Montag, 7. November 2016

indisch für anfänger





ich gebe zu - rezepte in büchern oder im netz sind manchmal etwas furchteinflössend wenn man nicht gerade kochen als hobby betreibt.

hier also mal was leichtes, vegetarisches, gesundes und auch noch exotisch!


gemüse und kichererbsen nach art indischer garküchen

man braucht für 2 esser:

1 mittelgrosse zwiebel
3-5 knoblauchzehen
ingwer soviel man mag

curry- und masalapulver
kreuz- und schwarzkümmel
chili
alles eher grosszügig bemessen - siehe bild unten




ausserdem:

rapsöl zum anbraten
sahne
fertig gekochte kichererbsen
gemüse - ich habe hier roten paprika verwendet - es geht aber auch anderes - was grad da ist oder man lieber mag 




zwiebeln, knoblauch, ingwer und gewürze im öl anschwitzen - nicht verbrennen lassen!
mit 1/2 tasse wasser ablöschen




gemüse dazu, umrühren und mit geschlossenem deckel auf kleiner flamme weichdünsten:






kichererbsen abgiessen und unterrühren
etwas sahne dazu
alles nochmals aufkochen lassen




auf reis oder, wie hier, hirse servieren

guten appetit!




ich hab noch etwas naturjogurt und weichkäse drüber- und grüne gurke drangetan - war mir grad danach.


konserven

ich habe mal kicherbsen im trockenem zustande gekauft und versucht sie weichzukochen.... es hat ewig zeit und viel gas gebraucht - und dann waren sie immer noch nicht richtig geniessbar - die schalen blieben hart.
also habe ich beschlossen dass die mir nur noch als konserven ins haus kommen. ich denke mir dass die fabrik ganz andere und vor allem energieeffizentere möglichkeiten hat die kicherbsen zu garen. und eine klassische konserve ist ja nix schlechtes....



Kommentare:

  1. ganze kichererbsen vertrag ich nicht so gut, aber falafel liebe ich, die kleinen dingerchen könnt ich jeden tag essen. wir hatten heute rosenkohl-süßkartoffel-curry - auch sehr zu empfehlen!
    liebe grüße und gute nacht!
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept :-) Ich liebe indisches Essen, vor allem um diese Jahreszeit - das wärmt nämlich so richtig schön durch. Kichererbsen sind in der Tat eine Geduldsprobe. Bin auch zur Konserve übergegangen.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitteschön! genau - die wärme! geht mir genauso! xxxxx

      Löschen
  3. Danke Beate, Du weisst ich liebe so einfache unkomplizierte Rezepte. Das ist sogar für mich kochfaule Socke was und wird sofort gespeichert. Eigentlich hab ich dafür alles im Haus, ich liebe das.
    Schönen Dienstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. berichte mal wie es dir schmeckt!! ich kann ja hier nicht "mal schnell" zum laden - alles etwas weitläufiger. und die nächsten läden haben keine grosse auswahl an exotika. und das nächste indische restaurant ist erst in dresden!
      drücker! xxxxxx

      Löschen
    2. mach ich. Plane das am Wochenende mal ein.:)

      Löschen
  4. Herrlich, das Foto mit den Gewürzen im Topf, und dann die fertig angerichtete Schüssel! Einfach und köstlich, ich liebe das. Mit Hirse ein wunderbares Gericht <3

    Liebe Grüße aus Wien <3 Knuddler <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *huii**** danke für das lob - du königin der essens-posts!!! <3 <3 <3
      xxxxxx

      Löschen
  5. Hmmm - sieht lecker aus! Danke fürs Appetit machen. Und Kreuzkümmel - den liebe ich - im Gegensatz zum Gatten, der mag ihn nicht, also immer nur wenig davon ins Essen schummeln ;-)
    Liebe Grüße, hier fallen gerade die ersten Schneeflocken- wie siehts vorm BWH aus?
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sonnenschein!
      langsam die dosis erhöhen - der bahnwärter mochte früher nie scharf - mittlerweile verlangt er nach grünem thai-curry! xxxxx

      Löschen
  6. We live on chana masala! We love it! Thanks for a new variation on the recipe. Bon apetit! xxx

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt ja lecker. Werde ich vegan abgewandelt mal nachkochen. Ich bin gespannt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Beate,
    ich mache gern Eintopf mit Kichererbsen und kauf sie nur noch im Glas. Das mit dem Einweichen ist mir auch zu mühselig und am Ende sind sie doch noch sehr al dente....
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "al dente" ist so schön vornehm ausgedrückt :-) xxxx

      Löschen
  9. Lovely "food porn", Beate. And thanks for the recipe. I guess even I would be able to make this. Although I love browsing through cookery books, I'm not much of a cook, mainly due to lack of time. Jos is the main cook here, but we love trying out new things together during the weekend or the holidays. After work, I'm usually to knackered to do much cooking. Big hugs! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      it´s great to have some who´s cooking for you! especially after a long day of work - much better then "call a pizza".....
      xxxxx

      Löschen
  10. Beim Kreuzkümmel passe ich- damit kann man mich echt jagen...bäähhh!! Aber der Rest sieht sehr appetitlich aus, genau nach meinem Gusto: Alles in eine Pfanne haun, kräftig rühren, ferddisch! ;oD Wir haben vorhin grad die Reste unserer Gemüse-Kartoffel-Fischpfanne vom Sonntag verspeist, lecker! Und wie dein Rezept: Schön kräftig, macht einen warmen Bauch und gute Laune!
    Draussen schneits übrigens Bettlaken, und wir haben jetzt wieder einen riesigen Gratis-Kühlschrank. Unsere Loggia nämlich. Noch so ein Vorteil, den die kalte Jahreszeit so mit sich bringt! Jou, man muss einfach bei allem die rosane Seite erkennen, nüchwahr?? ;oD
    Schlaf schön, herzliche Grüsse!
    PS: Tischset selber bedruckt??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - als ich 11 war - ferienspiele im pionierhaus :-)
      mach mal schneefotos!! dann zeige ich die unserem wetterfrosch um ihn zu inspirieren!
      ohne kreuzkümmel isses nich richtisch indisch!
      grüssle! xxxxxx

      Löschen
  11. So, oder so ähnlich koche ich auch oft. Und Jogurt macht alles immer schön frisch. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Yum! Sooo tasty! I can just see it from over here. :) I love Indian dishes and cook a few from scratch. You're right, their cooking seem intimidating at first. But always so tasty! :)

    Hugses!!!

    AntwortenLöschen
  13. mmmh ,lecker , lecker siehts aus und einfach noch dabei, sehr gut. allzu lang Zeit fürs Kochen aufzuwenden, da hab ich auch keinen Bock drauf.
    Kichererbsen, Kicherbohnen...hihi, ich stell mir immer vor, wie sie in ihren Schüsseln liegen und sich schlapp kichern über die ollen Köche ^^
    LG :-)))

    AntwortenLöschen
  14. Schmeckt bestimmt superlecker! Aber leider vertrage ich die feinen Gewürze nicht mehr so recht und daher gibts indisch selten bei uns.
    Mit den Kichererbsen hast du absolut recht, wenn Du die in der Fabrik weichkochen lässt. Das dauert wirklich sonst eeeewig!
    Bei uns gabs heute Kartoffelsuppe. Wunderbar bei der Kälte.
    Liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ja schade dass dir die gewürze nicht mehr bekommen :-(
      aber eine schöne kartoffelsuppe ist auch was leckeres! vor allem wenn man aromatische kartoffeln findet.
      schönen abend dir! xxxxx

      Löschen
  15. Lecker! Habe hier noch eine Tüte Kichererbsen die ich in meiner Getreidemühle mahle ,denn als Konserve sind sie einfach besser zu gebrauchen.
    LG
    Christin

    AntwortenLöschen
  16. Mmmmmmmmmmm, lecker! Ich liebe ein gutes Curry und bei diesen Fotos und Rezept läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen ... Gott sei Dank wartet heute schon ein Martini Gansl auf seine Gott gegebene Bestimmung :-)

    Mahlzeit!
    xxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  17. Ich nehme auch immer die aus der Dose. Habe die einmal über Nacht eingeweicht. Fand der Aufwand passt nicht zum Ergebnis. Salat mit Kichererbsen mag ich auch sehr gerne - mit Papirka, Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Gurke und glatter Petersilie mit einem scharfen Dressing :D
    LG
    Steph

    AntwortenLöschen
  18. Hmmm, ich komme gerade aus Indien zurück und tue mich noch schwer mit der Umstellung auf deutsche Winterkost. Da kommt mir Dein Rezept wie gerufen. Ja, diese Backerbsenerfahrung durfte ich auch schon machen, aber Frau ist ja lernfähig und die Gläser lassen sich wunderbar wiederverwenden fürs Büromittagessen auf Auto-Rädern.
    Danke fürs Rezept und die wunderschönen appetitanregenden Fotos!
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Mmh, das sieht aber lecker aus ! Kichererbsen - gute Idee, hatte ich lange nicht. Die kommen beim nächsten Einkauf mal wieder mit.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen