Dienstag, 10. November 2015

pferdchen und schmetterlinge und höhenluft

ich hab noch einige wienfotos auf lager. auch dieser wird nicht der letzte post zu dem thema sein.

man beachte das plakat - offensichtlich hatte man mich schon erwartet.....


am donnerstag vormittag haben wir die pferdchen in der hofreitschule besucht - und ihnen beim üben zugeguckt:





oben die vorbereitung - und dann - allez hopp - mit allen vieren in der luft!





dass die auf lipizaner verfallen sind wundert mich gar nicht - solch anmutige, knuffige pferdchen! die schöne weisse farbe kommt ja erst nach ein paar jahren - nun, ich bin ja auch erst mit 35 zum schimmel geworden....


interessanterweise sassen neben mir drei junge fräuleins von denen die eine anscheinend mal in der hofreitschule geritten ist! und die plauderte dann ein wenig aus dem nähkästchen - oder sagt man da "aus der sattelkammer"? jedenfalls erklärte sie dass die pferde hier nix anderes machen als sie in freiheit auch tun würden - also die sprünge und so. und dass es für ein pferd viel schrecklicher ist den ganzen tag im stall zu stehen als morgens zu üben und abends aufzutreten. und dass die pferdchen auf keinen fall zucker bekommen sondern getreidepops - aber die eigentliche belohnung sei das streicheln nach den übungen!  
dabei fällt mir ein - gäbe es keine einrichtungen in denen pferde zum vergnügen der menschen gehalten werden - rennställe, reiterhöfe, hofreitschule - dann wären pferde schon längst ausgestorben..... 




nach einem pizza-mittagessen gabs noch mehr tierchen - schmetterlinge in einem wunderschönen jugendstil-tropenhaus hinter der hofburg:






die flatterhaften burschen waren natürlich furchtbar schwer zu fotografieren - aber mit etwas glück.....




...die kinderstube - so verschieden die fertigen falter so mannigfaltig die puppen....




........türbeschlag, hübscher kakerlak - schmuck.....







......noch eine runde im botanischen garten.....


....und nein - dass ist kein stadtbahnwaggon!













ganz oben angekommen! selbst mir als altem felsenkletterer hat es ordentlich im bauch gekribbelt! zum besonderen gefühl trug ausserdem bei dass wir die einzigen passagiere waren. wie intensiver gleich alles wird wenn man nicht von (lärmenden) massen umringt ist!






ähem.
dann sind wir noch ein wenig über den wurschtlprater gebummelt, sehr bizarr so ein rummel an einem regnerischen spätnachmittag anfang oktober.....







und weil ich hier seidencarré und -barett trage verlinke ich mich zur lieben sunny und ihrer rubrik "um kopf und kragen"!



Kommentare:

  1. Also zuerst muss ich wieder das Foto mit dir und dem kessen Hütchen bewundern. Du trägst, was zu dir passt und das auch noch mit Attitude!!! Ich habe so gern die Bilder angeschaut und wäre aber nicht mit ins Riesenrad gestiegen. Nein, danke. Huuuu.....in der Reitschule war ich bei meinem Wienbesuch auch, trotz meines Heuschnupfens, habe später auch den Preis bezahlt dafür. Aber sie ist einfach genauso sehenswert wie du es auf deinen schönen Bildern zeigst.....xxxxxxx PS: Samstag hat das Kleid seinen Auftritt. Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen :-)
      höhenangst? die reitschule ist ja wie eine insel der tradition und glücklichen pferdchen in unserer hektischen kalten zeit....
      das ist einen allergieanfall wert - oder?
      p.s.: bin gespannt!!!! xxxxxx

      Löschen
  2. Liebe Beate, schöne Impressionen aus Wien. Das Schmetterlingshaus ist wunderschön. Ist dein Barett selbstgemacht? Es steht dir sehr gut. Mit dem Riesenrad im Prater möchte ich auch mal fahren. Hab eine schöne Woche, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! das barett hat eine freundliche japanische künstlerin gemacht die damals vor 10 jahren in der selben galerie wie ich ausstellte. xxxx

      Löschen
  3. Diese Verpuppungsstadien der Schmetterlinge finde ich sehr spannend. Habe mal welche schlüpfen und sich trocken schütteln sehen. Faszinierend.

    AntwortenLöschen
  4. liebe beate,
    das sind ja so tolle wien-impressionen. ich kenne alles nur "von aussen", bin dir also dankbar, dass du mich mit reingenommen hast, in die hofreitschule, das tropenhaus und die riesenradgondel. liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  5. Du siehst wunderhübsch aus mit dem rosa Barett! Und die Fotos aus Wien sind auch wieder eine Augenweide. Die Hofreitschule muss ich mir irgendwann auch einmal ansehen. Auf das Riesenrad verzichte ich lieber, aber ich winke von unten :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. You look so beautiful and your man so handsome and dapper. that delicate pink beret and your jewellery and tights are a work of art in themselves.
    I can't get over the architecture in the horsey place (can you tell I'm no equine expert?!). Love the botanical gardens and the carriages. I can't believe my brother and his friend spent a week in Vienna and never took a single photograph! Men! xxxx

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,

    jetzt ist Zeit für ein Geständnis: Ich war noch nie in der Wiener Hofreitschule. Als Kind wollte ich mal, allerdings wollten da meine Eltern nicht. Sie meinten, es wäre teuer und sie wären (mit meinem Bruder) schon mal dagewesen und das war dann eher fad für alle Beteiligten… Danach – als ich gerade in der ärgsten Pubertät war - hat mein Vater mal ermäßigte Karten fürs Fest der Pferde oder wie das hieß erhalten und nahm mich mit, aber da hatte ich irgendwie das Gefühl, die Pferde werden zu etwas genötigt, das sie gar nicht wollen und litt dermaßen unter den Sprungvorführungen, dass wir die Vorstellung früher verließen. (Mein Vater grantig, ich frustiert.) Danach war ich nie wieder bei einer Kunstreitvorführung, aber es mag schon sein, dass manche Übungen für Pferde eher unterhaltsam sind als unangenehm – so wie bei Agility für Hunde…

    Dafür war ich in dem superschönen Schmetterlingshaus schon mal drin – nicht nur bei den Schmetterlingen, sondern das war in einem der Nebenräume (ich weiß nicht, ob die noch so genutzt werden) - auch mal der für mich einfach wunderbare Veranstaltungsort eines Geschäftsdinners, zu dem wir "in wirtschaftlich besseren Zeiten" eingeladen waren. Ich liebe diese „Glashausarchitektur“ von anno dazumal! Ja, und schön der Ausblick aus dem Riesenrad sowie hübsch nostalgisch die Waggons!

    Danke auch für deine AW zu meinem vorigen Kommentar; nein deine Brokattasche hab ich echt nicht gesehen an dem Nachmittag… Jaaa, und bitte unbedingt das Ballkleidfoto nachstellen! :o)))

    Und in deinem vorigen Post der Blick von Lisbeth, der ist ja zuckersüß! Hätte sie etwa auch schon gern vom Kuchen genascht??? :o)) Streichel sie bitte wieder für mich!

    Alles Liebe von der Traude

    PS: Süß dein Japan-Barett!!!! :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe traude! dankeschön - und lisbeth mag nix süsses sondern lieber andere tiere zum essen :-)
      xxxxx

      Löschen
  8. Oh, ich bin beeindruckt. Hammer. Du gehörst definitiv in diese Weltstadt, aber ich glaube, du bist dann auch froh, wenn du wieder Zuhause in der Natur bist, oder?

    Von Wien und dem Prater habe ich übrigens auch Bilder bei mir im Blog. Natürlich MUSSTE ich in das Riesenrad.

    http://www.blingblingover50.de/wien

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - ich war schön froh als ich wieder in meinem wald war....
      :-)

      Löschen
  9. Ein ganz wunderbarer Schimmel bist Du geworden, liebe Beate. Und ja Du hast recht... würde man keine Pferde halten, hier gäbe es sicher keine. Ich glaube Pferde sind sehr inteligente Tiere, denen das Einübern wahrscheinlich soga Spaß macht. Solange sie ordentlich gehalten und nicht gequält werden. Heute also Fauna und Technik auf dem Blog, Flora nur auf dem Kleid.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Hach was für ein schöner Ausflug . Ich bin ganz begeistert :)) Die Schmetterlinge sind einfach wunderschön . Tropenhäuser finde ich eh ganz wunderbar . In Gelsenkirchen gibt es eines da ist so gar ein Restaurant dran angeschlossen . Wenn die zum Dinner einladen fahren wir da sehr gerne hin :)) Das es Wien geregnet hat , ist ja nicht so doll , Aber das hat eurer Laune aber scheinbar auch keinen Abbruch getan . Und den Pferden zu zu schauen , hätte mir auch gefallen :)) Danke für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sind ja nicht aus zucker - und ausserdem waren wir ja meistens drinnen :-) das tropenhaus hatte auch ein restaurant - war aber mächtig teuer. die osteria war da ein nachhaltigerer essensplatz....

      Löschen
  11. Liebe Beate, danke für die tollen Fotos. Ich war noch nie in Wien und finde die Fotos sehr interessant. So schön das Foto von dir mit der rosa Mütze :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. It looks like a very interesting trip to Wien. Horsriding, botanical gardens and then the ride with that wagon ...higher and higher. Scarry for me but great photos.I also like that you picked white/cream coat and light colors in a season that people dress in dark colors.You both look like nice people to hung around with in Wien or anywhere!

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja - Wien ist wohl wirklich eine Reise wert ... ich glaub, mit dem Riesenrad würd ich auch gern ein paar Runden drehen.
    Umwerfend finde ich das rosa Barett zu Deinen wunderschönen weiß-grauen Haaren! Immer wieder begeistertt bin ich, wie Du bei der Auswahl deiner Kleidung mit Farben spielst und außergewöhnliche Farbspannungen aufbaust. Ich freu mich schon auf die nächsten Wiener Eindrücke und warte auf das Highlight: dein Ball-Outfit!!!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  14. That indoor horse training facility inside of a gorgeous old building is so cool! I've never seen anything quite like it before.

    How fantastic that you got to visit an indoor botanical garden, complete with plenty of insects. We did the same on our trip to Vancouver Island last year and it was one of the highlights our of vacation for me.

    The cable car ride looks amazing, too. You know, best I can recall, that's something I've never experienced. We do have a few of them here and there in Canada, but not many. I usually enjoy unique modes of transportation and would really love to soar through the air in one some day.

    It looks like you guys had such a fun filled, exciting trip and I couldn't be happier for you. Many thanks for the great "tour post", sweet Beate.

    Big hugs & happy Wednesday wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  15. I love that pink beret on you. Its intensity is just right for your hair and soft smile. You look luminous.
    You had so many lovely adventures.
    My Dad who is 82 went on a ferris wheel for the first time in his life last month! And he loved it!
    Amazing horses!!! And of course your amazing man.
    Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  16. Sehr hübsches Outfit, kleidet Dich sehr gut. Nach Wien würde ich auch gerne mal reisen, ich habe schon viele Bilder von der Stadt gesehen, war aber noch nie da.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  17. In Wien bin ich immer wieder mal in Abständen von ein paar Jahren. Immer wieder schön! Die Hofreitschule habe ich aber noch nicht gesehen von innen, daher wunderbar Dein Einblick. Das tolle Riesenrad haben wir auch fast allein befahren - damals noch mit halbwüchsigen Kindern - , das machte großen Eindruck auf alle.
    Im Schmetterlingshaus wars sicher angenehm warm und trocken - da kommt Dein schön kombiniertes farbenfrohes Outfit samt Schmuck gleich noch besser zur Geltung.
    Es ist ein wunderbarer Bau - ich kenne ihn aber bisher nur von außen.
    Nächstes Mal werde ich reingehen.
    Danke für all die schönen Bilder sagt Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ein ganz tolles Outfit für einen Besuch in der Reitschule. Wir sind leider bis jetzt immer nur daran vorbei gefahren und haben nie Zeit gehabt mal die Pferde von der Nähe zu sehen.
    Dafür gehe ich jedes Jahr hier in München in die Schmetterlingsausstellung. Die kleine und großen Flattermänner sind einfach immer wieder so schön anzusehen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Beate,
    also auf dem Riesenrad, da hätte es mich auf jeden Fall auch im Bauch gekribbelt :) Gut schaust Du aus und von den Fotos aus der Hofreitschule bin ich besonders begeistert. Auch Deine Gedanken dazu, nämlich dass die Pferde ohne Menschen wohl nicht mehr wären, gefallen mir nicht nur sondern beruhigen mich direkt, denn ich habe zur rechten Zeit Mitleid mit den Pferden, die von Menschen gehalten werden ...
    Noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  20. majestic photos....I love your pink beanie.

    AntwortenLöschen
  21. The indoor riding arena and the botanical gardens look lovely, as do you in that pink beret! I'm a bit of a scaredy cat about heights, but I think I could have gone on that big wheel because the cabins look quite sturdy and enclosed. And such amazing views over the beautiful city.
    I've loved catching up on your adventures - sorry to be so late! xxx

    AntwortenLöschen