Mittwoch, 12. Oktober 2016

autumn








das letzte wochenende war hektisch.
ungewöhnlich für die bahnwärter.
aber manchmal muss man eben machen - und zwar mit´m ruck.

und zwar winterfest.
kohlen bestellt, doppelfenster eingesetzt und geputzt, katzenklappe besorgt & installiert, den roten salon eingeräumt - wozu auch ein neues lattenrost für den divan gehörte - welches wir natürlich nicht fertig gekauft haben:
20€ für einen zusammengetackerten satz latten voller äste im möbelhaus fanden wir unangemessen - stattdessen für 6€ ordentliches holz im baumarkt geholt, zurechtgesägt und band angetackert.
(zurechtsägen hätten wir sowieso gemusst - der alte divan hat kein standardmass)
die stiefmütterchen von den anzuchttöpfen in den blumenkasten gesetzt, holz gehackt, die letzten kräuter geerntet......

die letzten jahre kam die kälte erst im november - da konnten wir uns zeit lassen mit dem winterfest-machen.
heuer schneit´s schon oberhalb 900m.
nach dem langem, warmem spätsommer ein wenig plötzlich!







spätsommer 

im september fing der garten an auszufransen........
die fette henne errötete, auch der wilde wein und die letzten tomaten.
zart purpurne sonnenuntergänge wetteiferten mit den astern.
nur die temperaturen schienen auf der leitung zu stehen - die nachmittage waren wärmer als an manchen julitagen.......




der plan für den gladiolenkasten ist aufgegangen - die im frühjahr gesteckte kapuzinerkresse hübschte das absterbende gladiolenlaub ganz ordentlich auf:




morgens war das tal voller nebel. golden kämpfte sich die sonne durch. 
herbstanfang war nicht wegzudiskutieren - auch wenn er sich den ganzen september wie spätsommer anfühlte.

die "richtigen" herbstbilder schlummern noch auf dem chip. die natur verändert sich gerade so schnell, jeder tag ist anders, man kommt kaum nach........











Kommentare:

  1. Den Bildern nach zu urteilen ist euer Herbst aber schöner als unserer. Ihr habt Sonne. ;))

    Das war also euer Shoppingwochenende, verstehe. Das mit den Latten habt ihr gut gemacht, bleibt noch Geld für Schnullifax über und dann geht's nächstes WE zum....Möbelschweden?! ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heheheee!
      ganz sicher nicht. flohmarkt, trödler etc. - da werden wir fündig. etwas jugendstil oder art deco gefällig? in massiver eiche oder nussbaum? vll. kaufen wir auch einem maler ein bild ab - da is noch platz an´ne wand..... :-)
      xxxxxxx

      Löschen
  2. So krass erlebt man den Einbruch hier tief im Westen nicht, muss ich sagen. Tulpenzwiebeln setzte ich teilweise erst im Dezember ;-) Ich hoffe, der Rote Salon ist schon sehr kommod.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr kommod! herrlich - ewig nicht gelesen das wort - danke dafür!!!!
      xxxxx

      Löschen
  3. Oh ja machts euch muggelig. Wir hatten den Kamin sogar schon mal ein klein wenig an, wenns arg ungemütlich war am Abend. Am Samstag soll es wieder um 20 Grad geben bei uns... ich bin gespannt. Frühnebel im Herbst zusammen mir einihgen Sonnenstrahlen finde ich immer sehr schön. Toll Deine Bilder Beate. Ich liebe die Gegend und Stimmung bei euch. ♥️
    Gute Nacht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohja - mugglisch! :-)
      hier solls morgen auch sonnig werden - mal sehen!
      xxxxxx

      Löschen
  4. So schön Beate :)
    Der Lila Himmel mit den rosa Wolken ist ein herrliches Farbenspiel, die Blumen ebenfalls <3

    Ich schick ein gute Nacht in euer wunderbares Zuhause!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci! immer wenn du mir eine gute nacht wünschst schlafe ich viel besser - obwohl ich´s erst am morgen danach lese!!! xxxxxx

      Löschen
  5. Ja, Beate, das kann ich mir vorstellen, das mit dem Herbst ging auch uns ein wenig sehr schnell. Bei uns ist es kein Garten, sondern die Kiddis, die mal wieder so völlig aus ihren Winterklamotten rausgewachsen sind. Vorher kaufen aber geht nicht, wird ja gerne mal ne Größe übersprungen...
    Doch ich denke, alles winterfest zu machen, das hat ja auch so was. Ist sicher nicht nur mühselig, sondern auch ganz spannend. Und die Bilder mit dem Morgennebel, oh, muss DAS nun schön bei euch sein, seufz.
    Sonntags gehen wir in den Wald, als Städter hier kriege ich sonst Entzugserscheinungen ;))
    Alles Liebe und viel Kraft, bleib schön gesund, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe méa! ja - die lieben kleinen! anstücken & anstricken ist ja heutzutage gar nichtmehr angesagt ;-)))
      es ist schön den wechsel der jahreszeiten so deutlich zu spüren - beim winterfestmachen, beim schippen vom ersten schnee, beim sommersalon herrichten im frühling.....
      einen herrlichen tag im wald wünsche ich euch! xxxxxxx

      Löschen
  6. Das sieht noch nach harmlosem Herbst aus ;-) Inzwischen ist es hier so kalt, dass ich die Handschuhe für den morgendlichen Hundegang ausgepackt habe. Und draußen verabschieden sich gerade alle Blätter.
    Gut, dass ihr Euren Salon schon winterfest gemacht habt. Und schade, dass der Sommersalon geschlossen werden muss :-(
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind ja auch september-bilder! hier geht mittlerweile ohne ofen nix mehr - und regen kann ich kaum noch ertragen!
      :-)
      xxxxx

      Löschen
  7. Ich liebe Herbst und Herbstbilder <3

    AntwortenLöschen
  8. was für eine Farbenpracht! die zweifarbige Dahlie und die grünrot gefärbten Laubblätter und das total üppige wuchernde Gartenfoto, so richtig zum reingreifen, schön !!
    Gegen Morgennebel hab ich nix, wenn er sich denn auflöst, was bei uns die letzten Tage nicht so richtig der Fall war, aber heut scheint's zu klappen :-)
    Der Herbst schickt noch mal ne richtige Farbenpracht, zum Auftanken und Abspeichern für den Winter,
    Lg :-))

    AntwortenLöschen
  9. PS.
    ich immer mit meinen PSen, kommt davon, wenn man die Gedanken nicht zusammenhalten kann ;-)

    einmal im Leben möcht ich mir den "Indian Summer" angucken, diese Farben möchte ich gern mal live sehen, hoffentlich klappt's mal irgendwann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och - ich glaub die ahörner, buchen und birken hier machen auch ganz prima farben - halt ohne marketing ;-)
      xxxxxx

      Löschen
    2. stimmt, die Ahörner sind echt schön, und der Efeu und der wilde Wein und ...

      bin schon gespannt auf die neu installierte Katzenklappe inklusive Lisbeth ;-)

      Löschen
  10. Ja, plötzlich ist der Herbst da. Hier ist auch viiel zu tun. Die Wettertafel zeigt für nächste Woche wieder Sonnenschein und wärmer, da werden wir noch mal richtig loslegen.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Seems like you had a busy weekend indeed, but it's true that the colder weather has suddenly crept up on us, almost without warning, which is a shock to the system after that glorious September. I love "kapuzinerkresse", which are called "Oostindische Kers" here, something completely different for a change ... The flowers are a spicy and colourful addition to a salad. Hugs xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i even got a little cold - something very unusual for me!
      we eat the leafs and flowers of the oostindische kers as salad, herb butter or pesto regularly - i have some extra bushes in the herb garden - so we don´t have to eat the salon decoration :-)
      hugs back! xxxxxxx

      Löschen
    2. dann gute Besserung an dich, damit du wieder deinen Herbstgarten genießen kannst :-))

      Löschen


  12. Schön! Was für ein Himmel! Ja, jetzt wirds kälter und immer früher dunkel ...Deine Blümchen sind so schön, auch ganz meine Farben!

    Um Deine Haare beneide ich Dich ja! Mehrere Zöpfe ..... ich könnte wohl nur einen einzigen aus meinem ganzen Leben aufbewahren, so langsam wächst mein Haar. ;-)

    Die Idee mit der Kapuzinerkresse zu den Gladiolen ist super! Ich werde meine Gladiolen dann wohl auch eher in einen Kasten setzen. Denn im Garten passen sie nirgendwo so richtig. Dabei hab' ich so eine schöne Sorte. Zum Entsorgen viel zu schade. Und keiner will sowas heute mehr. Es sind nur Wenige, die sich die Arbeit im Garten noch machen wollen, auch wenn das über die Blogs anders transportiert wird. Diese Nebelstimmungen finde ich auch immer wieder schön - fürs Foto ...
    Bei uns ist es heute auch eher grieselgrau. Muß auch mal in der Frühe wieder mit der Kamera raus ... Nebel einfangen ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön sara!
      guck mal - september 2015 hatte ich grad tabula rasa gemacht: http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2015/09/neues-kleid.html
      zum vergleich die zöpfe vom ela-post. wie unkraut :-)))
      ich muss meine gladiolen unterm dach ziehen weil die blüten extrem regenempfindlich sind - ist eine schmetterlingsgladiolen-sorte - gaaanz zart - ein geschenk eines lieben freundes. wir schaffen sie dann samt kasten in den keller kurz vorm frost.
      viel erfolg in der mucki-bude :-) xxxx

      Löschen
    2. Da war Dein Haar allerdings noch länger als meines jetzt ;-) das dauert bei mir wohl noch 4 Jahre oder so, bis ich eine nennenswerte Länge erreicht habe.
      Meine Dahlien vertragen schon den Regen im Garten, aber ich habe keinen passenden Platz mehr für sie frei. Das sieht dann nicht aus, wenn sie irgendwo hingeklatscht werden. Daher dachte ich im Topf oder Kasten - so lassen sie sich auch gut befestigen. Schmetterlingsgladiole hört sich interessant an. TK-Kost vermeiden wir übrigens auch. Es ist halt auch eine Konserve im weiteren Sinne. Frische Kost ist das Gesündeste. Die Wertigkeit der Nahrung ist in dieser Tabelle gut dargestellt

      http://www.vollwertleben.info/html/kollath-tabelle.html

      Geschmacklich kommt TK auch nicht an die frischen Gemüse heran!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    3. danke für den link zur vollwertkost! so muss das sein
      :-) xx

      Löschen
  13. Was für wunderbare Stimmungen und Bilder davon! Mir geht's grad wie deiner Kapuzinerkresse: Ich blühe förmlich auf, *ggg*! Herrlich, wenns so kühl und angenehm ist! Finde ich. Gibt ja scheinbar welche, die nicht so begeistert sind. ;oD
    Und im Vergehen ist so viel Schönheit! Dein Garten gefällt mir sehr, auch wenn er ausfranst. Diese Farben im Herbst sind mindestens so apart wie die Blütenpracht im Frühling. So hat alles seine Zeit, und so soll das doch sein.
    Das langsame "Einwintern" mit Pflanzen-Zurechtstutzen, Divanaufmöbeln und Holzhacken, das ist zwar viel Arbeit, dafür generiert sie bestimmt ein sehr zufriedenes Gefühl. Alles wieder in Ordnung, alles bereit für die kalte Jahreszeit!
    Unser Ausritt heute Morgen im Wald war Entspannung pur; dieses Mystische, bedingt durch die Nebelchen, der Duft der feuchten Luft und der nach Pilzen (die jetzt grad schiessen wie verrückt!), das belebt alles unglaublich. Und wenn ich dann nach hause komme fühle ich mich richtig durchgepustet und zufrieden. (Auch wenn ich jetzt grad die ganze Wohnung durchgesaugt und die Küche in Ordnung gebracht habe! Dafür kann ich mich jetzt mit einem Teechen auf's Sofa fläzen. Der Nachmittag gehört mir!)

    Habt wundervolligste Herbstprachtstage im BWH, Drüüüücker und herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach hummelschen! du grösster herbsfan aller zeiten! :-)
      in die pilze wollen wir demnächst mal gehen - nach denen riechen tuts jedenfalls vom wald her - da sollte was zu finden sein.
      einen gemütlichen tag und grüsse an mann, miezekatzen und ponies!! xxxxxx

      Löschen
  14. wunderschöne Bilder..
    so verwunschen sieht es aus wenn der Nebel sich langsam lichtet..
    dass ihr viel Arbeit in eurem Haus und Garten habt kann ich mir vorstellen
    liebe Grüe
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate,es ist so herrlich Deine Beiträge zu lesen und die Bilder anzusehen.Vor allem Euer schönes Haus und die Bahnstrecke,das ist Fernweh und heimelige Geborgenheit zugleich.
    Ja jetzt wird es Herbst,die Zeichen sind nicht zu übersehen.
    Ich finde das Leben mit und nach den Jahreszeiten immer so wunderbar beschrieben bei Dir.
    Du hattest mal kurz darüber berichtet ,dass es bei Euch keine TK kost gibt.Es wäre schön,wenn Du mir sagen könntest wo ich dazu noch mehr Informationen bekomme,das würde mich sehr interessieren.(der Gesundheitsaspekt)
    Einen schönen Tag noch und herzliche Grüsse von Bauke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo bauke! danke für die blumen! :-)
      ich habe meine informationen von einer heilpraktikerin die ernährungsberatung nach TCM - traditioneller chinesischer medizin - macht. besprach das auch mal mit einer befreundeten chinesin - die sagt dass sie zuhaus in china auch niemals TK essen - und sie ist in einem wolkenkratzer in einer millionenstadt aufgewachsen!
      nach TCM ist tiefgekühlte nahrung energetisch tot - der körper kann damit nix mehr anfangen - es rauscht quasi nur so durch. habe mich beobachtet und kann das nur bestätigen - nach TK-essen habe ich weiterhin starken appetit nach mehr und schnell auch wieder hunger.
      ein buch oder so kann ich dir leider nicht empfehlen - aber da lässt sich sicher was finden mit den richtigen schlagwörtern :-)
      und es ist nicht nur vom gesundheitsaspekt interessant - auch die themen transport, lokale märkte und energieverbrauch spielen eine grosse rolle........
      viel glück - freu mich über dein interesse! xxxx

      Löschen
    2. Vielen Dank liebe Beate,das ist ja wirklich spannend und es wird einem immer erzählt,dass TK mehr Vitamine etc. enthält,aber wenn der Körper das dann nicht nutzen kann macht das ja auch keinen Sinn.Ich hatte schon mal im www. gesucht,aber das muss ich dann noch mehr eingrenzen.Und ja,der Umweltaspekt ist mindestens ebenso wichtig,alleine die ganze Energie die dazu benötigt wird bis das TK Essen auf dem Teller ist...,
      hängen Umwelt und Gesundheit doch unmittelbar zusammen.Ein lohnendes Thema!
      Weiterhin alles Gute Bauke aus F in H.

      Löschen
  16. Strebsam, strebsam. Hast aber noch einen schönen bunten Garten und das jetzt Mitte Oktober, neidisch guck ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  17. There's still some colour in my garden but I've had to cut back a lot of the Summer blooms now (sad!). It's gone really cold almost overnight, today was bitter.
    Your photos and your wonderful garden are a thing of beauty on a dull Thursday afternoon! xxx

    AntwortenLöschen
  18. Liebstige Beate, bin grade ganz begeistert von deiner Gladiolenkasten-Kapuzinerkresse-Idee! Bei mir wachsen die Gladiatoren zwar im Beet, aber sie sehen nach der Blüte eben auch immer recht traurig aus. Werde mir überlegen, ob ich sie a) in einen Pflanzkasten umsetzen soll oder b) deine Kresse-Idee einfach im Beet realisiere… Schön jedenfalls, deine Spätsommer-Frühherbstimpressionen.

    Alles Liebe euch allen, Traude

    AntwortenLöschen