Freitag, 18. März 2016

der letzte schnee

die fotos sind anfang märz entstanden. diese zeilen schreib ich in der mitte dieses monats, der halb winter halb frühling ist. und zwar sitze ich vor der haustüre in der mittagssonne - mit blossen armen und beinen und strohhut - aber noch das wollene leibchen an.
die vögel singen allerliebst, spinnenfäden wehen durch den garten, im blumenbeet leuchten die ersten iris und krokusse zwischen den schneeglöckchen. alle anderen trauen sich noch nicht - in den nächten fällt das thermometer regelmässig unter null. 
das bahnwärterhaus liegt definitiv nicht an der côte d’azur.



























das holz hacke natürlich ich, der herr bahnwärter hat andere aufgaben!


*******

Kommentare:

  1. so viel Schnee hatten wir den ganzen Winter nicht :)) Hätte ich aber gerne gehabt . Schaut immer so idyllisch bei Dir aus
    LG und ein schönes WE für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke heidi! dir auch ein schönes weekend! xxxxx

      Löschen
  2. Ich bin gespannt, ob das wirklich der letzte Schnee ist. Vielleicht kommt da noch was? ;D Märchenhaft ausschauen tut's ja schon. Aber jetzt hätte ich wirklich endlich gerne Frühling. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wes mer ni - mer steggd ni drinne! ;-)
      wenn ich die piepmätze so höre ist definitiv frühling! xxxxxx

      Löschen
  3. Als Kontrapunkt müsste ich dir jetzt ein Fotos der aufgeblühten Magnolie schicken, um zu veranschaulichen, welche Bandbreite der Frühling hier im Land hat!
    Übrigens habe ich gestern meinen Post über Elfriede Lohse - Wächtler veröffentlicht. Ich glaube, ich habe dir mal zu deinem Wehlen - Post was dazu geschrieben.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir auch ein wunderbares weekend! danke für den hinweis! xxxxx

      Löschen
  4. Gestern war bei uns schon ein perfekter Frühlingstag, sogar eine dicke Hummel zog an mir vorüber. Heute ist es lausig kalt und alles grau in grau.. seufz! Deine Schneebilder sind großartig, Beate! Besonders die Holzscheit versprechen muckelige Wärme! Ganz liebe Wochenendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir - liebe frieda - äh - nicole ;-)))
      xxxx

      Löschen
  5. Der Schnee darf jetzt gern wegbleiben. Zu Ostern brauch ich das nicht mehr. Hatten wir alles schon mal. Gestern war es bei uns richtig schön. Zwar kalt, aber sonnig.

    Ein solches Wochenende wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na mal sehen - ostern im schnee ist nix ungewöhnliches!
      happy weekend! xxxx

      Löschen
  6. Holzhacken ist keine schlechte Sache nicht. Vorteil, es wird einem dann auch gleich warm.... aber Achtung. Meinem Vater fehlt an der linken Hand das vordere Glied des Ringfingers. Hat er sich mit 14 beim Holzhacken abgeschlagen und die Spitze in den vielen Spreißeln "auf die Schnelle" nicht mehr gefunden.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eiieieeii - sunny! ganz fiese mucke!
      keine angst - ich pass auf. bin ja auch kein 14-jähriger bub :-)
      xxxxx

      Löschen
  7. Du hackst das Holz? Echt? Meine Freundin und ihr Freund spielen immer Backgammon um Holz hacken oder Bude putzen. Wer gewinnt, darf aussuchen. Und ich glaube, sie hat noch nie das Holzhacken gewählt. Ich vermute aber auch, dass ich dafür zu grobmotorisch wäre :-)
    Die Blümelein im Schnee sind wunderhübsch. Aber sie tun mir ein bisschen leid. Hach, und ich freue mich auf Fotos vom Bahnwärterhäuschengarten im "richtigen" Frühling und im Sommer :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hack lieber holz als die bude zu putzen :-)
      an mir ist schon ein kerl verlorengegangen - sieht man mir nur nicht an.
      nicht mehr lange - dann gibts frühlingsbilder. wobei den blümchen der schnee nix ausmacht - die sind dafür gebaut! xxxxx

      Löschen
    2. p.s.: die axt hab ich mir im baumarkt ausgesucht - der verkäufer hat ganz schön gestaunt, wie ich da alle durchprobiert hab - welche am besten in der hand liegt. natürlich trug ich meine übliche "mädchen"klamottage - ist mir jedesmal ein fest!
      :-)

      Löschen
  8. Nä... Schnee mag ich keinen mehr sehen !!
    Heute haben wir herrlichen Sonnenschein, das ist viel schöner :-)
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Aaalso, bei uns schleicht sich der Frühling auf Socken an! Gestern und heute waren zwei wundervolle Tage, strahlendblauer Himmel, kein einziges Wölkchen. Und für's Wochenende sind tatsächlich schon bis 13° angesagt hier! Da freue ich mich drauf, bin mir aber gar noch nicht sicher, ob das wirklich anhält. Ich denke eher nicht. Da kommt bestimmt nochmal was nach! Auch wenn das dann bestimmt nicht mehr anhält, aber so ganz ohne Gegenwehr wird er sich noch nicht geschlagen geben, der Winter!
    Meine Stallmietzchen lagen gestern Morgen an der von der Sonne beschienen Aussenwand und genossen die warmen Strahlen sehr. Die Ponys wälzten sich wohlig im Sand, der erstaunlich schnell abgetrocknet ist, und die Forsythie im Garten blüht bereits. Doch, so ein leises Flattern des blauen Bandes kann man wirklich schon vernehmen!
    Aber Holzhacken wirst du wohl noch ein Weilchen müssen! Auch bei uns sind die Nächte noch knackig kalt. Oben auf der Alp haben wir damals auch immer Holz gehackt für den Ofen, ich mochten den Duft so gerne! Und meine Schwester hat sich mal in die Kniescheibe gehackt. Das kommt davon, wenn es einem die Eltern eigentlich verbieten, man aber trotzdem meint, das schon im Griff zu haben! ;oD Auch wenn ich hier kein Holz zerkleinern muss, so gibt es im Stall doch auch ein gutes Beil. Damit wird Brot für die Krähen gehackt, Eis vom Brunnen abgeklopft, Nägel eingeschlagen etc. Man muss auch als Mädchen mit Werkzeug umgehen können- finde ich!
    Habt ein warmes, sonniges, wohliges Wochenende, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sach ma - sunnys dad hackt sich ein stück finger ab, deine schwester in ihr knie!!!! ich zeig hier keine axt mehr! ;-))
      forsythie blüht hier erst auf´m fensterbrett, aber bald auch draussen. nichtmehr lange warten!! allerdings ist für unser wochenende gar grässliches wetter angesagt - meine knie schmerzen schon wie verrückt - dickes tiefdruckgebiet!!!
      aber auch das geht vorbei und das näxte hoch kommt bestimmt! <3liche grüsse! xxxxxx

      Löschen
  10. Oh, wie hübsch, ich hatte ganz vergessen wie entzückend es aussieht wenn die ersten Blümchen sich durch die Schneedecke trauen. In Köln liegt ja so sehr selten Schnee, das hab ich einige Jahre nicht gesehen. Hoffe er bekommt Dir gut, der Frühlingswinter :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bestimmt! schön von dir zu lesen meine liebe!
      xxxxx

      Löschen
  11. Oh was für hübsche Schneefotos. So auf dem Bildschirm ist Schnee ganz angenehm. Ich kann mich aber nicht beschweren, bei uns in Mannheim hat es diesen Winter überhaupt nicht geschneit.
    Holz gehackt haben wir auch nicht, es war uns zu warm für Kaminfeuer. Menno.
    Danke für die schönen Fotos, vor allem die mit den Krokussen.
    Liebe Grüße, dicker Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gern geschehen liebe tina!!
      drücker und happy weekend! xxxx

      Löschen
    2. Danke dir Beate. Ich drück Dich auch. Puh Montag... heute beginnen Wochen der personellen Unterbesetzung bei uns. Ich hab mir vorgenommen ganz viel Oooommm zu machen und durchzuatmen. Egal wie hektisch ;)
      Schönen Montag, Liebes

      Löschen
  12. No translator for me today so I'm guessing that was yesterday's weather? Isn't spring cruel when it flattens our pretty flowers with snow?
    Hope it melts soon and warmer weather makes an appearance! xxx

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Beate,
    das ist jetzt hoffentlich wirklich der letzte Schnee! Wir hatten auch den ganzen Winter nicht diese weiße Pracht, aber das muss im März auch nicht mehr sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Die Fotos sind herrlich, ich genieße den Schnee, und wenn es nur auf schönen Bildern ist :)

    Schicke eine liebe Umarmung zum Bahnwärterhäuschen und herzliche Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bist du etwa auch ein schneehase?! umarmung nach dem schönen wien!
      xxxxx

      Löschen
    2. Oh ja, das war schon immer so :)

      Löschen
  15. Gibt es nicht ein Lied "Winter ade, scheiden tut weh"...Oder dreh ich da im Kopf gerade mehrere Kinderlieder zusammen. Ich freu mich aber jetzt doch auf den Frühling. Denn ich bin zwar ein Winterkind, aber meine Ohren und Nebenhöhlen nicht und wohl auch nicht meine kranke Bande, alles friert und bibbert. Das muss aufhören und zwar schnell ;-)
    Und wenn es in Dresden so ne schöne Bar gibt, soll ich mein blaues Outfit dann mitbringen im September *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das oder etwas anderes zur cocktailstunde passendes :-)
      das mit dem lied sagt mir was - muss ich mal tante google fragen....
      gute besserung an deine lieben! xxxxx

      Löschen
    2. Dann mach ich das! Martini ich komme!

      Löschen
  16. In diesen Schneefotos fehlt eine schöne Bahnwärterin im gelben Rock ;o)) Ich bin jedenfalls wahnsinnig froh, dass sie nicht ganz aktuell sind, sondern ihr inzwischen auch sowas wie Frühling habt. Hier war es die letzten 4 Tage über teilweise sonnig, teilweise zumindest relativ warm, d.h. ich konnte ohne wärmende Jacke - nur mit dem knallgrünen "Funktionslangarmshirt" - walken gehen. Auch heute wieder, nachdem wir mit den Großeltern Janas Geburtstag nachgefeiert haben und ich mich furchtbar voll fühlte - da wollte ich mich dann am späten Nachmittag UNBEDINGT noch ein bisserl im Grünen austoben...
    Apropos "grün" - heute geht's mit der Rostrosen-Version deines Lauchkuchens etwas grünlich zu in meinem Blog ;o))
    Alles Liebe und schöne Frühlings-Oster-Grüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/03/a-new-life-3-keiner-ist-zu-klein.html

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach schön dass du draussen in der lauen frühlingsluft rumflitzen kannst!!! komm gleich mal gucken!!!!
      xxxxxx

      Löschen
  17. Ja, liebe Beate, da wohnen wir offenbar in einer ähnlichen Klimazone, denn so hat es bei uns Anfang März auch ausgeschaut! Und jetzt ist es zwar schon wesentlich frühlingsmäßiger, aber die Frische ist noch sehr deutlich spürbar, nicht nur wegen dem Schnee in den Bergen. Respekt, dass Du das Holz hackst, ich weiß, dass das durchaus eine Knochenarbeit ist. Also einmal mehr ein dickes Plus für Dich <3
    Eine schöne neue Woche wünscht Dir von Herzen, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wünsch ich dir auch liebe rena!
      das holzhacken spart mir das fitnessstudio :-)
      xxxxxx

      Löschen
  18. Schnee. Now there's a German word that I understand! And now you have been translated as the Web Caretaker's Cottage. Have the spiders taken over? I love these photos of snow. You live in the prettiest place!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. very creativ of the translator.... ;-)
      yes - you are connie schnee! and it was the name with snow in it that drew me to your blog in the beginning!
      much love! xxxxxx

      Löschen
  19. Die Blumen im Schnee sind so schön <3 Aufgabenteilung finde ich super nach dem Motto ich sitze vor dem Kamin und das Holz kommt fertig vorbei ;-) Danke wie immer fürs Teilen von deinem kleinen Paradies. LG

    AntwortenLöschen
  20. Das erinnert mich auch an meine Kindheit .... mein Opa hat damals das Holz gehackt. Doch als er ausgerechnet während des Holzhackens seinen ersten Schlaganfall bekam, ging das nicht mehr und meine Tante mußte diesen für sie schweren Job übernehmen. Als auch sie erkrankte, mußten Großmutter und Tante dort wegziehen und das Haus ging in andere Hände über. Zu dem Zeitpunkt sah es dort noch so aus

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/10/das-haus-meiner-kindheit.html

    Denn die Nachbesitzer liebten es auch idyllisch. Vieles blieb über Jahrzehnte unverändert, bis auch sie das Grundstück verließen bzw. mehr oder weniger verlassen mußten ... Die Hausverkleinerung ist allerdings unserern Stadtoberen zu "verdanken", denen das Haus irgendwie ein Dorn im Auge war ....

    Schaut idyllisch aus bei Euch mit all dem Schnee und die Krokusse - zu schön! :-) Trotzdem bin ich froh, wenn es nun hoffentlich bald warm wird.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  21. The snow covered crocuses are really beautiful. I hope that the poor dears were hearty enough to pull through, even under that heavy blanket.

    Our December and January were immensely snowy, but then an usually mild February greeted us and we had very little snow that month (with none so far at this elevation in March). Definitely not typical for Canada in the winter, even here in our southern corner of the country. To make up for the lack of snow though, we have had tons of rain, so there was precipitation at play still and at present we're still inching towards the return of spring (temps, greenery, etc). Soon, I hope!

    Many hugs & joyful Easter wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen