Sonntag, 30. Oktober 2016

pilzrisotto für faule

na - leidet ihr angemessen schwer unter der zeitumstellung??

zum trost gibts was zu essen:




höchstwahrscheinlich werde ich von der gourmet-gendarmerie verhaftet....
glaubt man diversen kochbüchern etc. ist risotto nur etwas für meisterköche oder superambitionierte leute die auch noch zeit haben stundenlang am herd rumzustehen und im topf zu rühren.
ich liebe es zu kochen - aber aufwand und nutzen müssen in einem für mich sinnvollem verhältnis stehen. heist: maximal lecker und sättigend, gern auch gesund - bei minimalem aufwand! schliesslich wollen haus, hof und katze auch noch betreut werden.


reis mit pilzen in 20min insgesamt

wir brauchen:
braune champignons 
- haben mehr aroma als weisse
reis 
- ich nehme eine 50/50 mischung aus basmati- und parboiled reis 
- basmati für den geschmack, parboiled weil der mehr nährstoffe hat
knoblauch 
lauch/porree
(die mengen die hier zu sehen sind reichen für 2-3 leute je nach appetit und ob´s noch fleischernes dazu gibt)






pilze, porree, knoblauch schneiden

ca. 1 esslöffel butter in einem topf mit dickem boden schmelzen

gemüse in den topf befördern

ein glas reis draufkippen & eine reichliche prise salz oder gekörnte gemüsebrühe

auf grosser flamme unter ständigem rühren erhitzen

2 gläser wasser dazugiessen

umrühren

wenn´s kocht deckel drauf und gas ganz klein drehen

****

nach 10 min mal gucken was los ist - umrühren und eine bissprobe vom reis nehmen

sollte der reis hier noch sehr hart sein aber das wasser weg (schlecht schliessender topfdeckel z.b.) dann mit kochendem!!! wasser nachfüllen
nimmt man kaltes wasser bleibt der reis auf immer hart!




ist der reis weich und das wasser weg, dann mit pfeffer aus der mühle abschmecken

auf tellern anrichten und herzhaften hartkäse drüberreiben!




schmecken lassen!




gern würde ich das essen so wunderschön anrichten können wie andrea auf ihrem blog looks of loveT. die hats einfach drauf mit dem #foodporn!




nein - keine "deko" - das geschirr trocknet einfach noch ein bisschen nach am offenen fenster - die farben sind zufall - und dieser zufall war so hübsch dass ich ihn knipsen musste!
 das silbrige ding ist das stövchen ...



Kommentare:

  1. Einen schönen guten Morgen wünsch ich dir trotz Zeitumstellung :-)
    ja, mir macht die Zeitumstellung auch zu schaffen. Die von Winter- auf Sommerzeit ist mir angenehmer, dann ists ja auch eine Stunde länger hell.
    Dein Risotto sieht sehr lecker aus, auf jeden Fall nachkochenswert!! und dein blausilbernes Stilleben - schön! - . Blau ist sowieso meine Farbe. Fehlt nur noch eine Kanne Tee auf dem Stövchen und Lisbethchen auf dem Schoß und dann den Blick ins Grüne genießen.
    LG :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin ja sosehr bei mir das mich solche sachen wie zeitumstellung gar nicht kratzen - uhren umstellen und gut!
      gerade dampft der minztee aus eigener ernte und das lissy mampft leckerli in der küche - wo die hallimasch aus dem garten zum mittagessen werden.......
      xxxx

      Löschen
    2. da siehste mal, wie verpeilt ich wegen der Zeitumstellung bin, hab noch nicht mal gemerkt, dass das eher ne rhetorische Frage war ^^. etwas verpeilt bin ich ja meistens , aber die Stunde zuviel verstärkt das nochmal für so 2-3 Tage.
      und zu meiner weiteren Schande - ich wusste noch nicht mal, das Hallimasch Pilze sind, dachte, es wäre so ne Art Eintopfallerlei ^^

      Löschen
  2. Oh, bin gerade begeistert von deiner Reis-Mischung und der genialen Idee Risotto so bequem zu kochen .. und dann schwups, kommen unten so nette Worte und eine Verlinkung zu mir :) vielen herzlichen Dank ♡
    Das letzte Foto mit dem blauen Geschirr zum gletscherblauen Fensterrahmen sieht schön aus :)

    Happy Sonntag ins Bahnwärterhäuschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci und gerngeschehen! :-)
      einen ebensolchen nach wien! xxxxxx

      Löschen
  3. Überzeugt. Ich werde deine Risottovariation ausprobieren, denn bisher hat mich der Aufwand auch abgeschreckt. Bin da ganz bei dir: der Aufwand muss in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen. ;)

    Schönen Sonntag wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich! berichte mal wie du damit zurecht kommst! xxxxx

      Löschen
  4. also dein foto kann da locker mithalten mit all den konstruierten foodbloggerdingern (wobei ich mir die auch gern mal ansehe...)!aber schließlich willst du ja was essen und nicht erst alles aufwändig ausleuchten, besprühen, herrichten etc. dann ist das essen nämlich längst kalt!! risotto finde ich ganz leicht zu machen. das einzig wichtige ist, sich die zutaten vorher bereit zu stellen, die anleitung zu beachten und ständig flüssigkeit nachzugießen und immer brav zu rühren. inzwischen ist herr mano der spezialist in sachen risotto. seins mit spargel ist wirkich oberköstlich! leider muss ich darauf noch ein paar monate warten. zwischendurch gibt es dann hoffentlich mal eins mit pilzen und porree!
    schönen sonntag noch!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön liebe mano!!! einen risottokoch im hause zu habe ist natürlich sehr praktisch ;-)
      xxxxx

      Löschen
  5. Du hattest mich bei Faule ;) ich meide nämlich das Risotto sonst immer, ich bin ja so das faulste Wesen unter der Sonne und da sind mir die Rezepte immer sowas von zuviel.
    Also rettest du mich, wenn ich das mal selber kochen mag. Danke
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bittebitte!
      aber du kannst garnicht die faulste sein - die bin doch schon ich ;-)
      xxxxxx

      Löschen
  6. So ähnlich ist es bei mir mit dem Kochen auch..., und dein Rezept klingt richtig gut, beim nächsten Freundinnenabend dann..., denn der Gefährt hat es leider nicht so mit Pilzen ;-(. Ja, manche Schnappschüsse müssen einfach sein. Plötzlich leuchtet irgendwas auf, nur Momente lang, da kann ich auch nicht anders, vorausgesetzt, ich finde gerade den Fotoapparat ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. traumatische erfahrung mit giftigen exemplaren?? :-)
      bin gespannt was deine freundinnen sagen zum express-risotto! xxxxx

      Löschen
  7. Nö, ich leide überhaupt nicht. Ich freue mich über die Stunde mehr! Und danke für's Rezept, das könnten wir demnächst mal nachkochen. Obwohl der HerrHummel z.B. ein sehr ausdauernder Pfannenrührer ist! ;oD Hat er bei der Polenta schon des öfteren bewiesen......Aber manchmal muss es zackig gehen, von daher behalte ich dein Blitzrisotto mal im Visier!
    So. Und jetzt gibt's ein heisses Teechen und ein Stück Orangenkuchen dazu. Njomm-njomm.......
    Habt einen geruhsamen Sonntag noch, herzlichste Grüsse!
    PS: Ich esse auch lieber heiss als dass ich so lange an einem geeigneten Foto rumübe, bis alles kalt ist....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier ist ja der herr fürs raffinierte kochen zuständig - ich bin die frau fürs grobe alltagsessen ;-)
      orangenkuchen...... mmmhhhhh!!!!
      xxxxx

      Löschen
  8. Genau! So wird gekocht, im wahren Leben :)
    Ruck zuck ohne riesen Tamtam. Danke für diesen Post. Hab heute ungelogen den ganzen Tag an Dich gedacht! Waren endlich mal wieder wandern, war herrliches Wetter und ich hab den Wind unterm ROCK ! gespürt - beim Wandern ;) Totale Bewegungsfreiheit! Mein Halloweenpost müsste ich eigentlich Dir widmen. Nix wie heim und schreiben. ;)
    Drück Dich riiiichtig fest! Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh tina! so ein zauberhafter komment! ich freu mich sehr darüber - und über dich, dass du wandern warst und sogar im rock und das gut findest - und für dich, dass ihr so einen schönen tag hattet!!!
      bin gespannt!!!!! ganz festen drücker zurück! xxxxxx

      Löschen
    2. Ja echt stell Dir vor. Ich war die Einzige im Rock, aber da steh ich ja drüber :) Am Mittwoch kommt ein Post dazu. Wandern im Rock zum Ungeheuersee!
      Ich finde es so toll durch die Blogbekanntschaften einen anderen Blickwinkel auf viele Dinge im Alltag, Freitzeit etc zu bekommen und oft erwische ich mich, daß ich denke he das sieht so hübsch aus der Kuchen wie bei LoveT, oder das würde Traude gefallen und Beate wandert im Rock, das will ich auch.... Herrlich.Ich freu mich auf alle Dinge auf die ich mich noch einlasse, weil ich bewegt werde über meinen Tellerrand zu schauen. bussi

      Löschen
  9. Ich leide heute doppelt, liebe Beate! Zum einen wegen der blöden Zeitumstellung (bei uns ist es schon seit einer halben Stunden zappenduster), zum anderen weil ich Dein leckeren Pilzrissotto nicht bekomme ... mmmmmm .... muss ich unbedingt nachkochen. Das Rezept klingt gar nicht so kompliziert und das könnte sogar eine etwas tollpatschige Pute wie ich zusammenbringen ;-)

    Wünsch Euch einen schönen Sonntag im schönen Sachsenland!

    Liebe Grüße und guten Appetit,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihiii - du bringst mich echt zum lachen - herrlich :-)
      xxxxxx

      Löschen
  10. Klingt gut, herzlichen Dank für den Tipp. Lauch esse ich sehr gern. Nur bei den gekochten Pilzen bin ich mir nicht ganz sicher. Ich brate die sonst immer. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannst ja die pilze weglassen - dafür mehr lauch drantun :-)
      xxxx

      Löschen
  11. Pilze liebe ich und mit "für Faule" hattest du mich an der Angel :-) Nicht dass ich faul wäre, aber wenn das Mittagessen nicht spätestens 30 Minuten nachdem wir heimkommen auf dem Tisch steht, fressen meine Kinder aus Verzweiflung MEINE Schokolade...
    Die Zeitumstellung trifft mich nicht wirklich. Immerhin ist es jetzt beim Morgengang mit dem Hunde hell. Das ist schön. Aber im Dunkeln aus dem Büro zu kommen, das hasse ich wie die Pest. Da habe ich dann das Gefühl, dass das Leben ohne mich passiert. Völlig bescheuert, ich weiß ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  12. My inner clock is still in summer time mode, and I'm not looking forward to going home in the dark as from today. It needs to go gradually, not by putting the clocks one hour forward all of a sudden. And for what reason? That said, rant over, your risotto looks absolutely divine, and even more so when I know it only took 20 minutes to make. Hugs! xxx

    AntwortenLöschen
  13. Echt? das klappt? Ich rühre mir immer einen Wolf mit dem Risotto. Und dabei liebe ich Pilzrisotto. Ich nehme eine kleine Handvoll getrockneter Steinpilze, die vorher eingeweicht werden dazu, das gibt so richtig würzigen Pilzgeschmack.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  14. We were very glad of that extra hours after an 18 hour working day on Saturday and another fair on Sunday!
    Your vegetarian food always looks wonderful and it's easy and straightforward to make, too even with the weird Google translation! xxx

    AntwortenLöschen
  15. Vor einer halben Stunde hat es am Tor geklingelt. " Süßes oder Saures" verlangten die Kinder aus unserer Straße.....zum Glück war ich vorbereitet. Ein schöner Brauch, der hoffentlich - so friedlich - beibehalten wird.
    Dann hab ich von Deinem Kochrezept gelesen. Klasse ! Das gibt es am Mittwoch bei uns.
    Danke!
    LG Frieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ja eine überraschung!!! :-)
      schön von euch zu hören! xxxxxx

      Löschen
  16. It looks yummy and healthy! I love cooking and don't mind long hours from time to time, the house and yard will wait :) - but I also appreciate quick and easy dishes. I guess it's all about priorities at a given time to me.

    I haven't tried risotto yet. Jamie Oliver makes it sound pretty easy, and I trust his cooking - he's so natural at it.

    Hugses and much love, my dear!

    AntwortenLöschen