Samstag, 14. Mai 2016

ganz besondere stiefmütterchen


das foto oben ist vom letzten jahr - vom märz nämlich. wir waren zur  kamelienblüte in pillnitz wo man gerade die rabatten des parks mit stiefmütterchen bepflanzt hatte. die ziehen die schlossgärtner selbst und in dem jahr waren ein paar übriggeblieben und wurden für 50cent das stück zum verkauf angeboten in der orangerie. der bahnwärter kaufte mir 2 orangefarbene und 3 dunkellila stöckchen, die ich natürlich umgehend in einen topf setzte.
die relativ kleinblütige sorte mit kompaktem wuchs blühte den ganzen sommer lang! und selbst im winter war immer mal eine blüte zu sehen wenn der schnee vom topf taute!
nur die orange farbe verschwand - dunkellila setzte sich durch....





im diesem märz hingen viele lange triebe über den topfrand, mit kleinen knospen. die hab ich abgeschnitten und kurzerhand in einen blumenkasten gepflanzt.
einige davon machen tatsächlich würzelchen!!!
die verschnittenen mutterpflanzen danken es mit einer üppigen blüte, und das im 2. jahr! königliche stiefmütterchen!!!!!!
jetzt versuche ich samen zu bekommen......





Kommentare:

  1. Die sind ja hübsch, die Stiefmütterchen. Ich pflanze jedes Jahr welche, aber die Rehe fressen sie jedes Jahr aufs Neue ab. Selbst wenn ich sie direkt vor der Haustür einpflanze, hinter der der Hund steht, machen diese freundlichen Tiere das und lassen nichts übrig.
    Dafür habe ich gerade Tulpenzwiebeln aus Hampton Court mitgebracht. Quasi königliche Tulpen ;-) Mal sehen, ob ich die mit meinem Killerdaumen über den Winter bringe. Kann man Tulpenzwiebeln eigentlich vermehren? Ein ganzer Garten voller Heinrichs VIII - Tulpen, das wär`s :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tulpen vermehren sich selbst wenn man sie immer in der erde lässt, das laub erst entfernt wenn es komplett verwelkt ist und keine wühlmäuse hat......
      rehbraten??? ;-P
      xxxxxx

      Löschen
    2. Hallotschi liebe Fran und liebe Beate,
      also meine Erfahrungen mit ganz besonderen Tulpenzüchtungen ähnelt sehr stark Beates Erfahrung mit den Stiefmütterchen: Die Ursprungsfarbe oder Ursprungsform kehrt zurück, wenn man sie über den Winter draußen eingepflanzt lässt. Mich hat das nicht gestört - und bei den Stiefmütterchen sieht das seeehr apart aus! - aber wenn man es z.B. bei Tulpen drauf abgesehen hat, was ganz Spezielles alle Jahre wieder im Garten zu haben, muss man die Zwiebel ausgraben und im Dunklen überwintern... (Vermehrt haben sich bei mir die Zwiebeln übrigens noch nie, aber ds könnte an MEINEM Killerdaumen liegen ;o))
      Rehbraten klingt gut! ;o)
      Habt noch schöne Pfingsten!
      Alles Liebe, Traude
      ✿≫✿≪✿
      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html
      ✿≫✿≪✿

      Löschen
    3. Och, speziell ist die Tulpenzwiebel ganz einfach dadurch, dass ich sie in Hampton Court vom Gärtnerwagen gemopst habe ;-) Die Farbe darf so sein wie sie mag. Da bin ich großzügig *grins*

      Löschen
  2. Ich finde es ja toll , wenn so Pflänzchen sich wieder erholen und dann üppig blühen :)) Schaut einfach toll aus . Klasse Bilder Beate
    LG und schöne Pfingsten für Dich

    AntwortenLöschen
  3. Wahrhaft königliche Stiefmütterchen hast Du da!
    Bei mir blühen sie auch das ganze Jahr über in den Kästen. Auch die niedlichen Hornveilchen mit ihren "Gesichtern" liebe ich.
    Ich presse auch immer welche in meiner Blumenpresse und klebe sie auf eine Karte oder einen Brief für besondere Anlässe. Richtig oldfashioned.
    Danke für diesen wunderhübschen Blumengruß!
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist ja eine richtige romantikerin! gepresste blümchen in der post - hach!!!
      ich kann immer gar nicht verstehen dass die stiefmütterchen nur als frühjahrs-lückenbüsser (miss)gebraucht werden.....
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  4. Ein schönes kleines Glück. Das mit dem Samen sollte im Juni dann klappen.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber auch eine besonders schöne Spezies!
    Ein gelungenes Pfingstwochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Die sind wirklich hübsch liebe Beate. Ich mag die kleineren Blüten bei den Stiefmütterchen besonders gern.

    Liebe Grüße aus Kiel

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön. Ich freu mich da auch immer drüber. Bei uns ist Göga ja der Gärtner und pflanzt und zieht.... und oft hat er auch tatsächlich total Glück. Wahrscheinlich weil ich mich da raushalte :)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Alleine die Farbkombi, dieses Purpur mit dem Lila, ist ein Träumchen- mag ich sehr! Und als dichtes Kissen wirken die Stiefmütterchen einfach toll. Es sind ja sowieso sehr freundliche, fröhliche Blümchen! Schön, dass sie dir deine Fürsorge mit kräftigem Blühen und Vemehren danken!
    In unserer Stube steht eine Succulente. Keine Ahnung, wie das Kind heisst! Die hab ich mal in der Praxis zu Weihnachten als Werbegeschenk gekriegt (Pflanzen als Werbegeschenk?? Alleine das finde ich schon eine blöde Idee! Da werden doch wohl um die 90 % hinterher weggeworfen!). Das Töpfchen hatte damals in etwa einen Durchmesser von 5 cm, das Pflänzchen war auch entsprechend klein und mickerig. Sowas löst bei mir immer das Helfersyndrom aus, und so hab ich das Pflänzchen in ein grösseres Töpfchen gesetzt, immer mal wieder, hab es gewässert und gedüngt und ab und zu ein paar nette Worte mit ihm gewechselt. Heute, ungefähr 8 oder 9 Jahre später, hat der Oschi einen Topf von 25 cm Durchmesser und lässt seine bis zu 65 cm (!!!) langen Arme in dichten Ranken über unser HiFi-Board hängen. Und ich freu mich immer wieder, was aus dem kleinen, dürren Kerlchen geworden ist....
    Frohe Pfingsten und fröhliche Herzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tolle erfolge! so sukkulenten sind ja sowieso sehr dankbare wesen. und erstmal am wuchern auch äusserst dekorativ :-) allerschönste gärtner-pfingst-grüsse!!!!! xxxxxx

      Löschen
  9. Wie schön!!! Lila - dramatisch! Ich pflanze jedes Jahr die kleineren Hornveilchen, auch sie blühen den ganzen Sommer. Habe sie auch erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt, so schön retro... Und ich freue mich immer wie Bolle, wenn im Frühjahr überall auf dem Rasen wild ausgesäte kleine Blüten auftauchen...
    Was macht eigentlich Deine Wanderführerinnen-Tätigkeit, wurdest du schon ordentlich gebucht?
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieso - möchtest du was buchen? :-)
      ich mochte stiefmütterchen ja schon - bzw. immer noch seit frühester kindheit - als das noch bei höchststrafe verboten war und man sie nur in friedhofsgärtnereien bekam.....
      schöne pfingsten! xxxxx

      Löschen
    2. Öh... Nö, leider. Ich puste wie eine alte Dampflock, wenn ich nur einen Hügel hochwandere, das wäre mir dann doch zu peinlich! 😊
      Momentan müsste ich auch die Rollstuhl-Behindi-Tour buchen wegen des Beinbruchs, hi-hi...
      Aber ich finde deine Idee richtig toll und wünsche dir, dass du das machen kannst, was dir Spaß macht und offensichtlich auch eine Berufung ist!
      Alles Gute dafür!
      Liebe Grüße von
      Annett

      Löschen
  10. eine tolle Farbe!
    ganz selten dass sie bei mir so schön werden!
    liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! es ist das sehr gute ausgangsmaterial bei diesem blüherfolg - denke ich :-)
      xxxx

      Löschen
  11. Some of my most beloved flowers, since childhood! Do you know what we call them in Russian? Анютины глазки - Anyuta's Eyes! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. of cause!!! i only have to look at your pretty daughter to understand how that name came up :-)
      this flowers are my love since childhood too - granny always had lots of them in her tiny garden by the railroad track......

      Löschen
    2. Der Name passt jedenfalls viel viel besser als 'Stiefmütterchen'. Das ist ein total hässlicher und unpassender Name...
      Deine Anyuta's Eyes sind einfach wunderschön...

      Löschen
  12. Ein tolles kleines Blütenmeer. Wir hatten dieses Jahr bei uns nicht viel Glück mit den stiefmütterchen, aber dafür glaube ich mit dem Kirschbaum :) liebe grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sehe berge von kirschtorten, -konfitüren und -kompott vor mir..... :-))))
      xxxx

      Löschen
  13. deine Stiefmütterchen sind zauberhaft
    ich denke sie haben bei dir den richtigen Standort gefunden ;)
    frohe Pfingsten
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Hornveilchen und Stiefmütterchen auch. Bei Stiefmütterchen auch eher die kleineren Sorten. Die von dir gezeigten haben eine ganz tolle Farbe und sind auf jeden Fall ein richtiger Hingucker.

    Wenn Blumen im darauffolgenden Jahr wiederkommen, freue ich mich auch immer total. Besonders, wenn ich vergessen habe, wo ich sie ausgesät oder gepflanzt hatte :)

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön - sabine! und dir ebenfalls noch schöne pfingsten! xxxx

      Löschen
  15. Eine wunderbare Farbspannung - orange und lila! Ganz prächtig haben die sich entwickelt. Ich wußte gar nicht, daß man die quasi als Stecklinge vermehren kann! Werd ich unbedingt mal ausprobieren. Danke für die herrlichen Bilder und den tollen Tip, liebe Beate!
    Noch einen gemütlichen Feiertag - mach's Dir gemütlich!
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wusste ich auch nicht - hab´s einfach probiert :-)
      dir auch einen gemütliche sonntagabend & feiertag!!! <3
      xxxxxxx

      Löschen
  16. Wow, die sind wunderschön! DAS nenne ich mal nen grünen Daumen! Wenn ich doch auch ein bisschen mehr davon hätte. ;))

    Lieben Gruß und hab ein schönes Rest-Wochenende! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte ich früher auch nicht. aber langsam habe ich den bogen raus - muss ja wenn ich nicht jedes jahr dicke summen in den garten stecken will.... :-)
      lass´dir gut gehen! xxxxxx

      Löschen
  17. Wie hübsch die doch sind! :)

    Hab noch ein schönes Pfingstwochenende liebe Beate, Bussi :*

    AntwortenLöschen
  18. Boo! Google couldn't translate your page for me today! I'm loving your cheerful pansies/violas though, ours are blooming madly too! xxx

    AntwortenLöschen
  19. Es ist zu lange her, dass ich selbst mit den Händen in der Erde wühlen konnte als dass ich Gärtnertipps teilen könnte. Seit unserem Umzug ist Essig mit Gärtnern, was ich sehr bedaure. Aber an Stiefmütterchen kann ich mich nicht sattsehen. Also freue ich mich an deinen! Noch schönen Pfingstmontag für dich! xxx

    AntwortenLöschen
  20. Was für hübsche Fotos, liebe Beate! Deine Erinnerungen an Schlosch Pillnitz lassen auch meine an dieses prächtige Schloss mit seinem wundervollen Park wieder aufleben. Mein Besuch dort ist nun genau ein Jahr her. Die Tage in Dresden waren für mich ja ganz besonders, da ich zum allersersten Mal eine Reise ausschließlich en-femme (also als "Frau") gemacht habe. Leider war die wirklich beeindruckende Kamelie schon verblüht, was aber das Erlebnis nicht geschmälert hat ;-) Gott sei Dank war das Wetter im letzten Mai besser als heuer ... frier ...

    Allerliebste Grüße,
    Nadine <33333

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  21. I love that they are called "stiefmütterchen" in German! We just call them "viooltjes". Those purple and burgundy ones are so lovely. I like the unusual colour combinations which are available lately. xxx

    AntwortenLöschen
  22. No translation needed here.. Beautiful, beautiful pansies.

    AntwortenLöschen
  23. Ach, ich liebe Stiefmütterchen sehr. Ich mag ihre matte Oberfläche und dass sie - im besten Sinne - unmodisch sind. Viel Erfolg mit den Deinen, auch in den kommenden Jahren!

    AntwortenLöschen
  24. These are almost hypnotically beautiful! Pansies are such fun, cheerful little flowers. If we had a garden, I'd love to include some in it, too.

    Happy warm weather gardening, my dear friend.

    xoxo ♥ Jessica

    AntwortenLöschen