Donnerstag, 26. November 2015

verrückte alte frau

das bin natürlich ich. ist aber ein etikett mit dem ich gut leben kann - besser als beispielweise "plantschkuh".....
und meine liebe zu trachten aus aller welt ist ja wohlbekannt - auch dass ich sie nicht einfach sammle sondern ganz gewöhnlich im alltag trage. (tracht hier bitte nicht verwechseln mit "oktoberfestdirndl") allerdings trage ich sie nie komplett, nicht nur weil ich gar keine komplette tracht von irgendwoher besitze sondern hauptsächlich weil das leben ja kein kostümfest ist - jedenfalls nicht für mich.
wirklich!
alles was die einfache, ländliche bevölkerung dieses planeten bis vor kurzem getragen hat ist komfortabel, zeitlos schön und unsagbar praktisch. kommen die trachtenteile dann aus einer ähnlichen klimazone wie die hier sind sie an funktionalität für meinen alltag kaum zu übertreffen. deswegen hab ich auch keine ein rajasthani-tracht mitgebracht aus jaipur - im vergangenen ausnahmesommer allerdings hätte ich sie gut brauchen können...

neulich bekam ich ein paket von der coolen curtise aus sheffield!
darin waren 2 fantastische vintage-teile - eine trachtige strickjacke "made in west-germany" und ein indigena-rock aus mittelamerika:






der streifenstoff des rockes ist aus typisch grell gefärbter wolle handgewebt....





...die borte handgestickt...


...die einfachen geraden nähte wurden mit einer einfachen (tret)nähmaschine genäht, teilweise als französische naht versäubert, die taillenverarbeitung mit gestiftelten falten und paspel per hand gemacht - und zwar extrem fein und säuberlich und haltbar!
innen ist der breite saum mit lustigem küchenkaro verstürzt:


ein bisschen was musste gemacht werden an den beiden teilen - also hab ich mich mal hinter die nähmaschine geklemmt....


lisbeth darf mittlerweile mit ins nähzimmer - meist pennt sie gemütlich im sessel.



72cm taille ist bei mir schon sehr lange her.
also musste ich leider die schöne handarbeit - mühsamst - auftrennen wenn ich den rock jemals tragen wollte.
zum glück kam unter der paspel eine webekante zum vorschein - ich hatte mich schon gefürchtet vor dem ausfransen des handgewebten stoffes - aber alles gut - puh.
(vermutlich "liegt" der stoff nur so breit wie er im rock verarbeitet wurde) 
unten der neue bund aus schwarzer popeline:


der einstiegsschlitz vom rock hatte weder reissverschluss noch knöpfe - war beim originalem tragekontext sicher kein problem da diverse unterröcke drunter und sicher eine schürze drübergetragen wurde.
ich beschloss aus der not eine tugend zu machen und dort eine tasche einzubauen - wie mann sie manchmal in alten dirndlröcken sieht:


taschenbeutel aus der schwarzen popeline zuschneiden und versäubern.


dann erstmal die neue taillenweite an den bund verteilen....
  

....und direkt an der maschine einkrausen und feststeppen.


hier sieht man dass der bund am hinterrock länger sein muss - mindestens so lang wie der taschenbeutel breit:


boxenmagnet statt nadelkissen - superpraktisch!


dann die taschenbeutel an den rockschlitz nähen - den hinteren/unteren/inneren auch an den bund:



der andere wird am vorderteil beim taillenbund verstürzen mitgefasst:


taschenbeutel zunähen - aber achtung! - oben richtung taille (nadel) einen schlitz lassen der lang genug ist dass man das ganze noch über die hüfte kriegt.



2x haken&augen - der grosse aussen direkt am schlitz - der kleine am taschenuntertritt.


schlitz unterlegt - tasche gewonnen - reissverschluss gespart!


#


die strickjacke aus kuscheliger wolle hat ein namensschild drin - geht auch nicht mehr raus - wenn eine deutsche pflegerin mal was einklebt hält das bombenfest!


klinik aidenbach in bayern - was den trachtenlook der strickjacke erklärt.
keine irrenanstalt zum glück!


ein mottenlöchlein im rücken war dann ganz fix weggezaubert mit etwas rotem stopfgarn.


und weil ich so schön im schwunge war hab ich gleich noch meine 15 jahre alte rumänische wolljacke (vor ort gekauft am letzten tag einer 14tägigen karpatenwanderung) mit den dringend benötigten ärmelflicken versehen - von den resten einer dirndlschürze die ich einstmals ertrödelt hatte um mein altes handgenähtes dirndl zu reparieren......




eine weitere internationale kombination findet ihr HIER

+


Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    wie schade, daß Du mich grad eben nicht sehen und hören konntest! So herzlich gelacht hab ich über die beiden ersten Sätze Deines Posts!!! Ich geb Dir ja soooo recht - lieber verrückt als eben Plantschkuh .... :-)))
    Die trachtige Kombination ist traumhaft schön und die Idee mit der Tasche einfach genial. Außerdem zeigst Du, daß man auch in späteren Jahren mit mehr als 72 cm Taillenumfang immer noch und trotzdem umwerfend aussehen kann. Dazu muß man sich noch nicht mal dem Jugendwahn unterwerfen und sich in Teenieklamotten quetschen (was sowieso nur zum gegenteiligen Effekt führt). Alles also nicht eine Frage des Alters, sondern des Stils!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich dass ich dich zum lachen gebracht habe!!!
      du hast ja auch einen ganz zauberhaften "verrückte alte frau"-stil! wünschte mehr damen "gesetzten alters" würden sich so kleiden - was wäre das für ein anmutiger anblick!!!
      xxxxx

      Löschen
  2. Deine Wertschätzung für alte Tracht bewundere ich! Passt sie doch so gut zu dir. Wahnsinn was du dir für eine Arbeit gemacht hast... da würden meine Nähkünste nie ausreichen. Ich finde Änderungen viel schwieriger wie neu zu nähen.
    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke christine - nähtechnisch war das gar nicht so anspruchsvoll - eher das um-die-ecke-denken bei der taschenkonstruktion. aber wenn man´s einmal gemacht hat kann man es im schlaf :-)
      und so altmodische handgearbeitete klamotten sind eh sehr leicht zu ändern!
      nur mut! xxxxx

      Löschen
  3. Ich bin ja ganz entzückt von der verrückten Frau . Das mit dem alt kann ich jetzt mal nicht unterschreiben . Ich wohne in der nähe eines Seniorenheims ....noch fragen ?? *gg

    Zu Deinen Klamöttchen kann ich nur sagen , wenn Frau ihr eigenes Ding macht , hat sie bei mir 100 Punkte . Noch fragen ?? Und die Taschenlösung finde ich richtig genial , Als hätte das so gemusst . Muss ich mir merken , wenn es doch mal wieder kneift oder die Waschmaschine meine Sachen schrumpft :)) Klasse

    Mir ist auch wieder auggefallen , das ich mit Bildern mehr anfangen kann , als mit Text . Bei den Bildern wusste ich gleich wie es geht . Beim Text hatte ich einen Knoten im Hirn *gg Das ist von Dir nicht unlogisch oder schwer beschrieben . Ich bin nur anders veranlagt . Ich kann zu meiner Schande keine Schnittanleitungen ohne Bild verstehen . Dafür brauche ich aber auch nur 1-2 Bilder um zu sehen wie ich es machen würde :))
    LG Heidi von der anderen Seite ganz locker verrückt und einfach eigen ... weil ich darf das ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke heidi!! ich bin auch mehr so ein bildermensch wenn es um anleitungen geht. noch besser das stück schon mal live gesehen zu haben.
      auf die individualität! xxxxx

      Löschen
  4. Diesesmal muss ich sagen, dass mir das Outfit völlig egal ist. Ich finde den Schrank auf dem ersten Bild fantastisch, der hat mich gleich angezogen. Ich liebe diesen Stil. LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate, von wegen alt! Du bist in Deinem Stil total sicher und nix wirkt altbacken an Dir. Was ist Planschkuh?
    Ich finde es toll, dass Du Wertschätzung hast für Handarbeit und alte Trachten. Hallo? !! handgewebter Stoff!!? Absolut genial und jede Änderung wert. Mein Mittelalterhobby hat mich für Material und Herstellung etc. sensibilisiert. Früher war mir das auch egal.
    Also ich finde das Ergebnis kann sich super sehen lassen. Mir gefällt es sehr an Dir.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hoppla, hatte das versehentlich mit einer anderen Emailadresse gepostet, kannst Du den löschen, liebe Beate? Danke! Wunderschön sind beide neuen Teile. Toll dass Du Dir die Mühe machst solche Schätzchen zu reparieren und zu pflegen. Trachtenmode liebe auch sehr, ich liebe wie überschwenglich und eklektisch sie oft dekoriert ist :-) Liebe Grüße Richtung Bahnwärterhäuschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gemacht!
      genau - diese deko die soooo weit jenseits von pseudo-bürgerlicher geschmäcklerei ist.... unverbildete lebenslust in textiler form!
      einen schönen advent nach köln! xxxx

      Löschen
  7. Danke, dass wir der Meisterin bei der Arbeit zusehen dürfen!!! Ich habe ja ganz wässrige Augen bekommen. Wenn jemand was kann, dann kann er...und die Schließe ist eine gute Idee, aber von dir nicht anders zu erwarten. Die Kombination steht dir perfekt und du bist einfach so hübsch, da gucke ich nie auf die Taille :))) Meine Freundin hat lange Zeit in Ecuador gelebt und viel Schönes von dort. Liebe Grüße Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schmeichlerin :-))
      eine zeitlang in mittelamerika zu leben sorgt sicher für jede menge spannende geschichten - und natürlich hübsche souveniers!
      grüsse zurück! xxxxx

      Löschen
  8. What a fabulous parcel Curtise sent you, you look absolutely stunning. Loved to hear the story behind the labels, too.
    Lisbeth is such a big and beautiful girl now! xxx

    AntwortenLöschen
  9. Wie immer bin ich beeindruckt von der Akuratheit Deiner Arbeit und ziehe meinen Hut davor. Die Idee mit der Tasche ist klasse. Fehlte ja eh eine in dem Rock. Den Hinweis mit der Einschnittlänge haben wohl schon viele mal übersehen ... Ihr kam auch mal in einen Rock kaum noch rein ...

    Kuschel die Katz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach ich!
      ordentlich arbeiten ist purer selbstschutz - rumgeschlamper fällt einem meistens eher früher als später auf die füsse....
      xxxx

      Löschen
  10. Nix da verrückte alte Frau. Vielmehr tolle Frau mit unglaublich viel Stilgefühl. Das erste Foto hat es mir auch angetan. Du siehst einfach nur *boah* aus. Und der Schrank *quietsch". Ich glaube, du würdest dich bei meiner Freundin wohl fühlen. Die wohnt in einem uralten Fischerhäuschen (so um die 350 Jahre alt) mit Reetdach und bei ihr stehen lauter solche Möbel. Ich bin immer wieder versucht, sie da rauszuekeln und selbst einzuziehen :-). Aber solange die Kinder noch da sind, bleibt wohl der praktische Neubau.
    Außerdem beneide ich Deine Nähkünste. Ich wollte, ich hätte sowas mal von meiner Mutter gelernt. Aber wir haben uns leider nie so richtig gut verstanden und beim Nähen erst recht nicht. Also habe ich es aufgegeben...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fran!!!
      nähen habe ich auch nicht von mutter gelernt. aber wenn ich die komments hier so lese sollte ich wohl mal ferien-nähkurse anbieten...
      xxxxx

      Löschen
  11. Das sieht grossartig aus- wie eine lebende kleine Babouschka! ;oD Ich wünschte, ich könnte besser nähen- es würde mir viel Spass machen, solche Hübschigkeiten auf meine Masse zurechtzuschneidern! Da ich das aber leider nicht kann bin ich ein grosser Fan der Anziehsachen von Gu***n Sj**den, die ja auch recht folkloristisch angehauchte und total zeitlose Sachen macht und den ökologischen Aspekt dabei nicht aus den Augen verliert.
    Seit geraumer Zeit liegt in meinem Schrank ein wunderschöner, dicker, kuschliger Zopfpullover in rohweiss, dessen Rollkragen aber leider a) viel zu warm und b) viel zu eng ist. Hast du eine Idee?? Ich würde ihn gerne anziehen, aber so, wie er jetzt ist, mag ich nicht.
    Aber ich finde den Gedanken, Secondhandsachen aufzupolieren, einfach toll. Besonders wenn sie so hübsch daherkommen wie deine mal wieder!
    Hab einen gemütlichen Abend, ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  12. ...und ach: Alt?? Duuuuuu?? Aber bitte jetzt! Wir sind doch immer nur so alt, wie wir uns fühlen, Und bei dir bin ich mir sicher, dass du vom Seniorenstatus Lichtjahre entfernt bist! ;oD Bin ja auch eine grosse Verfechterin des eigenen Stils und dafür, dass man sich von der Masse abhebt. Mode im Sinn von "modern , also angesagt kleiden" ist ja sooooo laaaaangweilig....Alle sehen irgendwie gleich aus, nicht wahr??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. grüss dich liebe hummel!
      de überschrift st schon e´bissl selbstironisch gmeint :-)
      G.S.-klamotten sind mir auch schon positiv aufgefallen. leider sieht man auf deinem blog so wenig von dir in deinen individuellen kleidern...
      wegen nähen - siehe antwort an fran. und speziell der pullover - schwer so als ferndiagnose - wenns wenigsten ein foto hätte!
      xxxxx

      Löschen
  13. Verr7ckte Alte klingt auf alle Fälle schon cool. Der Rock sieht fabelhaft aus. Meine selbstgeschneiderten Dirndl haben auch alle solche Taschen in der Seitennaht. Dur die gereiten bünder kann man sie super in der weite verstellen. Ggf. An der taille seitlich was einnehmen oder rauslassen. Aberteil wieder an den rock und gut. Das schaff sogar ich. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - sunny - ich wusste du verstehst mich!
      was du da beschreibst ist genau das was echte trachten ausmacht - funktionalität & nachhaltigkeit. schliesslich mussten sie ein ganzes leben passen und dann auch noch der nächsten generation usw. - und für die anpassungen extra einen schneider zu bestellen war im budget nicht drin :-)
      xxxx

      Löschen
  14. What wonderful new life you've breathed into these awesome gifts! I can't help but think how especially fitting that seams given the time of the year. Fall, and most of the last of the harvest, is vanishing/dying for the moment, but to help keep winter's chill at bay, you've injected life here and will be both stylish and cozy all through the season. Awesome job!

    Big hugs from Vancouver,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jess my dear! i knew you would see the poetic aspect in it! love you for this!!!
      and still wish i could do such "jobs" for you - a girl who surely appreciate it!
      enjoy your vancouver trip! hug&kisses!!! <3

      Löschen
  15. Dearest Beate, I am feeling rather ashamed of sending gifts that required so much work! But as I told you, I think you are the sort of person who appreciates interesting pieces, and doesn't mind too much having to do a little bit of fixing up! You've done a brilliant job with the skirt, and sorted out that hole in the cardigan so neatly. I hope poor Anna Wagner's story had a happy ending after her stay in the clinic...
    I love the photo of your wearing both items, and of course your lovely Lisbeth is as beautiful as ever. xxxx

    AntwortenLöschen
  16. Hmm, positiv verrückt sicher. Aber das alt streite ich bei dir allemal noch ab. das kannst du ja mit 80 noch sein :)
    Ich finde den Rock sehr schön. Wie toll das Blumenmuster aussieht. Ich bin ja generell der Meinung Trachtne sind schön. Und man darf die ruhig immer tragen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
  17. Du m u s s t unbedingt zum Gredinger Trachtenmarkt im August fahren. Dort haben sie wirklich alles, was zur echten Tracht gehört. Ich war so beeindruckt da: Knöpfe, Posamenten, Samt und Seide... und, und, und...
    Beeindruckt bin ich aber natürlich auch von Deinem Umgang mit Tracht incl. Deinem handwerklichem Können. Schaut sehr stilvoll aus und mit feinem Respekt vor der Kleidung. Gefällt mir sehr Dein Mix.
    Da könntest Du heute Abend auf jeden Kathreintanz damit gehen und niemand käme auf die Idee, dass das die verrückte Alte ist sein soll ...
    Herzlich, Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  18. Köstlich!
    Ich habe viel Spaß an deinem Stil. Es ist spannend, was du präsentierst, etwas ganz Eigenes, da möchte man einfach gern wissen, wie es weitergeht.
    Vielen Dank für dein bunte Fröhlichkeit,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Beate,
    also verrückt bist Du sicher nicht und alt erst recht nicht - aber nähen, das kannst Du! Super, wie Du den Rock für Dich zurechtgeschneidert hast, steht Dir mit der Strickjacke der Pflegerin total toll! Dass Du Trachtensachen liebst, das verstehe ich absolut, denn ich tue das genauso wie Du und trage diese wirklich funktionellen, klassischen und wunderbar zeitlosen Teile liebend gerne im Alltag. Viel Freude mit Deinen Sachen inklusive Deiner aufgehübschten rumänischen Strickjacke.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  20. For some reason the "federal government" was helping you sew your skirt! Such a great solution. Will have to try it. Curtise certainly knows what will suit you! I adore your belt with the huge buckle.
    Lisbeth is adorable peeping through her chair ;-) xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  21. Die Idee mit den Taschen ist echt genial. So kann man gut auf den Reißverschluss verzichten. Der Rock ist ein Traum. Und verrückt bist du nur im positiven Sinne.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, das sieht alles sehr hübsch aus und wem Trachten stehn, soll sie tragen. Ich finde das cool!
    Einen schönen Adventssonntag wünscht Klärchen

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Beate,
    verrückte Frau - natürlich nur im besten Sinn - mag vielleicht stimmen, alt aber sicher nicht! Der Rock ist wirklich ein Traum. Und dazu das rote Jäckchen mit dem Gürtel, einfach perfekt!
    Wenn man Deine Taille so sieht, bin ich überzeugt, dass sie immer noch nur 72 cm ist ;-))
    Ach, und lass mir Liesbeth schön grüßen. Sieht verdammt gemütlich aus, wie sie da im Sessel pennt. Da möchte man sich gleich dazu kuscheln ...

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen!!!
      ausgerichtet! könnte mir vorstellen dass es mit dir in meinem nähzimmer auch sehr gemütlich wäre....
      xxxxxx

      Löschen
  24. if clothes were music, this would be music for my ears...I love patterns:)!!!!!

    AntwortenLöschen
  25. Hej, du Fesche, mir kommt aber vor, dass deine Taille nicht sehr viel breiter sein kann als 72 cm... Jedenfalls hast du wiedermal ganz Arbeit gleistet und die beiden Stücke sehen nach echten Edelteilen aus! (Ich sag's ja, Prada und Gucci können einpacken!)
    Hab eine wundervolle Adventzeit!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/advent-und-ein-paar-outfit-spielereien.html

    AntwortenLöschen
  26. PS: Zweierlei noch vergesen:
    Keinesfalls verrückte ALTE Frau und natürlich BITTE LISBETH KRAULEN!!! :o)

    AntwortenLöschen