Samstag, 2. Januar 2016

primeln nachhaltig

ganz herzlichen dank für all die lieben neujahrswünsche!!!
ich habe mich riesig darüber gefreut!
deswegen gibt es heute für euch ein paar blümchen:


ich bekam ja geschimpftes weil ich primeln im baumarkt gekauft habe - dabei habe ich sie nur gerettet! 
das war allerdings schon am anfang des letzten jahres. im januar um genau zu sein - link.
so sah das damals aus:


dann kam der frühling und die primeln in einen geräumigen tonkasten - immer noch fleissig am blühen. das haben sie auch den ganzen sommer über getan im regal im sommersalon:



nach dem ersten frost - der sie die blätter gekostet hatte - wollte ich sie eigentlich wegwerfen - entdeckte dann aber die unmengen an blütenknospen!
also bekamen sie schicke töpfe und frische erde und durften in den roten salon. wo sie nach einer woche anfingen wie wild und wunderschön zu blühen:







*****


Kommentare:

  1. Beate - was sind diiiiie schöööööön!!! Das ist ein ganz wunderbarer Farbtupfer im Januar. Sie müssen sich ja mächtig wohl fühlen bei Dir. Wahrscheinlich ist das ihre Art, Dankeschön zu sagen dafür, daß Du sie aus dem Baumarkt gerettet und ihnen ein neues zuhause gegeben hast! Das ist mein Ernst - ich bin überzeugt, daß Pflanzen durchaus wahrnehmen können.
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und das beste an pflanzen: sie hören zu! was man ja von den meisten menschen nicht behaupten kann.... :-)
      hab deine gelben auch schon bewundert! xxxxxx

      Löschen
  2. Gerettet .... so muss das sein . Wie man sieht , alles richtig gemacht ;) Ich nehme auch schon mal welche mit, wenn sie sonst entsorgt würden . Allerdings hab ich dafür noch keine Kritik bekommen . Warum andere sich über so was auslassen müssen bleibt mir ein echtes Rätsel . Ich finde das super , wenn man solche Rettungsaktionen macht :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach fein, heidi, dass du auch blümchen rettest! xxxxx

      Löschen
  3. Klasse, wunderbar. Ich mag Primeln und bringe sie leider meistens binnen einer Woche um - egal ob draußen oder drinnen. Daher bewundere ich Deine umso mehr. Wenn Du mal Tipps bei Rosen und Hortensien brauchst, bin ich gerne zur Stelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der trick bei primeln ist: sehr wenig giessen. sehen zwar nicht so aus aber sie mögens eher trocken. wenn die hortensien mal schwächeln sollten lass ich dich einfliegen :-) xxxxx

      Löschen
  4. Wie wer schimpft denn über so eine tolle Primelrettung?! Und die haben es dir ja mal mit tollen Blüten und langer Lebenszeit gedankt. Und schöne Farbe bringen sie auch noch mit <3
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ela - ich wusste du verstehst mich! xxxxx

      Löschen
  5. Hej du Liebe, ich hab bei Antje gelesen, was du mit deinem Primelpost bei ihr bewirkt hast, und da musste ich gleich zu dir rüberflitzen und auch deine Primeln bestaunen. Gut, dass du sie nicht weggeworfen hast - die sind ja ein richtiges Farbenfeuerwerk! Ich kaufe übrigens selten Primeln, aber ab und zu bekommt man welche geschenkt, und ich setze meine nach einiger Zeit immer in den Garten - da blühen sie dann, wann immer sie lustig sind... wegwerfen wäre doch schade.
    Freut mich, dass deinem Mann die Esel (die bei mir wegen der Pigmentierung gemeinerweise Boris-Becker-Esel heißen ;o)) auch so gut gefallen haben wie uns! Vielleicht kommt ihr ja dann bald mal an den Neusiedlersee, um dort die Herden zu besuchen :o) Oder zum Schloß Hof, da gibt es auch welche :o))) Oder ihr gründet die erste Barockeselzucht im Osten Deutschlands, das wäre doch bestimmt was für euch!
    Liebste Rostrosengrüße, Lisbethchenkrauler und Prosit 2016,
    deine Traude
    .•´¸.•*´¨) ¸.•*¨) ¸.•´¸.•*´¨)
    (¸.•´ (¸.•` * ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerettete primeln sind der neueste trend - wusstest du das noch nicht? ;-)
      ich finde ja die eselchen sehen aus wie aus marzipan mit ihren rosa nasen! prosit du liebe!!! xxxxxx

      Löschen
  6. Wie hübsch. Ich liebe Primeln. Früher mochte ich sie nicht. Kann dir nicht sagen warum. Mittlerweile freue ich mich über diese kleinen bunten Blümchen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Crazy beautiful! You definitely had your money's worth.
    I love all the little containers :-)
    Enjoy the colour! Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  8. Absolutely beautiful blooms! They're like a slice of the tropics right there in Germany with you - not to mention a rare bright (literally) spot in the midst of winter's gentle, cool colour palette.

    Thank you for this enjoyable sight and for all of the many, many ways you enrich the blogging realm throughout the year, dear Beate.

    Tons of hugs & joyful wishes for 2016!
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you jess for all your lovely comments lately! i too wish for a wonderful, fashionable, cosy and stylish 2016 for both of us and our blogs! :-)
      hugs&kisses <3 <3 <3

      Löschen
  9. So ist sie, die Natur: Sie verdankt einem das Kümmern, Hegen und Pflegen mit enthusiastischem Gedeihen und Blühen! Diese Farben versprühen so viel Lebensfreude, herrlich! Stell dir vor, man hätte diese kleinen Wesen einfach auf den Kompost geschmissen..... Das ist ja etwas, was ich gar nicht kann: Pflanzen entsorgen. Wir hatten mal, vor Jahren, als Werbegeschenk in der Praxis eine winzige Succulente bekommen. Wenn ich winzig schreibe, dann meine ich das auch so: Das Töpfchen hatte vielleicht grad mal so an die 4 cm Durchmesser. Sowas finde ich an und für sich schon blöd, denn die meisten Menschen haben diese Pflänzchen bestimmt nach kurzer Zeit weggeschmissen. Ich aber gab ihm von Zeit zu Zeit ein grösseres Töpfchen, und heute ist der Joschi riesig und besetzt einen Topf von sage und schreibe 25 cm Durchmesser! Nein, ich bekomme es nicht über's Herz, solche kleinen Seelchen zu entsorgen. Denn in meinen Augen haben auch Pflanzen ein Empfinden, davon bin ich überzeugt! (Diesen Gedanken darf ich aber nicht strikte weiterverfolgen- ich hätte das eine oder andere Problem mit meiner Ernährung, yesses....! ;oD)
    Hab einen flotten Start in die erste "reguläre" Woche im Jahr, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schöne geschichte von der succulente joschi! :-) ich denke man darf pflanzen essen - wenn sie vorher ein glückliches leben hatten. im ernst - ich finde es viel schlimmer dass täglich berge von pflanzen und tieren auf dem müll landen weil es viel zu viel gibt und die leute lebensmittel nicht achten. wenn alle ihre hasen selbst schlachten und ihre gurken anbauen müssten würde sich das ganz schnell ändern!
      dir auch einen schönen start und etwas schnee! xxxxxx

      Löschen
    2. Genau so ist es! Ich finde es furchtbar, wie gedankenlos mit Lebensmitteln umgegangen wird. Ich könnte NIEMALS selber schlachten, mache diesen Umstand aber damit "wett", dass ich nur Fleisch aus regionaler Zucht kaufe. Mir kommen keine chinesischen Pouletbrüstchen in den Einkaufskorb, *schüttel*..... Gemüse ist bei uns Bio, wo's nur geht (man kriegt hier nicht alles Bio, zumindest aber regional!). Und der Witz an der Sache ist: Seitdem wir so sehr auf das "Woher" unserer Lebensmittel achten, geben wir tatsächlich, man glaubt es kaum, weniger Geld für's Einkaufen aus! Das kommt wohl auch daher, dass wir wirklich sehr bewusst und nur noch das kaufen, was wir konsumieren können in einem gewissen Zeitraum.
      Ich würde ja eigentlich gerne selber Gemüse und Früchte ziehen, aber dafür fehlt nun wirklich die Zeit. Hab ja so schon sehr viel um die Ohren mit Job und tierischen Freunden.....
      Geniess den Sonntagabend noch! :oD

      Löschen
  10. Bevor ich die nette Story zu deinen Primeln gelesen habe dachte ich , oh nein.. viel zu früh für Primeln. Aber so macht das für mich Sinn so kurz nach Weihnachten Frühlingsblüher im Haus zu haben.
    Leider geht ja alles so schnell, ich habe schon Tulpen im Discounter gesehen..
    einen schönen Sonntag noch wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die tulpen sah ich schon im dezember! und die nächsten wochen gibts auch schon wieder schoko-osterhasen....
      lieben grüss zurück! xxxx

      Löschen
  11. Oh ich guck ganz schuldbewusst zu Boden... ich kann nicht mit lebenden Pflanzen. Ich kann nicht damit umgehen, alles geht mir ein
    Den grünen Daumen hat bei uns mein Mann, der gärtnert mit Hingabe. Im Haus überlebt alles leider nur wenige Wochen :(
    hab eine. schönen Abend , ich genieße Deine Primeln, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tinchen - gräm dich nicht! man kann nicht alles können. und du hast wunderbare kinder grossgezogen - ich glaube das ist viel schwerer als ein paar primeln am leben zu erhalten! sei umärmelt! xxxxxx

      Löschen
  12. Vielen lieben Dank für Deine Neujahrswünsche, auch per Mail und nochmal an dieser Stelle.
    auch von mir nochmal ein glückliches, gesundes neues Jahr für Dich und Deinen lieben Mann!
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Amazing!! Love the composition with crystal pot and fur tree with primroses. Happy New Year, Beate! Lots of love!

    AntwortenLöschen
  14. Applaus für die Primelrettung! Ich bewundere ja jeden, bei dem eine Blume länger als zwei Wochen lebt. Und ein Jahr ist bei Primeln ja ein wahres Wunder. Ich spreche mit meinen Blümchen, ich gieße sie (vermutlich zu oft) und ich bin wirklich nett zu ihnen. Aber irgendetwas mache ich falsch. Ich bin die Königin des braunen Daumens :-(
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe fran - die antwort bei tinas komment gilt auch für dich!!! deine girls sind, glaube ich, auch nicht schlecht geraten! :-)
      drücker! xxxxx

      Löschen
  15. Die kleinen Blümchen hast du ja wieder toll hinbekommen, das beweist deinen grünen Daumen:-) Lg Romy

    AntwortenLöschen
  16. Ich stolpere ja immer über Hamburg (Ines) in deine sächsische Stube, um dann ganz verzaubert alle verpassten Posts nachzulesen.
    Ich bin immer wieder überwältigt ob deiner stilsicheren Kombination von Primeln über Hasen auf der Weihnachtstafel und diesen unschlagbaren Outfits! Das verrät die wahre Künstlerin...
    Ganz großes Lob dafür, dass du mich so komplett anders auf Mode(n)für draußen und drinnen gucken lässt!
    Weiter so im neuen Jahr und viel Glück und Gesundheit!
    herzliche Grüße
    rotlilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die komplimente!!!
      und <3lich willkommen in meinem salon! freue mich immer über neue gesichter hier :-)
      mal schauen was es bei dir so zu sehen gibt....
      xxxx

      Löschen
    2. das verdient den Namen Blog nicht, für meine Verhältnisse bemühe ich mich....

      Löschen
  17. Ach wie schön, so was macht mir auch immer viel Freude! Ich hab auch schon Weihnachtssterne und ähnliches über das Jahr gebracht weil ich es wichtig finde Pflanzen mit Respekt zu behandeln und sie nicht als Saisonware nach Gebrauch wegzuschmeissen. Und wenn eine tot geglaubte Pflanze dann doch wieder zurückkommt ist das ein schöner Moment :-) Dir ein frohes, gesundes neues Jahr und sehr liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. blätter werden ja generell überbewertet - ausser im salat natürlich :) liebe grüße an die primelretterin ☼

    AntwortenLöschen
  19. Alles, was bunt ist, gehört zu Dir und passt zu Dir. Also auch bunte Primeln. Bei mir kränkeln sie schnell - wahrscheinlich zuviel Wasser, wie ich nun bei Dir gelernt habe. Bald beginnt sie ja wieder im Baumarkt, die Primelzeit... vielleicht kann ich das neue Wissen dann ja anwenden und sie überleben auch bei mir.
    Habt Ihr auch Schnee bekommen? Wir haben seit 2 Tagen und ich habe gleich an Dich gedacht!
    Herzliche Grüße - und Danke für das feine Foto für meinen Blog! - von Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sylvester hatte es ein wenig geschneit - etwas ist liegengeblieben und heute gab es wieder eine feine puderzuckerschicht :-) danke fürs an-mich-denken!!
      viel glück mit neuen primeln! xxxx

      Löschen
  20. Ach wie schön, Deine Primeln sind ein wunderbarer Kontrast zu unserer verschneiten Landschaft! Toller neuer Trend - gerettete Primeln! Frau lernt nie aus;-))
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Abend,
    liebe Grüße aus Wien!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  21. After seeing this photographs, I feel inspired to paint flowers! happy 2016 dear Beate!

    AntwortenLöschen
  22. I miss the old fashioned primroses I grew i my garden, that returned and multiplied every year and were fragrant. But the brightly coloured ones that show up in the shops this time of year are such a promise of Spring I love them and cannot ever resist buying some, even though I know they rarely last. I agree with Ivana that they are asking to be painted. xoxo

    AntwortenLöschen