Donnerstag, 19. November 2015

auch hier is herbst.....

in böhmen geht die sonne auf

es fängt damit an dass man das morgenrot erleben kann.
es findet spät genug statt.
dann die ersten goldenen töne - buchen und birken vor allem......



......dann kommt rot dazu.......

unser hausberg - der lilienstein


das gerade in der unteren mitte ist die elbe - weil einige fragten wie weit weg die normalerweise ist - foto ist ohne zoom gemacht aus dem schlafzimmerfenster




im moment ist es ziemlich beschwerlich hier draussen - die von lobbyverbänden gesteuerte politik macht uns das leben schwer. konkret:
wir MÜSSEN eine neue kläranlage bauen. obwohl die alte noch prima funktioniert - nach dem gleichen prinzip wie die neue. ist halt nicht schick aus schwarzem kunststoff.
und natürlich verdient keiner was an einer schon vorhandenen kläranlage. um wenigstens ein bisschen den geldbeutel zu schonen haben wir das neue ding selbst eingebaut - mit hilfe eines sehr guten freundes. hat uns trotzdem einige nerven gekostet - zumal unser grundstück im steilen elbcanyon eine sehr schwierige baustelle ist. und der zufahrtsweg nicht mit LKW befahren werden darf - aber die könnten hier "hinten" eh nicht wenden, abgesehen davon nützte einem schweres gerät auch nix auf dem engen terrassierten grundstück.
(wahrscheinlich hätte wir gar keine firma gefunden die sich das antut)
das ist den von lobbyisten eingewickelten abgeordneten natürlich schnurzpiepegal. weil die sich, von ihren fetten diäten und den an ihre politikkarriere anschliessenden vorstandsposten, ein fix&fertig betoniertes vorstadtgrundstück kaufen. das haus voll mit umweltschädlichen kunststoffen. und extrabreit asphaltierter einfahrt für den SUV.
ach ja - sagte ich dass der zwang zur neuen kläranlage "aus gründen des umweltschutzes" erlassen wurde?
  


unser rustikaler (und manchmal unpraktischer) zufahrtsweg - gehört der bahn!



.....und während lisbeth noch überlegt ob sie mal die fenster streichen soll....


die beeren vom wilden wein der ganz freiwillig den kohleschuppen begrünt - bei familie amsel äusserst beliebt





....dräuen die novembernebel und die ersten bäume stehen nackt und kahl.



im lieblichen schmilka am ulmenborn haben wir einen kleinen spaziergang gemacht um mal was anderes zu sehen als matsch&schlamm.


 ich trug meine neueste baskenmütze - welche ich in wien gekauft habe. 
der rest des ensembles ist ertrödelt, von diversen damen geerbt und selbstgenäht - bis auf schuhe und socken:

schal und leggings kamen aus völlig verschiedenen richtungen zu mir - und passen doch so phänomenal zusammen







Kommentare:

  1. Wunderschöne Herbstbilder. Ich liebe diese Zeit.

    Das Kanalisationsthema hatten wir bei meinem Elternhaus in den 80ern auch. Zwangsanschluss für etwa 10.000 DM mit Eigenarbeit auf den Grundstück en masse. Gruselig. Und alles funktionierte vorher wunderbar.

    Die Fenster könnte Fräulein Lisbeth wirklich mal in Angriff nehmen, oder?

    LG die Elbe hoch
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Es werden einem immer wieder behördliche Auflagen gemacht, die ganz schön ins Geld gehen können und Nerven kosten.
    Wieder schöne Bilder von dir heute im Blog. An deinem Outfit gefällt mir das I-Tüfpfelchen (die Baskenmütze) besonders und die Schal-Strumpfhosen-Streifen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Beate, das mit Thema mit Eurer Kläranlage ist wieder mal typisch. Deine Gedanken dazu kann ich absolut nachvollziehen .... Leider leider hat man doch sehr oft den Eindruck, daß es bei neuen Gesetzen gar nicht um Sinn oder Unsinn geht, sondern eher nach dem Motto: Wie kann man den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen, damit sich eine Branche dumm und dusselig daran verdient. Das ist in vielen Bereichen so. Ein Beisiel dazu: der absolut hirnrissige Dämmwahn!!! Dieser Wahnsinn, Häuser in Plastik zu verpacken, damit sie dann still leidend vor sich hinschimmeln, wird dann auch noch vom Staat subventioniert. Und wenn man sich diesem Blödsinn nicht unterwirft, läuft man auch noch Gefahr, fette Strafen bezahlen zu müssen. Staatlich verordnete Verblödung!!! Da kann man sich fragen, von wem werden wir denn regiert? Von den Politikern oder den Lobbyisten?
    Umso tröstlicher zu erleben, wie klug uns weise die Natur ist. Welch unglaublicher Luxus, so dicht an der Natur den Jahreszeitenrhythmus so hautnah erleben zu dürfen.
    Nun, hoffentlich ist die Baustelle nun erledigt und winterliche Ruhe kann bei Euch einkehren.
    Herzlichst
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe antje für deinen zuspruch! der dämmwahn wird hier gar nicht mehr erwähnt - da gehen alle die wände hoch - die übrigens ganz ohne styropor durch klassische, vernünftige bauweise 1A dämmen....nur die ollen DDR fenster im westflügel müssen mal ersetzt werden. am besten durch jahreszeitlich aufrüstbare doppelkastengenster. dämmt super und im sommer lassen dann die einfachen scheiben die sommerwärme ins haus. weil die wände dämmen ja :-)
      an der anlage müssen noch die 3 1/2 lüftungsrohre installiert werden und der anschluss zum haus - eher fleissarbeit. verfüllt ist deswegen nur teilweise. auch fehlt bei der hochwasserschutzmauer noch die obere hälfte. das verfüllen des schalbetons dauert halt wenn man nicht mit dem beton-LKW ranfahren kann.....
      ich hoffe im winter kommen wir in den innenräumen ein wenig voran! irgendjemand lust auf arbeitsurlaub in der sächsischen schweiz? ;-)
      xxxx

      Löschen
  4. Hört sich nach einem Streich der Stadt an . Als Eigenheimbesitzer kann man schon wunderliche Sachen erleben . Irgendwie ist einem nur noch nach Kopf schütteln . Gruselig . Wir hoffen immer das die sich nichts neues mehr einfallen lassen .
    Sehr Idyllisch bei euch . Gefällt mir . Der Herbst hat ja wirklich viele Farben im Gepäck . Einfach schön .
    Das die Strumpfhose und der Schal zusammen passen finde ich klasse . Solche Zufällen haben doch was :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee - is bundesweit. nur hier in der abgelegenen gegend triffts besonders viele. und einfallen tut denen noch ganz viel....
      die idylle ist schick - oder :-)
      xxxx

      Löschen
  5. Wunderschöne Herbstfotos - toll, dass die Natur Mitte November immer noch so herrlich aussieht! Und das mit diesen absurden & unnötigen Auflagen ist bei uns in Österreich leider genau - man muss sich oftmals an den Kopf greifen! Das Haus meiner Oma beispielsweise wurde (ohne dass sie etwas zu sagen gehabt hätte) unter Denkmalschutz gestellt, was viele (negative) Konsequenzen mit sich zieht! Wenn sie in ihrem Haus beispielsweise neue Fenster haben will oder was auch immer, braucht das die Zustimmung des Amtes. Und dazu kommt, dass sie ausschließlich Spezialfirmen beauftragen darf, die auf Restaurierungen spezialisiert sind, die unglaublich teuer sind. Bezahlen darf das natürlich meine Oma ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    collected by Katja - Austrian fashion & travel blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha - wien! da war doch letztens was....
      :-)
      dafür werden hier von der stadt denkmalgeschützte barockhäuser abgerissen um z.b. eine supermarkteinfahrt zu bauen.....

      Löschen
  6. Nächste Woche soll ja nun der Winter Einzug halten. Aber so wie ich dich kenne, wirst du uns auch dann traumhaft schöne Fotos präsentieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Ohjeee.. womit du dich rumschlagen mußt! Höchst unerfreulich!
    Das war auch mit einer der Gründe, warum mein Mann und ich nie ein eigenes Haus kaufen/bauen wollten! Es ist zwar auch schön, doch mit sehr viel Arbeit und Geld verbunden und darauf haben wir beide keine Lust. Außerdem wird es uns an einem Ort immer schnell langweilig!
    Dein DIY-und-ertrödelt-Outfit sieht super aus! <3

    viele liebe Herbst-Grüße
    Dana :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh Beate., diese Auflagen sind oft so hirnrissig. Als Hausbesitzer hat der Staat immer wieder nette Überraschungen parat. Keine Frage wie die Menschen das stemmen sollen. Pah ätzend.
    Tztz aber wer meckert gegen SUV s ?!
    Dein Outfit ist klasse... mit Streifen! Das muss ich ja lieben. Perfekt.
    Eine Baskenmütze habe ich mir auch bestellt, hier war leider nichts passendes zu finden. Polyacryl.. ne ne.
    Liebe Grüße Tina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. poly-baske! da stehen einem ja die haare zu berge!!!
      :-)
      xxxxx

      Löschen
    2. stimmt. Im wahrsten Sinne des Wortes :)
      100% Schurwolle ist mir da schon lieber.

      Löschen
  9. Wonderfully Autumnal photos, the colour of the leaves on the trees are glorious and the sky wonderfully blue. Autumn rarely looks like that here in the UK, sadly!
    Your outfit is stunning. xx

    AntwortenLöschen
  10. Brown, gold and black and white! Never seen this combination before. And it works so well!
    You have been going through some trials.
    It is hard to fathom who they are caring about..."the environment" that is so far from their minds?
    Wouldn't you who are so close to this environment and deliberately living there because you love it, be motivated naturally to preserve it, without requiring legislation to *force* you?
    I feel we have moved so far away from individual freedoms and now people are not being rewarded for thinking for themselves. Arrgh! Jumping off my soapbox.
    At least they can't legislate you away from your view...or not yet. Can you imagine? Everyone must fill in their windows and use electric light because you might break the glass and cut yourself!
    I'm intrigued by your shutters. They seem a long way from the windows. How do you operate them? Especially the top floor?
    Your home is so beautiful.
    Happy Herbst!
    Love, Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx jack!!!
      the shutters are not originally to the house - we bought them second hand - but i can reach them from the inside - really :-)
      xxxxx

      Löschen
  11. Sehr stimmungsvoller Herbst bei Dir ums Haus, auch wenn Du im Herzen eher wütende Stürme hegst derzeit gegen die Bürokratie. Es ist sehr schade, dass es da keine Einzelfall-Entscheidungen gibt z.B. nach Ortstermin.
    Aber ein sehr stimmiges Outfit hast Du beim Spaziergang an. Die neue Mütze passt toll. Und schwarz-weiß Streifiges geht oft erstaunlich gut zusammen - auch wenn es aus völlig unterschiedlichen Richtungen zu Dir kommt. Ich trage auch gern unterschiedliche Streifen in diesen Farb-Tönen und freue mich drüber, wie gut das passt.
    Der Winter steht aber nun vor der Tür. Jetzt am Wochenende will er wirklich kommen und den farbigen Herbst beenden. Jedenfalls bei uns.
    Liebe Grüße - übrigens ohne Arbeitsurlaubswünsche meinerseits ;-) - schickt Dir Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  12. Klasse sieht as aus an Dir. Und die Mütze ist wirklich super hübsch.
    Ärger Dich nicht. Jeder bekommt im Leben das, was er verdient. Ihr wohnt so toll. Und werdet Euch doch nicht von diesen Vollpfosten die Laune verderben lassen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Oh, mit Schimpfen über Politiker bist Du bei mir heute wieder mal an der richtigen Adresse... grrrrrrr. Da mache ich doch gerne mit. Oder, viel besser, wir erfreuen uns an den tollen Herbstbildern und an der beneidenswert idyllischen Lage Eures wunderbaren Hauses. Ich bewundere sie jedes Mal. Und wenn ich nicht zwei linke Hände hätte, dann würde ich mich jetzt zum Arbeitsurlaub melden :-). In der sächsischen Schweiz war ich noch nie. Und eine so toll gekleidete Frau würde ich gern mal kennenlernen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  14. Beide Daumen hoch für Dein Ringeloutfit! Ich liebe es!
    An die "Pfaffenhütchen-Farbkombi" (Fotos aus Wien) muss ich mich erst mal gewöhnen, aber gelb zu Ringel ist toll - sonnig und fröhlich...
    Über den Kläranlagen-Irrsinn kann man wirklich nur den Kopf schütteln. Beim Thema "Dämmwahn" bin ich inzwischen zur Überzeugung gekommen, dass es in einigen Jahren wahrscheinlich eine riesige Rausreiß-Aktion geben wird, wenn der Schimmel alle Häuser okkupiert hat. Es ist einfach nicht natürlich, in hermetisch abgedichteten Räumen zu leben, wozu auch? Hier hat die Dämmstoff-Lobby wirklich ganze Arbeit geleistet und die Politik ist drauf reingefallen.
    Was ich schon immer mal wissen wollte: Wackeln eigentlich alle Teller im Schrank, wenn bei Euch ein Zug vorbeifährt? Nehmt Ihr die dicht am Haus vorbeifahrenden Züge noch wahr? Und wie ist das Nachts - steht Ihr da senkrecht im Bett, wenn die Güterzüge durchbrausen?
    Liebe Grüße,
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke annett!
      rausreissen wird wohl dann nichts mehr bringen - die meisten häuser wird man wohl abreissen müssen....
      das haus ist ziemlich solide, die gläser und scheiben klirren nur wenn mal eine grosse dampflok vorbeidonnert - aber die gibts ja im alltag nichtmehr. ist aber beeindruckend so ein lebendig wirkender stahlkoloss vorm wohnzimmerfenster. manchmal kriege ich die züge mit, im sommer mehr weil wir da quasi im garten wohnen. nachts aber gar nicht. im gegenteil - aus albtraum aufgewacht beruhigt so ein vorbeirumpelnder güterzug ungemein. wenn unangekündigt die eisenbahn nicht mehr fährt dann sollte man langsam mal nach dem survival-kit suchen und die alte flinte vom boden holen....
      :-)
      xxxxx

      Löschen
  15. Oje so ein Behörden Zeugs kann sehr sehr anstrengend sein. Aber ihr habt es nun hinter euch? Und könnt wieder ganz ruhig leben, außer Lisbeth will jetzt streichen ;)
    Ich finde dich wunderbar so bestreift. Als hättest du die beiden Sache wirklich zusammen wo gefunden.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ela!!
      das ist wie mir den pinken schuhen und strümpfen - hätte man danach gesucht hätte man nix gefunden - bei den ringeln ist auch das erstaunliche dass der grauton derselbe ist - wo es da ja X varianten gäbe....
      schönen sonntag! xxxx

      Löschen
  16. Ach liebe Beate, das mit der Kläranlage ist schon auch so ein unverständliches Ding. Ich hatte Dir ja schon geschrieben, dass wir zur Zeit eine ähnliche, ebenfalls mit nicht unbeträchtlichen Kosten verbundene, Angelegenheit hier haben ... Bei Euch ist es so schön und die Elbe ist ja wirklich nur praktisch einen Steinwurf entfernt! Danke für die schönen Fotos und noch ein schönes Wochende.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe rena - ich hoffe euer "projekt" geht ebenso der vollendung entgegen wie unseres!
      manchmal staune ich selbst immer noch über die herrliche natur rundherum....und das ist den ganzen ärger wert :-)
      xxxxx

      Löschen
  17. Dearest Beate, you look lovely as always and I very much like your basque hat. Your photos are stunning and I just stare and stare at them. Google translate did a bit of a hatchet job on the text but I did make out that bureaucrats are being typically stupid and annoying and that you have much trial and tribulation to cope with this. Probably money spent too, which adds to the frustration. Lisbeth looks so sweet in the window. That photo makes me think of a childhood storybook. Love and hugs! xoxoxoxo

    AntwortenLöschen
  18. And how soulfully, breathtakingly beautiful it is! We're as good as into winter here now. There are still a few brave leaves, gold or rust hued a a general rule, clinging to the occasional tree, but our nights all dip below freezing and the days struggle to be much warmer than that, too. They're predicting snow in Penticton this week, but time will tell! :)

    Huge hugs & the very, very, very happiest of birthday week wishes to you, my super dear friend!!!

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freezing already! bbrrr....
      stay warm and cozy my friend and thank you for the B-day wishes!!! <3 <3 <3 xxxxxxxxx

      Löschen
  19. Ach, was kann der Herbst doch schön sein, liebe Beate! Die Fotos sind wieder einmal genauso traumhaft wie Eure wunderbare Gegend.
    Über den Politiker- und Behörden-Irrsinn kann ich gar nichts sagen, ohne dass es einer Zensur zum Opfer fallen würde. Da bleibt nur mehr wütendes Kopfschütteln ...

    Liebste Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke nadine!! fürs fotos-schönfinden und für dein solidarisch-wütendes kopfschütteln! liebe grüsse zurück! xxxxx

      Löschen