-D
      ich verstehe ja das bedürfnis der leute, dazuzugehören - per äusserlichkeiten (oder religion etc) - aber ehe ich einer gruppe von miesepetern, schwarzmalern und kleingeistern angehöre, bin ich lieber alleine.
      so - und jetzt hoffe ich, du liest das in ruh und verstehst das als allgemeine betrachtung - nichts davon ist auf dich persönlich gemünzt!!!
      xxxx

      Löschen
  11. ha ha, ich bin auch mehr der typ schwarz oder dunkelblau mit bunt, wage mich aber gelegentlich auch mal aus meiner komfortzone raus. immerhin hab ich mich mal den herbstlichen farben angepasst und mir in dk eine senfgelbe strickjacke gekauft. ich hoffe, ich ziehe sie auch oft an (und wenn, dann mit schwarz natürlich...).
    dein moma-outfit gefällt mir auf der schaukel und vor weinlaub ganz besonders, das grün im hintergrund passt so schön dazu ist noch so herrlich sommerlich. deine haare sind ja total gewachsen, die frisur steht dir ganz ausgezeichnet! so, genug gelobt, jetzt gibt's nur noch grüße!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen :-D
      weisste - muss ja keiner - jeder wie er mag. schwarz mit senf ist schick - bitte foto!!
      nur ist es ja so, dass bei richtig bunt das "jeder wie er mag" irgendwie aufhört.... man muss sich dumme kommentare anhören die mit albernen "regeln" unterfüttert werden etc..
      mich stört das ja nicht, wenn sich irgendjemand als kleingeist enttarnen möchte - aber ich hab leute gesehen, die hat das schwer getroffen. und jemanden niederzumachen - oder gar witze über ihn! - wg. seiner freude am bunt ist schlichtweg armselig :-D
      xxxxx

      Löschen
  12. Oh ja Farbe. Bitte tragt Farbe, bunt durcheinander oder so schön wie Beate hier. Hach dieses gut abgehangene Vintagekleid ist der Hammer und dann nooch mit Streifen!!! Ich liebe das an Dir. Und Du zeigst, dass man sich in den Klamotten bewegen kann... juhu schaukeln ist so was Schönes :)
    Dicken Drücken aus Zeeland, hier weht eine Brise sag ich Dir... liebe Grüße Tina <3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebes!!
      ... dann tu dir mal wackersteine in die handtasche - damit du nicht weggeweht wirst ;-DDD
      <3 <3 <3 xxxxxx

      Löschen
  13. Du lässt die Sonne strahlen und verwandelst den grauen Tag in eine bunte Welt! Kannst Du auch keiner Schaukel widerstehen? Ich muss da einfach rauf und fliegen, wie früher in der Kindheit im Schrebergarten.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt hab ich nicht nur den tollen Titel - sowohl mit harddem als auch weischem G - gelesen :-D, sondern natürlich auch den Post - wie wahr! wie wahr! - und Deine Kombi bewundert - wie schön und gelungen! Naja, das ist aber nix Neues, Beate kann's halt einfach aus dem FF :-) - sondern auch noch alle Kommis.
    Zu 1.: Colorblocking… ich kenn Dich ja fast nicht anders! Und dass Du nicht "neutrals" und "Farbe" unterscheidest, find ich super. WEr behauptet eigentlich, dass pink nicht eine neutrale Basic sein kann...? Klar. Es ist vielleicht "nur" Mode und "nur" Farbe - aber dahinter steckt Kunst, Ausdruck, Kreativität - und Du bist ein gelungenes Beispiel für all das.
    2. dein Post gibt mir mal wieder den Input, wie wichtig es ist, diesen ganzen Fashion- und trendzirkus zu durchschauen, und wie wichtig natürlich auch Nachhaltigkeit ist. Und wie Klasse es aussieht, wenn man dem ganzen eben nicht folgt!
    3. Irgendwie häng ich an dem Wort "Mut" im Zusammenhang mit Buntheit. Farben - und seien sie auch noch so wild gemixt - zu "tolerieren", ist für mich etwa so, als würde ich jemanden tolerieren oder als mutig bezeichnen, weil er ein Mensch ist. Und kein, sagen wir mal: Affe. Oder Löwe. Farben sind für mich so etwas selbstverständliches. Man sagt ja auch nicht: oh schau mal, diese Blumen dort, die trauen sich aber mal was! Pink und orange nebeneinander... :-)
    Zusammenfassung: Tolle Aktion! Damit rennt Ihr bei mir offene Türen ein!
    xxxxx Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe maren!
      für diesen grossartigen und kompetenten komment!! der ist wirklich eine zusammenfassung des ganzen posts inkl. aller kommentare. chapeau & merci!
      @3.: wenn ich wo lese: "du traust dich ja/mutige kombi/etc." dann HÖRE ich unwillkürlich den missbilligenden unterton mit dem sowas ja meist gesagt wird....subtext: "wie kann man nur so rumlaufen/unverschämtheit anders als WIR sein zu wollen/ts!""
      ;-D
      farbenfrohe grüsse!! xxxxxxx

      Löschen
  15. Liebe Beate,
    den Post habe ich gerne gelesen, den ersten Teil über Farben, von dem ich dachte, verstehe ich sowieso nicht, bis es mir dann dämmerte, was gemeint sein könnte. Vielleicht liege ich auch total falsch, bin ja schon froh, wenn ich so um die sieben Farben fehlerfrei benennen kann.
    Und die "Sau durchs Trenddorf" hat mich zum Lachen gebracht, besser kann der Tag doch kaum starten.
    Ich gebe zu, Mode spielt in meinem Leben keine große Rolle, erschwerend kommt hinzu, dass ich Dinge, und das bezieht auch gerade auf Kleidung, wirklich lange benutzen möchte. Und wenn die Dinge da nicht mitspielen wollen, kaputt gehen oder Schaden nehmen, dann versuche ich das zu reparieren. Da habe ich mir gerade in Bezug auf meine Kleidung schon öfters Kritik anhören müssen. Scheint in unserer Zeit so eine Art Pflicht zu sein, ständig was Neues zu kaufen. Ich sehe es aber nicht ein.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen