Dienstag, 8. September 2015

mittags gibts salat

man gehe in den garten und ernte ein paar blätter der kapuzinerkresse, etwas schnittlauch und petersilie. evtl. waschen und zum abtrocknen ins geschirrtuch einschlagen. grob zerschneiden.


gurken und tomaten - wenn nicht aus dem eigenen garten dann aus der örtlichen gärtnerei. in meinem fall aus graupa, wenige kilometer elbabwärts rechts auf dem hochland gelegen. übrigens hat richard wagner seinen lohengrin dort geschrieben.....


pellkartoffeln vom vortag dazu:



*


aus quark von glücklichen kühen und leinöl, etwas wasser und einer prise salz das "dressing" anrühren. wie hies das früher? marinade!



die marinade draufgeben, umrühren, fertig. weitere gewürze sind nicht nötig wenn man gemüse, salat, öl und quark verwendet die wegen ihrer nichtindustriellen herstellung randvoll mit ihren natürlichen aromen sind!


guten appetit!!!


*



Kommentare:

  1. lecker ...nu hab ich hunger :)) Marinade , Dressing ...egal Hauptsache nicht dörr . Zu viele Gewürze mag ich auch nicht , das nimmt en natürlichen Geschmack :))
    LG und einen guten Appetit wünsche ich Dir
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Na super... ich sitz hier hungrig in der Praxis und dann sofort Dein leckerer Salat. :) Hm... würd ich jetzt echt was drum geben. Ganz große klasse so simpel und ich kann mir vorstellen wie gut das schmeckt. Hab einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ah, Salat mit Kartoffeln! So muss das sein :) meine Oma hat mir das auch so gelernt und ich finde das immer noch ausgesprochen lecker.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  4. So beautiful, it made me want to have a salad! I learned this summer what it's called here German potato salad (funny, eh?) - with potatoes, onions, bacon, dill, vinegar. Who knew it's so yummy!

    AntwortenLöschen
  5. ... das macht Appetit. Quark aus der Hofkäserei.... du Glückliche!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Kartoffeln schaden in keinem Salat. Die schmecken lecker, sind gesund und machen satt. Der Quark sorgt für das nötige Eiweiß. Nur mit Leinöl stehe ich etwas auf Kriegsfuß, nachdem sämtliche, getesteten Bioöle verunrinigt waren, habe ich mein Leinöl entsorgt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Leinöl habe ich erst in Brandenburg bei meinen Urlauben in Potsdam kennen- und schätzen gelernt. Kartoffeln und Quark dazu, einfach lecker! Mit Deinem feinen Salat schaut es auch superlecker aus, mhh! Bei uns gibt es jeden Tag einen Salat, wenn auch nicht aus dem eigenen Anbau, aber doch vom Bio-Bauern.
    Ohne Salat geht eben fast nix, findet Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  8. So fresh, healthy and marvelous looking!!! I wish I could pop by for a meal at your place, sweet Beate. Everything you prepare/cook looks like it should be in a cookbook and always appeals to my taste buds big time.

    Oodles of hugs,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Looks and sounds delicious, Beate! xxx

    AntwortenLöschen
  10. great recipe, I must try this because I love salads:)!
    Today I haven't decide what kind of salad I will prepare, it depends on the lunch. I think I might prepare dolma (paprika filled with potatoes).

    AntwortenLöschen
  11. Yum! My grandmother had the best garden and she used to make fresh salads still warm from the sun. Yours looks great. I love the addition of quark.

    AntwortenLöschen